Naja, gut, angeboten - sagen wir mal, es war Raum für mehr als nur schlafen. Ich habe auch schon eine Nacht durchgequatscht ohne Sex, das war nicht schlecht:-D


    Aber mir gehts auch so, es gibt einen Zeitpunkt, ab dem man dann auch als Frau Hemmungen aufbaut und irgendwann geht gar nichts mehr.

    nö, sie hat sich nicht wirklich angeboten ... sie kommt aus einem teil des landes, wo man auch ohne absichten quer übereinander liegen kann ... bei uns gibts das nicht so. aber diese einsamen bergtäler ... da ist die welt noch in ordnung und man kann auch keusch "miteinander" schlafen. und sie hats so gesehen ... ich ja auch. aber diese nacht, bzw. diese zwei nächte haben gereicht, dass ich mich hoffnungslos verliebt hab ... aber ich konnts ihr nicht zeigen ... die berühmte blockade halt. und daran ists dann gescheitert. ich hätte chancen gehabt bei ihr, aber weil von mir nichts gekommen ist, konnte sie sich nicht sicher sein. und kam dann halt mit einem zusammen, der etwas offensiver war. im bezug auf zuneigung zeigen.


    das sollte mir zwar eine lehre sein, dies dieses mal besser zu machen. darum war ich nicht so angetan von der variante "zuwarten und es sich entwickeln lassen" ...

    herr koch,


    du sollst dich nur nicht mit "worten" offenbaren, lass taten sprechen. wenn sie sich nicht wegdreht, wenn du den arm um sie legst und wenn sie freudig mit dir hand-in-hand läuft, dann kannst du auch mehr wagen. trau dich halt 8-).

    Ich sollt auch ins Bett. Meine Gedanken fangen an, sich selbständig zu machen ... Hab sie heute auch nicht erreicht, weder im Festnetz (was bei ihr nicht so ungewöhnlich sein muss) noch über Handy. Beim Handy hatte ich wie gestern nur die Mailbox nach ein paar Sekunden ... :-/

    Genau. Und das ist gerade nicht sehr schön ... :-/ Sonntag abend und gestern mittag noch eine SMS bekommen, auf meine von heute morgen noch keine Reaktion. Hab aber gerade gesehen, dass sie heute mittag noch auf meinem Profil in der Singlebörse war ... :-/

    aaaaaha. oke. hm. naja ... ich denk, du solltest dich nicht selbst nervös machen.


    und ja, ich bin mir bewusst, wie doof dieser satz ist. weil genau das geht ja jetzt kaum. s passiert ja fast automatisch.

    Tortola, das hört sich für mich so an, als wüsste sie selber einfach nicht, wie sie sich die weitere Entwicklung so vorstellt und was sie will. Vielleicht braucht sie einfach noch ein bisschen Zeit...


    Hat von Euch eigentlich jemand "Unberührt" von Arne Hoffmann gelesen? Das hatte doch neulich mal jemand hier empfohlen... Ich les' das jetzt gerade, scheint wirklich ganz gut zu sein. Bis zu den Handlungsempfehlungen bin ich allerdings noch nicht vorgedrungen...

    Buch: "Unberührt" von Arne Hoffmann

    Habe es gelesen. Manches ist nicht schlecht, aber der "Stein der Weisen" ist es meiner Meinung nach nicht!


    Irgendwie versucht man in dem Buch zu definieren was typisch ist für einen AB. Manches trifft z.B. auf mich zu und vieles aber auch garnicht...! Zum Teil kommen mehr Leute zu Wort die an dem "Problem" noch zu knabbern haben, als Leute die es gemeistert haben... *nasupi*


    DAS Jungmann/Jungfrau Poblem schlechthin gibt es nicht. Es sind einfach evtl. sehr viele Faktoren und Umstände. Wenn Jemand sich selbst hinterfragen möchte, dann kann er in dem Buch sicherlich gute Anhaltspunkte bekommen - aber DIE Lösung für einen selbst gibt es ja letztlich nur in einem selbst und nicht in einem Buch... Mehr oder weniger kommt das auch aus dem Buch hervor - was ich wiederum gut finde...

    Zitat

    Tortola, das hört sich für mich so an, als wüsste sie selber einfach nicht, wie sie sich die weitere Entwicklung so vorstellt und was sie will. Vielleicht braucht sie einfach noch ein bisschen Zeit...

    Also soll ich jetzt so lange warten, bis ich von ihr was höre? ??? Na toll ... :-(

    Tortola - So schwierig das jetzt sein mag, aber vermutlich ist es tatsächlich das beste, zu warten, bis sie sich meldet. Das Handy wird ihr ja anzeigen, dass Du versucht hast, sie zu erreichen und die SMS hat sie ja auch bekommen. Und auch auf die Gefahr hin, dass Du mich jetzt virtuell lynchst: Versuch' Dich irgendwie abzulenken. Ich weiss, ich bin gerade die Richtige, um solche Ratschläge zu verteilen, wo "obzessives Verhalten" quasi mein zweiter Vorname ist...


    Windmann - Natürlich ist das nicht der Stein der Weisen. Aber mir hat das Buch z. B. schon die Erkenntnis gebracht, dass ich eine sehr schlechte Körperwahrnehmung habe (oh Mann, hört sich das jetzt bescheuert an) und da versuche ich jetzt was gegen zu tun. Was, weiss ich zwar noch nicht genau, aber habe da schon ein paar Alternativen ins Auge gefasst. Selbst wenn das Buch mir darüber hinaus keine Erkenntnisse bringt, hat es sich für mich schon gelohnt, allein, weil es mich darauf gestossen hat (geahnt hatte ich das schon lange, ganz besonders seit der "Neutrum"-Diskussion hier neulich). Na ja, wir können uns da ja nochmal drüber unterhalten, wenn ich das Buch zuende gelesen habe...

    Zitat

    aber vermutlich ist es tatsächlich das beste, zu warten, bis sie sich meldet.

    Na toll. Dasselbe hat mir Holabiene auch vorhin geraten. :-/ Und dabei hab ich am Montag selbst noch gedacht: schauen wir einfach mal, bevor ich dann am Dienstag gemerkt hab, dass sie mir doch schon ein bißchen fehlt ... :-(

    Zitat

    Und auch auf die Gefahr hin, dass Du mich jetzt virtuell lynchst:

    Ne, das mach am Sonntag real; ist ja kein großer Umweg, mal eben von der Autobahn herunter zu fahren ... ;-)

    Zitat

    Versuch' Dich irgendwie abzulenken.

    Mit wem? ;-D Mit Madame "Ist meine SMS nicht angekommen" oder mit Miss "Telefonieren geht mir zu schnell"? Mit ersterer könnte ich mich treffen, letztere hat letzte Woche schon angemault, dass wir ja mal telefonieren wollten ... Oder soll ich in den Singlebörsen weiter munter drauf los texten? Solange die Sache mit Berlin nicht geklärt ist, fühlt sich das ganz einfach falsch an ... :-/ Na ja, aber dann geht's am Samstag jetzt erst einmal auf die Geburtstagsparty eines Kumpels, der mich vorgestern dazu eingeladen hat ...