Bei meinem ersten Kuss hat mich meine ungelogen ne Stunde vor ihrer Haustür stehen lassen, so nach dem Motto, mach es oder wir sterben hier den Erfrierungstod. Das war im Dezember! Nur mal so zum Thema Unentschlossene. Obwohl ich mir vorher noch den Date-Doctor angeschaut hatte und mir alles genau gemerkt hab. Stichwort "Mit-Dem-Schlüssel-Klimpern". 8-). Naja, mehr als ein Flämmchen war das auf jedenfall aber auch nicht.


    Einigen wir uns auf HAUPTSACHE FLÄMCHEN!:-)

    Gravis, was hat es denn mit dem "mit dem Schlüssel-Klimpern" auf sich? Und was ist der Date-Doktor? Nur mal so aus reiner Neugierde.


    Ich denke mal, so etwas unangenehme Situationen, wo beide sich nicht so ganz getraut haben, weil weder der eine noch der andere eindeutige Signale ausgesendet hat, haben wir fast alle schonmal erlebt. Ich zum Beispiel kann mich da auch an mehr als eine Situation erinnern. Eigentlich wäre es wahrscheinlich mal an der Zeit, dass ich in diesem Punkt was dazu lerne.:-/

    Also "meine Geschichte" in dem Sinne gibt es glaube ich nicht. Ich hatte lange Zeit einfach Probleme mit mir selber klar zukommen. Aus verschiedenen Gründen konnte ich mir bis vor zwei, drei Jahren überhaupt nicht vorstellen, dass irgendein Mann ernsthaftes Interesse an mir haben könnte. Und das, obwohl es durchaus den ein oder anderen ernsthaften Interessenten gab. Das wollte ich zum jeweiligen Zeitpunkt aber einfach nicht wahr haben, eben weil es nicht in mein Weltbild passte.


    Das hat sich erst geändert, seit ich berufstätig bin und durch meinen Job sehr viel Bestätigung bekomme (Kunden, die sich positiv über mich und meine Arbeit äußern etc.). Allerdings bin ich für diesen Job umgezogen und habe seither hier nur wenige Single-Männer kennen gerlernt. In der Anfangszeit hier habe ich mal versucht über Internet-Kontaktbörsen Typen kennenzulernen, aber das war der absolute Reinfall. Mit zwei von diesen Typen hatte ich letztendlich ein Date, aber ich war mit beiden absolut inkompatibel.


    Dann habe ich eine ganze Weile sehr viele Gefühle in einen Telefonflirt investiert (mit jemandem, den ich auch persönlich kenne). Diese Geschichte ist aber vor ein paar Monaten mit sehr viel bösem Blut zuende gegangen. Das war eigentlich die einzige Geschichte, wo's mir richtig ernst war, seit ich hergezogen bin. Na ja, jetzt habe ich halt eine Weile meine Wunden geleckt und schaue mich seit ein paar Wochen so langsam wieder um, was der Markt so hergibt. ;-)

    @ Betsy

    Also, der Date-Doktor ist eine Figur aus dem Film "Hitch", gespielt von Will Smith. Er hilft Leuten, die mal locker gar nichts gebacken kriegen, Dates zu bekommen und diese erfolgreich zu überstehen. Den kennst Du nicht? Dann aber ganz schnell mal in die Videothek…. Sofern die bei Euch am Sonntag offen haben. :-) Ist echt super lustig.


    Das Schlüsselklimpern bezieht sich auf eine spezielle Szene aus dem Film. Es geht um die spezielle Situation nach dem dritten Date, wenn er sie an die Haustür bringt. Wenn sie dann den Schlüssel nicht sofort rein steckt, sondern erstmal klimpert, dann ist halt Showtime. Wenn sie nicht klimpert, Pech gehabt.

    @ herr koch:

    Bin fast 30, also quasi schon alt und weise, was einem aber in manchen Lebenslagen auch nicht weiterhilft... ;-)

    @ Gravis:

    Von Hitch habe ich die Vorschau gesehen, wollte ich auch unbedingt reingehen, aber hat sich dann irgendwie nicht so ergeben. Werde ich mir aber bei Gelegenheit mal ausleihen. Ist aber ja mal gut zu wissen, wohin so ein Schlüsselklimpern führen kann. Ich spiele nämlich oft mit dem Schlüsselbund in meiner Jackentasche - allerdings eher um nervöse Energie zu kanalisieren. ;-D

    in meiner kleinen welt herrscht eben die vorstellung vor, dass es ja gar nicht sein kann, dass frauen keine interessenten anlocken ... weil die herren der schöpfung ja sowieso stets interessiert sind.


    allerdings widersprech ich selbst diesem weltbild ja auch, weil ich nicht immer interessiert bin, war. :-/