@ lunacylunacy

    aber das ist jetzt auch schon über ein halbes jahr her, mein erster kuss. inzwischen habe ich den erfahrungssturm schon etwas verarbeitet und mache mich gerade an einen neustart!


    dieses mal hoffentlich ohne den altbekannten croupier-spruch! ;-D


    ich denke, ich habe meinen anfang auf jeden fall trotzdem als positive erfahrung erleben können. finde ich wichtig, denn es soll ja nicht nach so vielen jahren des wartens auch noch schlecht laufen!


    :-):-):-):-):-)*:)

    Zitat

    Ich hatte im Kindergarten auch ne Freundin. Und in der Grundschule war ich der einzige Junge der auch mal auf nen Geburtstag von nem Mädel eingeladen wurde.


    Was hab ich danach bloß falsch gemacht? ???

    Keine Ahnung.


    Ich jedenfalls war mit 8 oder 9 schon verheiratet (Natürlich nur gespielt, aber so richtig mit Hochzeitsfeier und so ;-)). Einige behaupten zwar, ich hätte gleich zwei Mal geheiratet, aber das glaube ich nicht, ich habe sicher nur ein Mädchen geheiratet, alles andere sind bösartige Verleumdungen. ;-D


    Und in Klasse 5 hatte ich bereits mit einer Freundin die ersten Erfahrungen in einer, nennen wir es mal, Oralsex-Vorstufe (eigentlich mehr eine Extremform später Doktorspiele).


    Und danach: Beinahe 25 Jahre fast komplette Funkstille... :-/


    (bzw. habe ich keine Funkzeichen wahrgenommen, auch dann, wenn sie vorhanden waren. ;-)).

    Ach ja, ich vergaß...

    In seltenen Fällen gab es auch mal Geknutsche, daran habe ich mich eben gar nicht mehr erinnert... Meist recht alkoholvernebelt, diese Erinnerungen (und zudem auch noch wirklich rar... :-/)


    Hmmm, ja, und in drei Fällen wurde ich sogar von Frauen sexuell belästigt.


    Einmal in der Straßenbahn von einer Oma, die war locker 80. :-o


    Dann von einer Arbeitskollegin, auf einer Betriebsfeier (und ihr Ehemann, mein direkter Vorgesetzter, saß auch noch direkt daneben - also Sachen gibt's... :-/)


    Naja, und in als ich in der Psychiatrie gearbeitet habe, von einer Nymphomanin, aber die zählt ja irgendwie nicht. ;-D


    Yep, alle drei Male Sackgriff...

    kann ich nachvollziehen....

    @Zottelbaer

    Zitat

    Hmmm, ja, und in drei Fällen wurde ich sogar von Frauen sexuell belästigt.


    ....


    Yep, alle drei Male Sackgriff...

    Müsste man fast mal eine Umfrage unter JM dazu machen...


    Wie auch immer - als ich das las viel mir auch so eine Geschichte die mir mal als Bub passiert ist. Da muss ich so vielleicht 10-13 gewesen sein. Da hat mich eine pubertierende auf meinem Wege abgefangen und wollte mir was zeigen.... wie sich rausstellte wollte sie eher was von mir sehen..... Ein Zufall hat allerdings verhindert das es zu irgendwas kam.


    Da war ich aber - glaub ich - schon irgendwie Baff.


    Episoden gibts, die man da wieder ausgräbt....

    @Jackaroo:

    Zitat

    Ich glaube vielmehr dass den meisten hier die Änderung die sie vollzogen haben größer vorkommt als sie ist. Ihr war vielleicht auch vorher schon so nur auf einmal hats mit der Liebe geklappt (aus welchen Gründen auch immer) und nun seht ihr halt alles rosa. Klar das euch euer Leben ohne Liebe und Sex davor so extrem anders vorkommt.

    Sicher nicht. Mit 12 wollte ich schon von zu Hause ausziehen, hatte meine Jugend über große Probleme wie z.B. Sozialphobie, habe mich nicht raus getraut, nicht in die Schule getraut, bin dann als ich 17 war in den Sümpfen des Internet und seiner Suizidforen versackt. Ein großer Wendepunkt kam, als ich mit 16 einen Rhetorikkurs gemacht habe und zumindest mal Unsicherheiten überspielen konnte. Richtig weg sind sind sie bis heute nicht, da man natürlich ein Leben lang geprägt ist, aber es wurde besser; auch dadurch daß ich von zu Hause ausgezogen bin.


    Es ist bei mir definitiv nicht so, daß ich schon immer die Veranlagung des tollen Typens in mir trage, die dann wie durch Zufall erst kürzlich geweckt wurde.