Zitat

    Aber ich geb Dir recht: man (n) ist dann vielleicht im technischen Sinne kein JM mehr. Aber das, wonach sich viele tatsächlich sehnen, haben sie damit noch immer nicht gefunden.

    Richtig!


    Anleitung zum ONS, ich rekapituliere mal einen Artikel aus anderem Forum:


    Fuffziger auf Scanner legen, einlesen (einseitig). In Bildbearbeitung eindeutig als "Spielgeld" kennzeichnen (fette schwarze Aufschrift oder mittig weiß-unbedruckt)!!!!


    Eine größere Menge in der richtigen Größe ausdrucken, sauber aussschneiden und die Ränder praxisgerecht anschmutzen.


    Stapel einmal so falten, daß die weiße Seite innen ist, zwei bis drei "Echte" drumherumlegen und das fette Päckchen in eine Geldklammer schieben. Juppy-mäßiges Outfit anlegen, das Päckchen in die Hosentasche und ab in eine "einschlägige" Disse; Striptease hat offenbar eine solche genannt, in DD soll wohl das "Atrium" geeignet sein. Dort das Päckchen bei jeder passenden Gelegenheit in der Hand halten; z.B., wenn man ein Getränk bestellt hat und drauf wartet (Bar...). Sehr bald sollten sich einige weibliche Gäste outen, auf derartig gute "männliche Bestückung" abzufahren. Selektion, maßvolle Abfüllung (nicht übertreiben, wenn 50% aller Lautäußerungen Gekicher sind, ist's genug), abschleppen...


    ;-) ;-) ;-)


    Achso, nicht vergessen: vorher für Pirelli sorgen!

    littleandy

    Zitat

    sollte es wirklich Frauen geben, die einen Mann nur wegen dem Geld wollen?

    Es soll sogar Männer geben, die sich an Frauen wegen des Geldes ranmachen. Die Frage ist nur, willst du eine Frau, die dir nur wegen deines Geldes Leidenschaft vorspielt?

    Naja das Problem ist, man sucht sich halt Dinge, die Männer bei Frauen für eine Beziehung attraktiv machen. Wenns am Aussehen nicht liegt, und auch am Charakter nicht etc. kommt man irgendwann aufs Geld. Eine Gewisse Rolle spielt das Geld meiner Ansicht nach schon, denn welche will schon einen Mann für eine dauerhafte Beziehung der ihr keine finanzielle Sicherheit bieten kann.

    wieso muss der mann eine finanzielle sicherheit bieten? ich bin doch von niemanden abhängig.. also bei der einstellung :-/...*sichaufdiezungebeiß*


    für meine finanzielle sicherheit sorge ich selbst, dafür studiere ich, dafür sind meine eltern da. der einzige mann in meinem leben, der je für meine finanzielle sicherheit gesorgt hat und sorgen wird, ist mein vater :-p


    und viele frauen wollen nicht mal, dass der für ihre finanzielle sicherheit sorgt. ich bin doch kein 50-ger jahre hausweibchen :-o


    was ein kerl haben muss ist aussehen und für mich passender charakter ;-)

    Zitat

    und viele frauen wollen nicht mal, dass der für ihre finanzielle sicherheit sorgt.

    Und ich will auch nicht für die finanzielle Sicherheit der Frau sorgen, im Gegenteil, ich besteh sogar darauf, dass sie nach Möglichkeit für sich selber sorgen kann. Falls es mal eng wird, helf ich natürlich auch aus, erwarte das gleiche aber auch von ihr.

    Tortola

    Zitat

    Aber ich geb Dir recht: man (n) ist dann vielleicht im technischen Sinne kein JM mehr. Aber das, wonach sich viele tatsächlich sehnen, haben sie damit noch immer nicht gefunden.

    Nicht anderes hab ich gesagt und dann hieß es, ich soll nicht verallgemeinern ;-)

    @striptease

    Ich finde finanzielle Sicherheit wichtig. Ein Mann sollte seine Familie ernähren können. Bin ich jetzt 50-ger Jahre Hausweibchen? Wieso musst du andere Lebenskonzepte grundsätzlich abstempeln und runter machen, nur weil sie nichts für dich währen?

    @littleandy

    Zitat

    Falls es mal eng wird, helf ich natürlich auch aus, erwarte das gleiche aber auch von ihr.

    Es geht um Familiengründung (mir zumindest) nicht darum mich aushalten zu lassen. Und da ist es eben so, dass meistens die Frau erstmal daheim bleibt.

    Steffi 83

    Zitat

    Ich lach mich tot.

    NEIN !! :-o Tu es nicht !! Du würdest mir fehlen.


    Also gut. Es ist kein alleiniges JM Problem. Ein JM hat es eben noch nie geschafft jemanden zu finden. Einem Nicht-JM oder Nicht-JF ist das schon mindestens einmal gelungen. Und wenn man etwas noch nie geschafft hat ist es beim ersten Mal am schwersten.

    Steffi

    ich mach nichts runter, ich äußere nur meine meinung, wenn sie nun mal negativ ist, dann ist sie negativ ;-)


    und wenn du hausfrau und mutter sein möchtest, so ist es für dich klasse und aus deiner sicht gibts dagegen nichts einzuwenden. da es für mich nichts wäre, fällt auch meine meinung darüber dementsprechend aus ;-)


    lg

    Kwak

    Zitat

    Einem Nicht-JM oder Nicht-JF ist das schon mindestens einmal gelungen.

    Wer sagt denn das? Ein Nicht-JM zeichnet sich nur dadurch aus, schon mal in seinem Leben Sex gehabt zu haben. Aber ohne jetzt zurückblättern zu wollen, hatte Steffi m.E. davon geschrieben, jemanden für eine Beziehung zu finden. Ein Nicht-JM, der bisher ausschließlich ONS hatte, hat in seinem Leben auch noch nie jemanden für eine Beziehung gefunden. Worüber man dann diskutieren könnte, wieso so ein Mensch ausschließlich ONS hatte. Wollte er keine Beziehung? Hat er niemanden für eine Beziehung gefunden? ...


    Steffi

    Zitat

    Nicht anderes hab ich gesagt und dann hieß es, ich soll nicht verallgemeinern

    Hast Du Deine Aussage denn auf viele JM eingeschränkt? Aber egal, wir wissen ja beide, wie es gemeint war. ;-) Sollte demnächst vllt etwas weniger zwischen Abendessen und Hausarbeit schreiben. :-D