Zitat

    Unabhängig davon, ob ich an einer Uni oder FH studiert habe, wo ich studiert habe war dann die zweite Frage

    Ich würde mit Dir wetten, wenn Du den Leuten rzählen würdest, daß Du BWL an der WHU oder in St.Gallen studierst, dann würdest Du eher Bewunderung ernten. Das kann ich übrigends beurteilen, weil ich von diesen beiden Unis selbst mal Zulassungen hatte (bevor ich mich dann doch für Medizin entscheiden habe).

  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
    Zitat

    Ach stimmt, wir sind im Jungmann-Thread. Eva-Marie hast du zum Thema eigentlich auch eine Meinung?

    Zum Thema "Jungmann"? Da kann ich wenig zu sagen, weil ich bisher keinen kennengelernt habe.

    Eva-Marie

    Zitat

    Ich würde mit Dir wetten, wenn Du den Leuten rzählen würdest, daß Du BWL an der WHU oder in St. Gallen studierst, dann würdest Du eher Bewunderung ernten.

    Mit Sicherheit nicht, da Klischees ja von Leuten stammen, die keine Ahnung haben ;-)


    Was ist mit deiner Meinung zum Thema?

  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.

    "AkademikerInnen und Partnerschaft"

    Unter


    http://www.sueddeutsche.de/job…lggeld/artikel/123/60063/


    findet sich ein interessanter Artikel der sich auf eine Studie zu diesem Themenkomplex bezieht. Zwar geht es eingentlich um ungewollte Kinderlosigkeit, diese wird aber mit den Präferenzen bei der Partnersuche begründet und daher paßt es hierzu. Lest selbst!


    Natürlich können solche Studien nichts über die individuelle Situation des Einzelnen sagen, sind ja aber doch immer mal wieder ganz interessant...

    LittleAndy

    Zitat

    Ich habe einige BWL-Vorlesungen mitgehört, und muss sagen, es war ziemlich trivial

    Kommt immer drauf an, was Du aus einem BWL-Studium machst. Öknometrie, Operations Research, Steuerlehre, Rechnungslegung (nach deutschen, US-amerikanischen und internationalen Grundsätzen ist mittlerweile eher die Regel als die Ausnahme), Wirtschaftsprüfung, Wirtschaftsinformatik (mit Datenstrukturen und Algorithmen, Relationenalgebra, ...) ist mit Sicherheit kein Zuckerschlecken. (Dass es aber auch anders geht, brauchst Du mir nicht zu erzählen. Das weiß ich selbst, war mir aber zu trivial und hat mich nicht interessiert. ;-D) Und das Rechnungslegung, Wirtschaftsprüfung und Steuerlehre alles andere als trivial sind, zeigt sich dann auch bei den Durchfallquoten von bis zu 75 Prozent im Steuerberater- und / oder Wirtschaftsprüferexamen. Und das sind allesamt gestandene Akademiker mit mehreren Jahren Berufserfahrung auf diesen Gebieten.


    @Eva-Marie


    Na ja, auch an der WHU wird nur mit Wasser gekocht. Da einer meiner Profs dort Gastdozent war, muss ich es ja schließlich wissen. :-D Und nette Leute gibt es auch woanders.


    Und was das Vorurteil angeht, dass BWL so ein einfaches Fach ist. Durch Statistik und Mathe werden die Dummen und/oder Faulen direkt aussortiert. Da gibt es dann Durchfallquoten von gut und gerne 80 Prozent.

    Eva-Marie

    Zitat

    Ich würde mit Dir wetten, wenn Du den Leuten rzählen würdest, daß Du BWL an der WHU oder in St. Gallen studierst, dann würdest Du eher Bewunderung ernten.

    Na, wenn Du das sagst. Wie gesagt, das sind zwar Top-Namen, aber die kochen auch alle nur mit Wasser. ;-)

    oh je....parties an der whu und ebs.....die typen sind zum großen teil ziemliche spacken und sehn alle gleich aus...hab mich nicht beworben damals, bin froh....habe auch keinen respekt nachdem ich gesehn hab, wer da alles aus meiner früheren klasse genommen wurde

    Zitat

    Und das Rechnungslegung, Wirtschaftsprüfung und Steuerlehre alles andere als trivial sind, zeigt sich dann auch bei den Durchfallquoten von bis zu 75 Prozent im Steuerberater- und / oder Wirtschaftsprüferexamen.[z}


    So schwer kann das aber auch wiederrum nicht sein. Ein Ex von mir, der eigentlich Anwalt ist, hat diese Examina auch gemacht, ohne vorher BWL studiert zu haben.

    Zitat

    oh je... parties an der whu und ebs... die typen sind zum großen teil ziemliche spacken und sehn alle gleich aus...

    Zumindest sind das die einzigen studentischen Parties, die ich kenne, wo man auch in Gucci oder Versace erscheinen kann, ohne schief angesehen zu werden.

    Eva-Marie

    Studenten in Gucci oder Versace sind ja wohl auch ein Grund um komisch zu schauen ;-)


    Das Thema ist übrigens, was du dazu sagen würdest, wenn dein neuer Freund dir sagen würde, dass er noch Jungmann wäre.

    Zitat

    So schwer kann das aber auch wiederrum nicht sein. Ein Ex von mir, der eigentlich Anwalt ist, hat diese Examina auch gemacht, ohne vorher BWL studiert zu haben.

    Hab ja auch nie behauptet, dass man BWL studieren muss, um diese Berufsexamen bestehen zu können. Und was den Schwierigkeitsgrad angeht, solltest Du mal Leute fragen, die sich von der Firma freistellen lassen, monatelang Vorbereitungskurse besuchen und bis zum Umfallen am Lernen sind, und dann trotzdem durchfallen. Und ungewöhnlich ist die Kombination RA / StB / WP nun auch nicht, da man für die Berufsexamen kein BWL-Studium benötigt.

    Zitat

    Und was den Schwierigkeitsgrad angeht, solltest Du mal Leute fragen, die sich von der Firma freistellen lassen, monatelang Vorbereitungskurse besuchen und bis zum Umfallen am Lernen sind, und dann trotzdem durchfallen.

    Das brauchst Du mir nicht erzählen. Die Zeit, als er im WP-Examen war, war zum Kotzen.

    Steffi

    Zitat

    Studenten in Gucci oder Versace sind ja wohl auch ein Grund um komisch zu schauen

    Ne, bei WHU-Studenten ist das doch eher die Regel. Da kommen dann vllt nur noch Studenten der EBS heran. Da verdreht man eher die Augen, wenn man hört, wo sie studieren. ;-D

    Zitat

    Studenten in Gucci oder Versace sind ja wohl auch ein Grund um komisch zu schauen

    Zum Glück nicht überall. Es gibt auch Parties, wo es üblich ist, sich schick zu machen. Deswegen gehe ich z.B. nicht auf alternative Fachschaftsfeten der Phil.-Fak.

    @ Steffi83

    Zitat

    Das Thema ist übrigens, was du dazu sagen würdest, wenn dein neuer Freund dir sagen würde, dass er noch Jungmann wäre.

    Wie gesagt, damit habe ich keine Erfahrung und das wäre wohl auch nichts für mich.