• Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.

    @wai:


    Gerade du musst von persönlichen Angriffen sprechen. Deine herablassende Art ist oft genug einfach nur ekelhaft. Die "Klischees", wie du sie nennst, das gilt für viele Psychologen und Evolutionsbiologen noch als Erklärung für das Verhalten der Menschen. Oder gehörst du zu den Anhängern der Kreationisten oder "intelligent design"?

    @Jackaroo

    Nicht die Persönlichkeit ändern, das hat hier auch keiner gesagt! Das wär auch fatal, das zu wollen und zu versuchen. Nur man sollte versuchen, nicht darunter zu leiden, dass man Jungmann ist, sich nicht bemitleiden (naja manchmal ist das erlaubt, aber nicht immer) und einfach selbstbewusster werden, das kann nie schaden!

    Zitat

    obwohl es hier fast alle Frauen gesagt haben, dass ihnen das Auto egal ist.

    Ich brauche nicht mit einer Frau geschlafen zu haben, um zu wissen, dass das was eine Frau sagt, und das was sie tatsächlich meint, nur allzu oft zwei verdammt unterschiedliche Paar Schuhe sind....


    Und wenn der Fahrer kein grottenhässlicher Glöckner oder stümperhafter Proll ist, dann macht ein schickes Auto einfach an. Egal ob intensiv oder nur dezent.


    Gute Nacht.

    Steffi 83

    Zitat

    Nur man sollte versuchen, nicht darunter zu leiden, dass man Jungmann ist

    Schwierig :-/ Den Ausschalter für Unzufriedenheit findet man so schwer.

    Zitat

    und einfach selbstbewusster werden, das kann nie schaden!

    Selbstbewußtsein ist wichtig. Es entsteht dadurch, dass man weiß etwas gut zu können. Das ist das Problem eines JM. Er sollte im Umgang mit Frauen selbstbewußt sein kann es aber nicht, weil er nicht wissen kann dass er es kann weil es noch nie geklappt hat und er deswegen davon ausgehen muss, dass er es nicht kann. Man muss das Selbstbewußtsein in verschiedenen Lebensbereichen betrachten. Ein JM kann in anderen Bereichen selbstbewußt sein wenn er in diesem Bereich gut ist und das auch weiß.

    Kwak

    Klar ist es nicht leicht, ich sagte auch, man muss es versuchen!


    Es gibt noch anderes als bei Frauen ankommen, was man können kann, worauf man stolz sein kann ;-) Und dieses Selbstbewusstsein ist wichtig, das merken auch Frauen, auch wenn man zappelig und nervös wird und unsicher ist. Das finden manche Frauen nämlich sehr sympathisch.

    Is jetzt egal was Ihr schonalles geschriben habt..

    ..kann jetzt nicht alles nachlesen!


    Aber, ich kenn das auch! Bin Jungmann mit 22Jahren.


    Und unatraktiv!? Nein, absolut nicht!


    Ich hab schon viele Mädels, die Intersse angemeldet haben.


    Hab alles immer unabsichtlich zerschlagen!


    Erst vor ein paaar Wochen wieder; ne super hüpsche,


    20Jährige (schätz ich mal) liegt von mir fünf meter entfernt


    am Badestrand und sonnt sich!


    Ich schau Sie immer wieder an. (war zu shön um Sie zu ignairieren)


    Naja, Sio geht isn Wasser und kommt nach zehn Minuten wieder


    raus und trocknet sich ab! Sie war der Wahrnsinn!


    Bikini zum zusammenbinden (mit Schleifchen an der Hüften und am


    BH) flachen Bauch, schöne Talie, B-Cup Brüste, braun gebrannt,


    hüpsches Gesicht, blonde lockige Haare! PERFEKTES MÄDCHEN!!


    Dann nimmt Sie ne Zigerette aus Ihrem Rücksack, schaut mich an


    und geht auf mich zu! "Hi, hast Du mal Feucher für mich"!


    Ich dachte ich bin in nem billigen Film!


    "Klar" hab ich gesagt, und es Ihr gegeben!


    Dann hab ich Sié wieder weggeschickt!


    Sie sah mich noch die ganze Zeit an, ging aber dann schlißlich


    nach Hause!!!


    VERDAMMT!!!


    Ich hätt nen coolen Spuch ablassen sollen!


    So wie, "klar, aber nur unter einer Bedingung!


    Du mussst die Zigerette hier mit mir rauche!"


    Dann wäre vieleicht mehr passiert, vieleicht!!!???


    Naja, aber ich ersticke alle Chancen immer gleich im Keim,


    und zwar nicht zu wenige! Muss mich dann immer ärgern,


    aber ich brings irgend wie nicht zusammen!


    Und das obwohl mich die Mädels auch noch ansprechen!


    Und zwar öfter als ich mir des selber vostellen konnt!


    Ich könnt mich echt erschießen, so deprimierund is des!!!


    "Sitz vor gedektem Teller und verhungerst!"


    Zum davonlaufen, und nur meine eigene DUMMHEIT!!


    Mann mann mann, des glaubt man nicht!


    Bin ich zu blöd, oder hab ich zuviel Pech, oder...


    Is mir bis jetzt immer so gegangen!


    Des mal von meiner Seite dazu!

    wai

    Zitat

    Weisst du, es würde mir die Tatsache selbst reichen, dass die Wahrscheinlichkeít hoch ist, als Freyer auf eine Hure zu treffen, die das deshalb tut, weil ihr Körperbewusstsein sowieso schon kaputt ist (macht ja nix, kann man ja auch nochmal drüberrutschen, hat ja schon jemand anders kaputt gemacht), damit mir die Lust darauf vergehen würde. Was soll die Haarspalterei?


    Hauptsache man findet noch irgendwas, um es dann doch noch zu rechtfertigen, weil ja der subjektive Leidensdruck (man gewöhnt sich an alles) nicht hoch genug ist und sich einzubilden, die tut das, weil sie das so toll findet?

    Erstens bin ich nicht naiv genug, mir das einzubilden, zweitens ging es mir um Erkenntnis und nicht um Wertung.


    Abgesehen davon sind auch Missbrauchsopfer Menschen mit Handlungsmöglichkeiten. Ich hätte ja Strichjunge werden können. Ich hab's bleiben lassen. Und wenn ich es geworden wäre und darunter gelitten hätte, hätte ich aufhören können. Jede Hure kann jederzeit aufhören, Zwangsprostitution ausgenommen, und selbst Drogensüchtige haben Chancen, ihr Leben selbst zu gestalten.


    Begreif endlich mal, dass sexuelle Selbstbestimmung auch bedeutet, dass man für sich selbst entscheiden und verantworten muss, was man damit macht. Huren sind keine Opfer, Zwangsprostitution ausgenommen, auch wenn du das noch so gerne hättest.

    Zitat

    Oh wie gut kenne ich das!


    Das passiert mir bei jedem missratenen Flirt... also fast bei jedem.


    RG, hast Du eine Erklärung, warum das bei Dir immer so kommt? Ich kann es mir bei mir noch immer nicht erklären... Der Anfang stimmt meist hoffnungsvoll, doch irgendwann ist dann plötzlich der Wurm drin... ich habe keine Ahnung warum... und irgendwann sprechen wir nicht mehr miteinander, obwohl ich sie aus dem Stand küssen könnte...

    Ich denke, es hat etwas damit zu tun, dass ich unsicher bin, und sie spürt, dass ich unsicher bin, und ich spüre, dass sie spürt, dass ich unsicher bin. An dem Punkt wird es zu einem sich selbst verstärkenden Kreislauf, und je nachdem, wie weit das geht, geht die Kommunikation dann komplett den Bach runter. An lockeres Flirten ist dann jedenfalls nicht mehr zu denken, es sei denn, man kann es humorvoll durchbrechen.

    @ wai:

    Marvin67 schrieb:

    Zitat

    das gilt für viele Psychologen und Evolutionsbiologen noch als Erklärung für das Verhalten der Menschen.

    Diese Aussage ist richtig. Für viele ist das so.


    Du antwortetest:

    Zitat

    Nee, die sind da langsam auch schon weiter.

    Sorry, aber diese Aussage ist unfug. Es ist eine Tatsache, dass viele Fachleute (und auch viele, denen man unterstellen darf, sich in der Materie besser auskennen als Du, weil sie bspsw. Doktortitel oder Hochschullehrstühle innehaben) in der Evolutionspsychologie ein sinnvolles Instrument zum Verstehen von Verhalten sehen.


    Sicher sind es nicht diejenigen, auf die Du Dich beziehst. Aber die hat Marvin67 ja auch nicht gemeint.


    Die vielen Psychologen, auf die Marvin67 sich bezieht, sind also nicht "weiter".

    Ehrlich gesagt..

    .. frage ich mich, warum doch einige Leute hier (durchaus nachvollziehbare) wissenschaftliche "Studien" betreiben, um das JM-Dasein zu erklären.


    Meine Meinung ist - ein Partner ist Herzensangelegenheit. Und nicht unbedingt rational zu beschreiben.


    Was das Selbstbewußtsein betrifft, ich denke schon, daß es einen gewissen Zusammenhang der Bereiche "Selbstbewußtsein von Job, Hobby, Lebensart" und "Selbstbewußtsein bei Mädels" gibt.


    Wenn ich mal von mir ausgehe, in dem Moment, da ich meine eigene Bude hatte und diese auch halbwegs in Schuß halten mußte, hatte ich auch automatisch einen besseren Umgang mit Frauen.


    Zu meiner Freundin sagte ich - "Ich brauche keine Haushälterin, Geldgeberin, Taxifahrerin, Katzenfütterin, sondern DICH."


    Unsere gemeinsamen Hobbies, Interessen (wenigeFrauen guggen z.B. Startrek und begeistern sich für Motorsport) verbanden uns auch usw.


    Dickes Auto? Ist vollkommen unwichtig. Allerdings ist es für meinen Einsatzzweck einfach wirtschaftlicher, ein vernünftiges Auto zu fahren und ein guter Grund, meiner Passion zu fröhnen. Die wiederum meine Gefährtin teilt.. Aber letztlich ist das wirklich KEIN Kriterium.


    Da fällt mir ein, gibt es denn wirklich "Kriterien"? Meine Exfreundin war charakterlich das genaue Gegenteil von mir, wir hatten NULL gemeinsame Interessen. Trotzdem waren wir unglaublich verliebt..


    Schaue ich mir die Wünsche an, die zum Beispiel ein Bekannter von mir hat (wohnt mit 42 noch bei Mama und hatte noch nie ein Mädchen): kurze blonde Haare, keine Brille, nicht zu groß, kein Übergewicht, evangelisch, keine Kinder(!), muß backen, kochen, putzen.. Na und so weiter. Klassischer Mama-Ersatz bzw. Mama-Kriterien. Zu meiner Freundin meinte er, zu groß, zu "frech" und Brille.. Mein Gott. Das ist wie beim Auto-konfigurator, metallic und Sitzheizung sind Pflicht. Beinahe hätte ich aufgelacht, als seine Mama meinte, sie wäre "unzüchtig".


    Daß mich meine Partnerin um fast 10cm überragt, hätte ich auch nie geahnt, aber nun finde ichs klasse.


    vg TW76

    Rahjas Gnade

    Zitat

    Und wenn ich es geworden wäre und darunter gelitten hätte, hätte ich aufhören können.

    Davon habe ich nich geredet. Ich rede die ganze Zeit davon, wie die Kunden drauf sein müssen, dass sie da überhaupt noch Lust empfinden. Aber macht nix, leg mir ruhig Aussagen in den Mund.

    Zitat

    Begreif endlich mal, dass sexuelle Selbstbestimmung

    Ich rede über sexuelle Selbstbestimmung, nämlich die des Kunden, den das scheinbar ganz bsonders geil macht, eine Frau zu benutzen, die keinerlei Körpergefühl mehr hat und am Fließband Männer bedient. Wie pervers muss man als Mann sein, um da überbhaupt einen hoch zu kriegen?


    Ich rede die ganze Zeit von der Erbärmlichkeit des Kunden und nicht vom Leiden der Hure. Also was soll das, mir hier Aussagen zu unterstellen, die ich nicht gemacht habe? Kannst du bitte lesen, was ich schreibe und nicht mutmaßen, was ich wohl für eine Meinung zum Leiden von Huren haben könnte?

    Zitat

    Begreif endlich mal,

    Lies du mal meine Beiträge und was ich da geschrieben habe, anstatt mr irgendwas zu unterstellen, bevor du auch noch mit so einem Spruch kommst.