Cabana

    Zitat

    auf welches Mädchen aus unserem Kurs wir am ehesten stehen- sie ausgenommen. ...und dann erzählte sie die ganze Zeit von irgendwelchen Typen, mit denen sie sich was vorstellen könnte und ob wir sie nicht mit Typ A oder B verkuppeln wollten.

    Dann sag ihr doch einfach, du würdest ihr all das bei einem Kaffee unter vier Augen erzählen! |-o;-D Auf mich wirkt das jetzt ziemlich offensiv, und sie scheint auch "verfügbar " zu sein. An deiner Stelle würde ich jetzt schnell handeln!

    Zitat

    Vielleicht einfach eine Frage an die anderen Jungs hier: Wie seht Ihr eigentlich aus?

    - dünn (so wie Bergsteiger eben aussehen, hätt gerne so 2-3 kg mehr)


    - Kurze Haare (um die beginnende Glatze besser zu tarnen...)


    - Eine Kollegin meinte kürzlich, ich hätte ein süsses Gesicht |-o

    Kwak

    Zitat

    Das mich eine antanzt kann mir nicht passieren. Soviel Alkohol damit ich anfange zu tanzen könnte ich nie trinken.

    Also so richtig getanzt war das nicht, mehr so im Takt mitgeschaukelt. ;-D Mit dieser Geschichte wollte ich vor allem zeigen, Zitat:

    Zitat

    ... dass eine Frau plötzlich Interesse an ihm [dem JM] zeigt.

    ...durchaus vorkommt. JM nimmt es bloss nicht wahr oder er weiss nicht, wie damit umzugehen ist. Ich habe es in der beschriebenen Geschichte auch nicht wahrgenommen, obwohl es anscheinend ziemlich offensichtlich war, dass die Frau Interesse hatte. Deshalb bin ich auch ein wenig skeptisch, wenn hier jemand schreibt, dass noch nie eine Frau Interesse an ihm gehabt hat. Ich denke dann eher, dass jemand es bloss noch nie wahrgenommen hat, dass eine Frau an ihm interessiert war. Ein zusätzlicher Denkanstoss zu diesem Thema: Einige haben hier schon berichtet, dass eine Frau von einem "Liebesgeständnis" völlig überrumpelt wurde und keine Ahnung davon hatte. Aber wenn es sein kann, dass eine Frau nichts von diesen Gefühl ihr gegenüber ahnt, wieso sollte es dann umgekehrt nicht auch möglich sein?

    Zitat

    Aber wenn es sein kann, dass eine Frau nichts von diesen Gefühl ihr gegenüber ahnt, wieso sollte es dann umgekehrt nicht auch möglich sein?

    Ich habe es immer geahnt, aber ich neige eben zum Zweifeln;-)


    Manche Frauen ahnen es womöglich wirklich nicht, und glauben an die rein platonische und soo praktische Freundschaft.


    Manchmal wird man allerdings angehimmelt und weiß wirklich NICHTS davon, weil man denjenigen nicht mal richtig wahrnimmt.


    In beiden Fällen sind plötzliche Liebesgeständnisse äußerst irritierend, wenn auch aus unterschiedlichen Gründen.


    Dass Männer nicht merken, wenn eine Frau Interesse hat, kann ich mir durchaus vorstellen. Viele Frauen sind sehr zurückhaltend, wenn sie echtes Interesse haben und hoffen eher, dass was vom Mann kommt. Ich habe aber den Eindruck, dass die heutigen jungen Frauen/Mädchen da durchaus offensiver geworden sind.

    Aussenstehender

    Klar ist das moeglich. Ich hab's erlebt.


    Uebrigens zum Thema Liebesgestaendnisse:


    Es wird ja hier staendig dagegen angeschrieben, dass man so etwas machen sollte. Warum nicht? Weil's "irritierend" oder "ueberfahrend" sein koennte.


    Na sowas.


    Die Liebe ist nunmal irritierend und ueberfahrend. Wie koennte das Gestaendnis was anderes sein?


    Ich habe zwar mit meinen Liebesgestaendnissen nie Erfolg gehabt, aber ich habe schon welche bekommen, von Frauen, ich habe sie gerne bekommen, und eines davon war erfolgreich... Also warum eigentlich nicht?


    (Nur um den Laden mal wieder ein bisschen aufzumischen.)

    Lewian

    Zitat

    Ich kann mir schlecht vorstellen, dass man mit einem Liebesgestaendnis eine Situation versauen kann, die anderenfalls aussichtsreich gewesen waere...

    Kommt darauf an, was du unter aussichtsreich verstehst. Ich kann mir das sehr wohl vorstellen, dass es alles versauen kann...


    Liebesgeständnisse gehören außerhalb der Pubertät in eine bereits existierende Beziehung oder zumindest erst in die Zeit des beidseitigem Verliebtseins, nicht ins Vorfeld davon. Es kann sein, dass man nichts damit kaputt macht, aber dann hat man halt Glück gehabt. Manchmal tragen sie zur Klärung bei, bei diesen sogenannten Freundschaften z. bsp., bei denen man sowieso in der Regel davon ausgehen kann, dass es Beziehungen wären, wenn es nicht Hindernisse gäbe.

    Zitat

    Ich habe zwar mit meinen Liebesgestaendnissen nie Erfolg gehabt, aber ich habe schon welche bekommen, von Frauen, ich habe sie gerne bekommen, und eines davon war erfolgreich... Also warum eigentlich nicht?

    Was heißt erfolgreich? Hat sie dich damit "rumgekriegt"? Wäre sonst nichts gelaufen?

    herr koch

    In der heutigen Literatur sind sie es nicht mehr. Wir leben eben nicht in alten Zeiten, wenn es damals zum guten Ton gehörte, dann war das eine Art Ritual, die die Frau erwartete. Ebenso wie das "Hand anhalten" beim Vater. Wer macht das heute noch?


    Genau das ist ja der Punkt, habe ich ja schon mal erwähnt. Es wirkt "verstaubt". Mag sein, dass es auch heute noch Frauen gibt, die das mögen, das muss man auch ein bisschen erfühlen können.


    Natürlich macht ein feuriges Liebesgeständnis eines Mannes, den man schon heimlich angehimmelt hat, weiche Knie... Aber doch nicht so ein eher schüchtern gestammeltes oder womöglich schriftliches eines bislang nur guten Freundes. Es kommt doch immer auch auf die Umstände an!