Kleio

    Zitat

    Willst Du damit sagen, dass Deiner Meinung nach Single-Männer bzw. JM den IQ von Schimpansen haben??

    Nein das natürlich nicht! Das hat doch nichts mit dem IQ zu tun. Ich möchte damit nur sagen, daß man die menschliche Partnerwahl in mehreren Punkten mit der der Schimpansen vergleichen kann.


    Steffi 83:


    natürlich bringt es auch nicht weiter, den Vergleich mit Schimpansen hier zu posten. Aber es bringt den Aspekt ins Spiel, daß es sich bei den mit uns am nähesten verwandten Tieren im Bereich der Partnerwahl durchaus ähnlich verhält. Es muß ja seinen Grund haben, daß Mann A eine Frau nach der anderen ins Bett kriegt, während Mann B dauerhaft leer ausgeht. Und das obwohl Mann B nicht schlechter aussieht/nicht dümmer ist,usw. als Mann A.


    Daß man "gegen dieses Phänomen eh nichts tun kann", wie du es ausdrückst, beweist ja nur, daß es sich wahrscheinlich wirklich einen vom Mann nicht oder kaum beeinflußbaren Fakto, oder gar mehrere Faktoren gibt, der/die ihn daran hindert/n, bei Frauen anzukommen.

    @ Vitalboy

    Zitat

    Es muß ja seinen Grund haben, daß Mann A eine Frau nach der anderen ins Bett kriegt, während Mann B dauerhaft leer ausgeht. Und das obwohl Mann B nicht schlechter aussieht/nicht dümmer ist, usw. als Mann A.

    und du meinst, das liegt nicht an der Ausstrahlung?


    Oder dass Mann A zum gegebenen Zeitpunkt zu feige ist zu Handeln?


    Da gibt es mehrere einfachere Erklärungen, als die "Schimpansentheorie".


    Menschen sind ja wie gesagt intelligenter und haben ein gewisses Maß an Zivilisation erreicht, als dass man sie mit der "Triebwelt" der Schimpansen vergleichen kann.

    Zitat

    und du meinst, das liegt nicht an der Ausstrahlung?


    Oder dass Mann A zum gegebenen Zeitpunkt zu feige ist zu Handeln?

    An der Ausstrahlung liegt es sicher auch. aber die Frage ist, wie bekommt man eigentlich Ausstrahlung? Kann man diese überhaupt beeinflussen? Oder bekommt man die Ausstrahlung mehr oder weniger in die Wiege gelegt? Ich denke, jeder hat seine "persönliche Art" der Ausstrahlung, und wenn er diese versucht zu ändern, wirkt es dann aufgesetzt.


    Natürlich kann man es nicht direkt vergleichen, aber hier handelt es sich ja um sehr elementare Dinge. Auch in anderen Bereichen als der Partnerwahl kann man gewisse Parallelen zu den Verhaltensweisen der Primaten erkennen. man lese nur mal z.b. hier http://www.janegoodall.ch/menue2_afrika3_add.htm


    Die Frage ist, wieviel Primat steckt noch im Menschen? Vor gar nicht allzulanger Zeit saß man hier noch auf Bäumen, deswegen kann sich noch nicht viel Zivilisation und den Genen festgesetzt haben. Und gerade im Bereich der Partnerwahl sind doch diese "Urinstinkte" sehr wichtig.

    Vitalboy

    Tu mir bitte einen Gefallen und hör mit deinen idiotischen Theorien hier auf. Ich kann es langsam einfach nicht mehr lesen.

    Zitat

    An der Ausstrahlung liegt es sicher auch. aber die Frage ist, wie bekommt man eigentlich Ausstrahlung? Kann man diese überhaupt beeinflussen? Oder bekommt man die Ausstrahlung mehr oder weniger in die Wiege gelegt? Ich denke, jeder hat seine "persönliche Art" der Ausstrahlung, und wenn er diese versucht zu ändern, wirkt es dann aufgesetzt.

    Klar kann man seine Ausstrahlung ändern. Das wurde hier schon mehr als einmal geschrieben, aber Du willst es ja anscheinend nicht lesen. Das hat ganz einfach was mit Selbstbewusstsein zu tun. Die Änderung wirkt nur aufgesetzt, wenn Du vorgibst, mit Dir im Reinen zu sein, es aber gar nicht bist. Das alles ist eine Frage der Einstellung. Wenn Du es geschafft hast, die Einstellung zu Dir selbst, zu deiner Umwelt und allem drum und dran zu ändern, wenn Du die Situation akzeptiert hast, wie sie ist, dann kann es gar nicht aufgesetzt wirken. Aber auch das ist etwas, was Du anscheinend nicht begreifen willst, sonst würdest Du nicht immer wieder mit deinen abstrusen Ideen hier auftauchen. Oder es ist Dir einfach zu anstrengend (denn einfach ist es keinesfalls, althergebrachte Verhaltensweisen, Denkstrukturen, usw. zu ändern), aber das ist dann Deine Sache.


    Und tu mir bitte einen Gefallen: vergleiche (langjährige) Singles nicht mit Jungmännern. Denn das ist, als würde man Äpfel mit Birnen vergleichen.


    Und noch etwas: auch wenn Du jetzt seit 8 Monaten keinen Sex mehr hattest, bist Du noch lange kein langjähriger Single. Also heul hier nicht rum und tu so, als wärst Du JM. Denn damit machst Du dich nur lächerlich.

    Vitalboy

    Finde deine Gedanken gut und nicht verkehrt. Du gehst halt offen an das Thema dran.


    Zu deiner Frage :

    Zitat

    ...wie bekommt man Ausstrahlung?

    Eigenzitat :

    Genau so. So bekommt ein Mann Rückgrad, Charakter und Ausstrahlung vor einem Weibche! Genau so unterscheidet sich das eine Männchen vom anderen Männchen! Viele Jungmänner verleugnen meiner Meinung nach auch gedanklich den Wunsch nach Sex - gedau das strahlen sie aus. Ein Männchen, um es mal in deiner Studie auszudrücken, strahlt auch ein gewisses Maß an Sexualität aus. Denke so ist das schon...

    Denke schon, dass ein Jungmann und ein Single-Mann zumindest ein ähnliches Problem haben.


    Der Jungmann beginnt halt von viel weiter unten - und der Single-Mann kann sich sagen : "Hat ja schon mal geklappt, brauche es nur nochmal zu wiederholen!"


    Dazwischen können Welten liegen ;-)


    Gruß,

    Zitat

    Der Jungmann beginnt halt von viel weiter unten - und der Single-Mann kann sich sagen : "Hat ja schon mal geklappt, brauche es nur nochmal zu wiederholen!"


    Dazwischen können Welten liegen

    Da ist was dran...

    naja so krass

    finde ich den Unterschied dann auch nicht. Ich kann nur aus eigener Erfahrung sprechen. Bis Ende 20 war ich nämlich auch JM.


    Bin halt dadurch geprägt, daß es mir meine Ex- und bis jetzt einzige Freundin ziemlich leicht gemacht hat. Es könnte sein daß ich jetzt immer noch JM wäre, wäre sie nicht gewesen. Gerade durch dieses "Leichtmachen" von ihrer Seite fehlen mir denke ich entscheidende Kenntnisse im Bereich des "Frauenaufreißens".


    Aber es stimmt schon, daß sich längerfristige Singles, z.b. ich, in einem gewissen Bereich deutlich von den JM unterscheiden, nämlich, wenn es um die Erfahrung geht, also wie es mit einer Frau zusammen so ist.


    Jetzt kommt das Zitat von Windmann ins Spiel:


    "Hat ja schon mal geklappt, brauche es nur nochmal zu wiederholen!"


    Bei anderen männlichen Singles mag es sich anders verhalten, aber ich bin ziemlich verwöhnt, und Frauen die es einem so leicht machen und die selbst den ersten Schritt machen, wie meine Ex gibt es ja nicht gerade viele. Deswegen wird es sich schon als ziemlich herausfordernd herausstellen, das "nochmal zu wiederholen". Wenn es damals geklappt hätte, weil meine "Technik" gestimmt hat, wäre es jetzt bestimmt einfacher für mich, eine neue zu finden bzw. ich hätte jetzt schon eine neue.


    VG,VB

    Vitalboy

    Zitat

    Wenn es damals geklappt hätte, weil meine "Technik" gestimmt hat, wäre es jetzt bestimmt einfacher für mich ...

    Denke dass es eben NICHT UNBEDINGT NUR an der Technik liegt. Es liegt auch daran, 1. ob da eine "kompatible"/"willige" ist und 2. liegt es an deinem Verhalten und klar 3. auch an der Technik.


    Glaube das das große Problem wirklich auch darin liegen kann, dass man als Jungmann eben nicht genau sagen kann : Es liegt an Punkt 1 oder 2 oder 3. Wenn ein Single schon mal eine Frau hatte, dann kann der schon durchaus etwas differenzieren. Der kann dann sagen : Also an 3. habe ich seit meiner letzten nix verändert und 2. ist auch gleich, also muß es an 1. liegen.


    Denke mal, dass deine letzte eben auch geil auf dich war und etwas richtig toll an dir gefunden hat - sonst kann deine Technik noch so gut sein.


    DIE TECHNIK für jede Frau gibt es ganz bestimmt nicht! Das wäre viel zu einfach. Das Problem ist vielschichtiger. Das hat sicherlich auch etwas mit Erfahrung und Selbstkenntnis zu tun, aber es hat AUCH etwas mit Attraktivität und Persönlichkeit zu tun.


    Aus meiner Sicht macht es aber auch keinen Sinn an einem oder mehreren dieser Punkte den Hebel anzusetzen - auch das ist ein verbiegen. Wenn ich ICH selbst in Jeans bin, dann ist das so. Wenn ich gerne Anzüge trage, dann ist das so. Und wenn ich gerne Wollpullover trage, dann ist das auch ok.

    Windmann

    ja, natürlich gibt es noch mehr Aspekte als die Technik. Hab ich zu reduziert ausgedrückt. War mehr so gemeint, daß es wichtig ich ist, bei den Frauen die richtige Technik anzuwenden, bei denen der von dir erwähnte Punkt 1 zutrifft, also wo es auch überhaupt was werden könnte. Die Bereiche Verhalten und Technik überschneiden sich ja teilweise. Vom Verhalten sollte man ja z.b. keine Zögerer/Zauderer sein.


    Jede beliebige, die einem gefällt kann man nicht kriegen - das ist ganz klar. Wie jemand hier schon gepostet hat, jeder hat so seinen, je nach Mann kleineren oder größeren "Gen-Pool", beim dem er Chancen hat. Es geht darum bei diesen "möglichen" möglichst gut anzukommen, für die man sich nicht extra "verbiegen" muß.

    Vitalboy

    Zitat

    Bis Ende 20 war ich nämlich auch JM.

    Das war fast jeder ;-)

    Zitat

    Aber es stimmt schon, daß sich längerfristige Singles, z.b. ich, ...

    Seit wann bist du denn ein Langzeitsingle nach 8 Monaten???


    Und Technik braucht man gar keine bestimmte anwenden, ganz im Gegenteil, man muss nur so sein, wie man ist.

    Steffi 83

    Zitat

    Das war fast jeder

    wollte damit nur sagen, daß ich seit meiner Geschlechtsreife doch eine recht lange Zeit hatte, in der ich in der JM-Situation war.

    Zitat

    Seit wann bist du denn ein Langzeitsingle nach 8 Monaten

    naja mittlerweile sinds schon fast 9 Monate, und Langzeit fängt vllt. so bei einem halben Jahr an.

    Zitat

    Und Technik braucht man gar keine bestimmte anwenden, ganz im Gegenteil, man muss nur so sein, wie man ist.

    hm aber so wie ich bin, bin ich doch die ganze Zeit...

    vielleicht sollten einige mal ein wenig rumjammern und den frauen mit offenheit und ner positiven lebenseinstellung begegnen? :-/


    wenn ich jmd kennenlern und die person jammert dann gleich, dass sie ja ach soooo arm ist, weil sie sooo lang solo ist etc. dann ergreif ich die flucht.

    Zitat

    wenn ich jmd kennenlern und die person jammert dann gleich, dass sie ja ach soooo arm ist, weil sie sooo lang solo ist etc. dann ergreif ich die flucht

    Gejammert wird nur in diesem Forum - dafür ist es ja da. :)^


    Also : HHHHHHUUUUUUHHHHHH. KEIIIIINNNNNEEE WILLL MIIICHHH! SCHNIEFFFFF! :°(


    Jetzt halte ich es wieder bis Morgen früh aus. Ist doch top! ;-D


    :-)

    klar

    würde ich auch nicht machen, wenn ich ne Frau anspreche. Erstmal jammern, wie arm ich doch dran bin, weil ich schon so lange keinen Sex mehr hatte etc. Das ist schon klar.


    Wenn man mit Jammern Frauen ins Bett kriegen könnte, hätten wir doch keine Probleme in dem Bereich... ;-D