citronyx

    Zitat

    das fand ich schon extrem. wahrscheinlich vor allem deshalb, weil ja keines dieser bedürfnisse über lange lange jahre befriedigt wurde!

    Das ist sicher der Grund, das ginge mir sicher ganz genauso. Wie ist es denn jetzt?

    @ stereo-typ

    Klar, nur so gehts. Bin auch nach wie vor zuversichtlich. Hoffe doch, daß ich beim nächsten Mal aktiv werden kann. Wird bestimmt erstmal ums ansprechen gehen. Aber manchmal kommts auch anders....

    Zitat

    und siehe da: bei meinem ersten erlebnis hatte ich überhaupt kein problem mit meiner nacktheit.

    Kann ich nur bestätigen, auch wenn wir kein Licht hatten in Berlin. ;-D Es hatte sich einfach richtig angefühlt, sich auszuziehen, nackt nebeneinander zu liegen und ihre Berührungen zuzulassen. ;-)

    Monika65

    Das eigentliche Problem des JM ist ja nie Sex gehabt zu haben. Sonst wäre er kein JM mehr. Mein größtest Problem und Ursache meines JM-Sein ist, dass ich einfach nie eine Frau gefunden habe die mit mir ins Bett wollte. Ich denke so wird es den meisten JM gehen.


    Wenn ich schonmal Sex gehabt hätte also kein JM mehr wäre würde es mir sicher weniger ausmachen im Moment keinen Sex zu haben.

    @ monika

    jetzt habe ich einen freund. ich staune immer mal wieder beim küssen, dass ich jetzt wirklich küsse. ich freu mich wie verrückt auf telefonate mit ihm, wir haben uns das bett nicht ewig aufgehoben. es knisterte direkt! ...


    wenn ich das hier schreibe, habe ich angst, andere in depris zu stürzen. aber ich habe mir heute auch überlegt, einen weiteren thread zu eröffnen für leute wie mich, die ewig jf waren und nun neue, ungewohnte erfahrungen machen, nämlich in einer beziehung und eben mit sex.


    erfahrungsaustausch eine ebene weiter als hier. aber mit der basis dieses threads. zwischen ex-alt-jfs und ex-alt-jms.


    das werd ich jetzt mal tun. himmel, ein eigener thread!

    Kwak

    Zitat

    Mein größtest Problem und Ursache meines JM-Sein ist, dass ich einfach nie eine Frau gefunden habe die mit mir ins Bett wollte.

    Vielleicht hatte dich ja schon mal eine gefunden? Klar, das ist was anderes... aber auch gar nicht so schlecht.

    @ citronyx

    Zitat

    bei mir war das so, dass sich phasen, in denen ich mehr das bedürfnis hatte, in den arm genommen zu werden, menschliche geborgenheit mit herz und körper zu erfahren. aber dann war mir auch phasenweise einfach nur nach sex zumute. das wechselte immer wieder. ich blickte teilweise selbst nicht durch, WAS ich da gerade für ein bedürfnis hatte.

    So geht es mir auch immer wieder.

    jaborosa

    Zitat

    ist kwak eigentlich nicht diese Ente von H. van Veen?

    Nein. Wer ist H. van Veen?


    Bei der Namensfindung hat mich Quak der Pilot von Onkel Dagobert inspiriert.


    Ich glaube nicht, dass schonmal eine Frau an mir Interesse gezeigt hat ohne das ich es gemerkt habe. Es war nur umgekehrt. Ich dachte sie hätte interesse an mir und es war nicht der Fall.

    also ich bin mal ehrlich

    natürlich geht es um sex. den könnten wir uns aber auch im bordell holen. es geht natürlich auch um nähe, geborgenheit, zärtlichkeit. ich hab aber auch nähe, geborgenheit und zärtlichkeit durch gute freundinnen.


    es geht uns (oder zumindest mir) auch um etwas anderes, nämlich darum, endlich einen - brutal ausgedrückt - JAGDERFOLG zu erzielen.