@ Steffi

    Damit meine ich, dass Typen ohne einen eigenen Willen zu 99,9% völlig uninteressant für Frauen sind. Diesen Braten riechen die Frauen ;-) (Aber vieleicht könntest du meine Ausgangsfrage beantworten).


    Es gibt natürlich auch Ausnahmen, nen Kumpel von mir ist verheiratet und hat schon seit dem er mit dieser Frau zusammen ist überhauptkeine Eier mehr. Der hat sich seiner tyrannischen Frau ganz einfach untergeordnet. Ob er damit auf Dauer glücklich weiß ich allerdings nicht.

    Cpmm

    Ach so jetzt ja. Menschen ohne eigenen Willen sind generell uninteresant. Ich kann nur für mich sprechen, aber ich verstelle mich nicht um mich interessanter zu machen, was soll das bringen? Das geht auf Dauer nicht gut.

    @ josefine

    Zitat

    Schweigen? Alle mit flirten beschäftigt? Würde ich euch ja wirklich wünschen... aber wär schade, wenn die Diskussion einschläft.

    wenn die diskussion wirklich aus DEM grund einschlafen würde, weil alle mit flirten beschäftigt wären, dann wäre das einfach GENIAL!


    :)^:)^:)^:)^:)^:)^:)^*:)

    Zitat

    Schweigen? Alle mit flirten beschäftigt?

    Ne, leider nicht. Versuche gerade nur, irgendwie mein Leben wieder in den Griff zu bekommen und zu meiner alten inneren Einstellung zurück zu finden. Irgendwie bin ich gerade in einem tiefen Loch, aus dem ich zwar heraus möchte, irgendetwas mich aber nicht lässt. Musste eine Entscheidung fällen, die ich nicht treffen wollte, denn das Ergebnis stand von vornherein fest, obwohl ich es nicht möchte. Alle Versuche der letzten Wochen, einfach nur neue Leute kennen zu lernen, sind grandios gescheitert. Freunde und Bekannte hab ich schon seit Wochen nicht mehr gesehen, haben ja alle irgendwie keine Zeit mehr. Und wenn ich nur an Weihnachten und Silvester denke, wird mir schon ganz anders. Zur Zeit weiß ich noch nicht einmal mehr, wie ich jemals zu der Einstellung kommen konnte, die ich hier monatelang felsenfest vertreten habe. :-/

    Zitat

    was ist bei windmann rausgekommen?

    Genau DAS hab ich mich gestern auch gefragt, als ich endlich mal meine Mailbox aufgeräumt habe und dort eine PN an Windmann gefunden habe. ;-D

    @ tortola

    Zitat

    Irgendwie bin ich gerade in einem tiefen Loch, aus dem ich zwar heraus möchte, irgendetwas mich aber nicht lässt.

    und in das du ganz unerwartet reingefallen bist, nachdem es dir jetzt so lange zeit "so gut mit dir selbst" ging. du warst aktiv, hast die kleinen glücklichen momente deines lebens genossen etc.


    wenn es einem dann so richtig dreckig geht, dann ist es nur verständlich, dass es dir so geht, wie du es beschrieben hast:

    Zitat

    Zur Zeit weiß ich noch nicht einmal mehr, wie ich jemals zu der Einstellung kommen konnte, die ich hier monatelang felsenfest vertreten habe.

    ich meine, dass das alles schritte auf deinem weg sind. auch wenn es dir jetzt nicht so vorkommt. du wirst auch diese negativen gefühle hinter dir lassen und sehen, dass sie ein wichtiger schritt auf deinem weg sind. alles, was du erlebst, führt dich weiter.


    auch wenn es dir jetzt wie ein rückschritt vorkommt. es macht dich stärker und du wirst mit neuen erkenntnissen daraus hervorgehen.


    glaub mir!


    :°_


    *:)*:)*:)*:)*:)*:)

    @ tortola

    Das hat citronyx ganz richtig gesagt, find ich.


    Man kann ja nicht immer und durchgehend tapfer und stark voranschreiten - es gibt einfach öfter mal Phasen, in denen man etwas schwach auf der Brust ist...


    Sieh es wie einen mentalen Schnupfen. :-)


    Verlang Dir momentan einfach nicht allzuviel ab, schon Dich, so weit es geht.


    Du hast sicher bald wieder Auftrieb. :-)


    *hoffnung-schwimmt-oben*


    (Alles Dinge, die ich selbst mir momentan ebenfalls ständig vorbete - weiss nämlich auch nicht so recht, wohin mit mir und woran ich noch glauben kann. Das, was ich die letzten Jahre vor mir hertrug, ist mir beinah über Nacht abhanden gekommen.)