morgenluft

    Zitat

    Feingefühl darf man durchaus rechnen, sowohl bei Männern als auch bei Frauen.

    Natürlich darf man damit rechnen, aber, wenn man nicht davon ausgeht, ist es doch um so schöner, wenn dann Feingefühl an den Tag gelegt wird und wenn nur Arroganz herüberschwappt, ist man nicht so überrascht, denn man hat ja damit gerechnet.

    EinEr2005

    Zitat

    .Ich kann mit 95 % der Frauen nicht viel anfangen, weil sich großteils - entschuldige den Ausdruck - naive Tussen dahinter befinden. ..

    .


    Kann ich gut nachvollziehen, es ging mir früher mit Männern nicht anders. Ich dachte mir oft, 95 % der Männer sind geistige Tiefflieger, mit denen man nicht mal ein halbwegs interessantes Gespräch führen kann. Wenn das so ist, bewegt man sich im falschen Umfeld kann ich im nachhinein nur sagen.

    Zitat

    ..tu mir trotzdem daß ich derartige logische Dinge kapiere unheimlich schwer damit, zu verstehen ob eine Frau nun etwas möchte oder nicht. Ich verhalte mich dann eher zurückhaltend - und das endet in 9 von 10 Fällen damit, ein guter Freund zu werden... .

    Ja, das endet dann so, stimmt. Wie du es darstellst scheint es mir, als ob du dich zu zurückhaltend verhältst. Sehr schlecht. Wenn ich mit einem Mann flirte, ausgehe, usw. - mehrmals sogar - dann hat das nur kurze Zeit den Reiz der Ungewissheit, nämlich so lange ich der Meinung bin, er traut sich nur (noch) nicht, weil er selbst im Ungewissen ist. Aber schon nach kurzer Zeit verpufft das, und zwar dann, wenn ich mir sage, er müsste schon längst kapiert haben ... , gefühlsmässig bleibt dann nur mehr, er ist feige. Und Feigheit ist bei mir tödlich, denn dann ist es ihm, bin ich ihm nicht wichtig genug, um es zu riskieren ... Wenn einer alle Zeit der Welt hat, fühlt man sich als Frau nicht begehrt. - Rational natürlich Blödsinn, aber dann geht der Ofen aus.

    Zitat

    ..Hätt ich hingefasst, hätt ich mir wieder die Finger verbrannt...


    .

    Da wäre ich mir an deiner Stelle gar nicht sicher.... Ich verstehe einfach nicht - ganz allgemein gesagt, nicht nur auf dich bezogen, denn auch ich kenne das gut - wie Männer bei Ausgehen, flirten, Andeutungen noch immer unsicher sein kann, ob er es wagen kann. Ja, was denn noch alles? Was erwartet ihr denn? Ich hab das bis heute nicht begriffen.

    Zitat

    Gut, letztendlich bin ich für mich zum Schluß gekommen, daß ich mir das Leben als Single gestalte und keine Gefühle mehr investieren werde. Ich sehs so: Wenn man merkt, daß man für was nicht geschaffen ist, dann muß man es akzeptieren... ...

    Gutes Zeichen. In dem Stadium klappts dann meistens..... ;-)


    Aber eins schon noch: die meisten Männer langen beim ersten Date zu. Das ist der Normalfall, und wird deshalb keine Frau überraschen. Das erwartet man als Frau daher sogar. Schon wenn ich mich verabrede, erwarte ich das. Wenn dann aber nichts kommt.... dann stimmt also was nicht. Man versucht vielleicht noch ein Date, vielleicht sogar noch eins .... aber dann steht fest, der ist es nicht. "Wenn der sich einbildet, ich habe es nötig, ihm die Hand in die Hose zu stecken, nur damit er nichts tun muss... es gibt auch noch andere, Männer, die mehr Interesse aufbringen..... "

    Taschenwolf

    Zitat

    Ich könnte mit so ner Tussi absolut nix anfangen.. und da ich ihr sowieso zu unstylisch bin - wohl sie mit mir auch nichts, von daher paßt das ganz gut..


    Und nur drüberrutschen? DAS wäre mir zu billig, da bin ich mir zu schade dafür. Ernst gemeint!


    ...

    .


    Was Sex anbelangt, verengst du dich imo da ein bisschen zu sehr in deinen Schubladen. Was hat zB Naivität mit Styling zu tun? Oder anders: wenn du Ansprüche an eine Frau als Person hast, was macht sich so sicher, dass - wenn du eine Frau kennenlernst, die diese Ansprüche erfüllt - ausgerechnet sie auch im Bett einen unerfahrenen Mann haben will? Könnte nicht auch Sex ein Anspruch sein, den eine anspruchsvolle Frau an einen anspruchsvollen Mann stellt? Gerade Frauen, die nicht naiv sind wissen nämlich, was sie wert sind und was sie wollen. Die sind was ihre eigenen Ansprüche an einen Mann betrifft viel weniger kompromissbereit als die Naiven. Was tust du, um die Ansprüche einer anspruchsvollen Frau zu erfüllen? Was bietest du für die Erfüllung deiner Ansprüche?

    Mir fällt da noch was ein.


    Ein Kumpel von mir behauptet felsenfest, dass man sich bei Frauen einschleimen mus, um bei ihnen anzukommen. Also von diesem Ansatz halte ich ja mal gar nichts.


    Abgesehen davon ist er bis jetzt damit auch nicht weiter gekommen.


    Das schleimen bei Frauen äußert sich dann darin, dass er einem ständig als Trottel hinstellt.


    Wenn man ihm irgend etwas sagt oder ihn was fragt, tut er so, als ob man völlig blöd wäre und von nichts eine Ahnung hätte. (das nur mal so am Rande, um seine Vorgehensweise zu erläutern)


    Was sagen denn Frauen dazu?

    icke1

    Zitat

    Ein Kumpel von mir behauptet felsenfest, dass man sich bei Frauen einschleimen mus, um bei ihnen anzukommen. Also von diesem Ansatz halte ich ja mal gar nichts.

    Ich auch nicht. Dazu haben wieauchimmer, ich und viele andre Frauen hier schon seitenweise geschrieben, wir wurden dafür aber fast nur angegiftet *schulterzuck* Ich schreib den ganzen Sums nicht noch mal.

    Zitat

    Das schleimen bei Frauen äußert sich dann darin, dass er einem ständig als Trottel hinstellt.


    Wenn man ihm irgend etwas sagt oder ihn was fragt, tut er so, als ob man völlig blöd wäre und von nichts eine Ahnung hätte. (das nur mal so am Rande, um seine Vorgehensweise zu erläutern)

    Ein Mann, der meint sich grösser zu machen, indem er andre (evtl noch seinen Kumpel?)als Trottel hinstellt? Der hätte null Chancen bei mir, und ich behaupte mal auch beim Großteil der intelligenten und sensiblen Fareun auch. Sowas ist unterste Schublade, Achtung hab ich vor so einem Menschen keine.

    Also ich muss noch hinten dran sagen, dass er nicht doof ist oder so, er studiert Wirtschaftsjura und ist eigentlich eine ganz helle Leuchte, aber mich kotzt diese großkotzige Show an, die er abzieht, wenn eine Frau dabei ist, bei der er sich auch nur eine klitze-keine Chance ausmalt.


    Sobald die holde Weiblichkeit nicht mehr in der Runde ist, macht er gleich wieder einen auf Kumpel.


    Da könnte ich ausglühen.

    icke1

    Zitat

    Also ich muss noch hinten dran sagen, dass er nicht doof ist oder so, er studiert Wirtschaftsjura und ist eigentlich eine ganz helle Leuchte,

    Also was emotionale Intelligenz betrifft scheint er mir keine große Leuchte zu sein, icke.

    Zitat

    aber mich kotzt diese großkotzige Show an, die er abzieht, wenn eine Frau dabei ist, bei der er sich auch nur eine klitze-keine Chance ausmalt.

    Das spricht für Dich

    Zitat

    Sobald die holde Weiblichkeit nicht mehr in der Runde ist, macht er gleich wieder einen auf Kumpel.


    Da könnte ich ausglühen.

    Ja das versteh ich. ich frag mich nur, was Du mit so einem "Freund" oder "Kumpel" willst. Ich würde mich kein zweites Mal so behandeln lassen von einer angeblichen Freundin. Beim ersten Mal gäbs ne sehr deutliche Ansage von mir, nach dem zeiten Mal wärs das für mich gewesen mit der Freundschaft (die für mich übrigens keine ist!)

    Also wegen solchen Sachen kündige ich noch keine Freunschaft.


    Wenn dann warte ich lieber auf ein richtiges Ding von ihm, dann kann ich ihm wenigstens richtig eine Reindrücken.


    Ich kann viel vertragen, ich sehe auch über eineige Dinge hinweg, ich habe auch gelernt nicht zu allem ein Kommentar abzulassen und ich lache auch zwei, drei Mal über einen Witz über mich, aber es kommt auch mal der Punkt wo ich mich angegriffen fühle und dann ist schluss mit lustig, aber das merken die leute schon früh genug.


    Mein Kumpel hatte es auch versucht ihm klar zu machen, aber er soll total engstirnig gewesen sein, aber egal, irgendwann kriegt er es von mir auch noch mal zu hören, dfann werde ich weiter sehen.


    Jedenfalls weiß ich jetzt, dass er mit seiner 'Masche' voll auf dem Holzweg ist, auch wenn er von einer Freundin von uns Zuspruch bekommen hat, aber die verarscht ihn ohnehin blos, da hat er Null Chance aber er malt sich welche aus, auch wenn er es nicht zugibt.


    Die ist so eine, die hat auch kein problem damit nackt durch die Wohnung zu rennen, wenn andere Leute da sind, die wäre sich viel zu fein einen JM zu nehmen.

    morgenluft

    Zitat

    Aber eins schon noch: die meisten Männer langen beim ersten Date zu. Das ist der Normalfall, und wird deshalb keine Frau überraschen. Das erwartet man als Frau daher sogar. Schon wenn ich mich verabrede, erwarte ich das. Wenn dann aber nichts kommt... dann stimmt also was nicht. Man versucht vielleicht noch ein Date, vielleicht sogar noch eins... aber dann steht fest, der ist es nicht. "Wenn der sich einbildet, ich habe es nötig, ihm die Hand in die Hose zu stecken, nur damit er nichts tun muss... es gibt auch noch andere, Männer, die mehr Interesse aufbringen... "

    Sag mal, wie ist es denn, wenn du einen willst (einen Bestimmten, meine ich), der nicht so initiativ ist?


    Gibt's das nicht? Wuerdest du dann nicht noch deutlicher werden?


    Oder ist es ein absolutes KO-Kriterium fuer einen Mann, dass er irgendwann von selbst "handgreiflich" wird?


    Zum Glueck ist das nicht bei allen Frauen so, sonst waere ich vielleicht immer noch Jungmann. :-/


    Meine Freundin sagt, sie mag es sehr, wenn jemand vorsichtig ist und zeigt, dass er Grenzen respektieren kann. Nur um mal einen Kontrast zu setzen. (Wobei ich damit nicht sagen will, die JM sollten nicht die Initiative ergreifen...)

    @ morgenluft..

    .. halt halt - ich bin kein JM ;-)..


    Du wirst es nicht glauben, aber in der Hinsicht bin ich wirklich ein Stockkonservativer ;-D - ohne wirkliche Gefühle kein Sex. Das ist für mich etwas sehr Intimes und ich seh es gar nicht ein, irgendeine Nummer für irgendeine Matraze zu spielen.


    Ich hab das erst kürzlich wieder erlebt, bei nem kleinen event schleppte ein Bekannter eben 2 solcher Tussis an, etwa 20 Jahre alt. Artig begrüße ich sie und setze mit derjenigen, die nicht sofort wegschaute, ein Gespräch in Gang. Nach schiefen Musterblick wurde gelangweilt gefragt: "machst du so?" -


    nach der scheinbar unbefriedigenden Antwort, die nun nicht in das Beuteschema paßte, tippte sie irgendwelche SMS (mein persönlicher HASS) ins Handy und drehte sich weg. Also ehrlich gesagt waren mir ihre speziellen Wünsche in dem Moment ziemlich egal ;-D - sie interessiert mich schlichtweg nicht. Da hab ich den anderen Kerlen gerne das Feld gelassen. Es gibt genug Frauen, nicht weniger hübsch, die normal mit einem umgehen können.


    vg TW

    Lewian

    Zitat

    Sag mal, wie ist es denn, wenn du einen willst (einen Bestimmten, meine ich), der nicht so initiativ ist?


    Gibt's das nicht? Wuerdest du dann nicht noch deutlicher werden?

    .


    Tja, sag ich ja, dann gibts Probleme. Eigentlich sind die Männer die ich will gar nicht gerne initiativ. - Zumindest bei mir nicht, denn im Verhältnis zu anderen Frauen scheine ich selbst bei dem, was ich als intensivste Form der Flirterei verstehe, noch immer einen sehr reservierten Eindruck zu machen - umso mehr, je mehr ich den Mann will. Die Männer würden am liebsten alles mir überlassen, die werden nicht von sich aus gerne initiativ, etwa weil sie so wilde Hengste sind - wie vielleicht der Eindruck ist, den ich dir vermittelt habe.


    Es liegt nicht daran, dass ich es prinzipiell ablehne deutlicher zu werden, sondern daran, dass ich dafür zu blöd bin. Entweder ich wüsste nicht wie ich das anstellen soll oder ich müsste dabei meine Grenzen überschreiten. Die Verhältnisse, die Ausgangssituation entspricht aber auch nie einer normalen Kennenlern-Flirt-Situation, das sollte ich vielleicht dazu sagen. Ich bin aber sicher ein ganz fürchterlicher Fall, der Alptraum eines jeden Flirters sozusagen. :-) Ich hatte erst vor kurzem wieder was in diese Richtung ....arghhh %-|

    Zitat

    Oder ist es ein absolutes KO-Kriterium fuer einen Mann, dass er irgendwann von selbst "handgreiflich" wird?

    Ja, eigentlich schon. Ich würde einen Mann nie küssen oder sowas, das könnte ich gar nicht.

    Zitat

    Meine Freundin sagt, sie mag es sehr, wenn jemand vorsichtig ist und zeigt, dass er Grenzen respektieren kann. Nur um mal einen Kontrast zu setzen.

    .


    Das ist kein Kontrast, das mag ich auch. Grenzen! Aber nicht dort, wo statt Grenzen Ungeduld ist ;-)