Midnightcoffee

    :)^ Gut gemacht. Ich weiß aus eigener Erfahrung, was für ein komisches Gefühl das ist, wenn man irgendwo alleine hingeht: Kino, Konzert, Theater, Musical, Kneipe, Bar, Café, ... Ich hatte am Anfang immer das Gefühl, als würden mich alle anstarren ... Ist aber nicht so, und heute ist es gar kein Problem mehr ...

    ...Kino wird Phase 2. Ein Midnightcoffee auf sich alleine gestellt.


    Ich habs heute meiner Kollegin erzählt, dass ich gestern alleine weg war in ner Bar und es nicht bereut habe. Ich meinte es wäre doch besser als alleine in seiner Bude zu hocken. Sicher, in einer Bar auf Anhieb Leute kennenzulernen ist keine Garantie. Aber zu Hause an der eigenen Haustür klopft auf Garantie keiner an, dessen bin ich mir bereits bewusst geworden. Sie meinte nur, sie würde es nicht tun, alleine weggehen, das würde ja so aussehen wie abgestellt und nicht abeholt. In dem Moment dachte ich nur "Wat nen doofer Kommentar"


    >:(

    Scheiß drauf, was andere sagen oder denken mögen. Solange du dich dabei wohl fühlst, ist doch alles in Ordnung. Und besser als zu Hause vor dem Fernseher oder dem Rechner zu sitzen, ist es allemal. Stadtmagazine durchblättern ist in einer Kneipe eine gute Idee, oder einfach mal mit einem Buch in ein Café setzen, ...

    Sehe ich auch so Tortola. Die Idee mit dem Stadtmagazin hatte ich vorher schon. Die haben da so nen Flyer-Ständer wo die Dinger drin liegen. Ich dachte mir an so nem Stadtmagazin gibts halt das meiste zu lesen. Das passt genau in die Zeit eines Bieres. Ich wollte halt nicht leer in die Luft schauen. Das Thema "suchender Blick" bei JM haben wir ja schon durch.


    8-)

    Sehe ich auch so Tortola. Die Idee mit dem Stadtmagazin hatte ich vorher schon. Die haben da so nen Flyer-Ständer wo die Dinger drin liegen. Ich dachte mir an so nem Stadtmagazin gibts halt das meiste zu lesen. Das passt genau in die Zeit eines Bieres. Ich wollte halt nicht leer in die Luft schauen. Das Thema "suchender Blick" bei JM haben wir ja schon durch.


    8-)

    midnightcoffee

    ich finds schon super, daß du allein in eine bar gegangen bist, es ist für männer echt die normalste sache der welt, da denkt sich keiner was dabei, während ich steffi zustimmen muß, als frau käme man sich irgendwie fehl am platze vor. ich bin, bedingt durch gewisse widrigkeiten, schon mal allein an der bar gesessen und hätte ich nicht solche hemmungen gehabt und sozusagen den kopf ins glas gesteckt, es wären durchaus damals einzelne männer um mich rum gewesen, die wahrscheinlich genauso wie du auf der suche waren und froh gewesen wären, wenn sich so eine einzelne frau auf ein nettes gespräch eingelassen hätte.


    aber diese verflixte unsicherheit, nur nicht als allein und übriggeblieben dastehen zu wollen, drum, midnight, mach das öfter und denk dir nichts dabei und irgendwann brauchst auch kein stadtmagazin mehr um dich wohl zu fühlen :-D

    Midnightcoffee

    zuerst mal will ich dir dazu gratulieren, dass du dich aufraffen und überwinden konntest. Super :)^. Ich glaube zwar nicht, dass sich aus einem Kneipenbesuch etwas mit einer Frau entwickelt (Frauen gehen einfach zu selten allein weg) aber sicher kann sich ein netter Smalltalk ergeben. Einfach an die Theke setzen und rumgucken.... Die meisten Allein-Kneipengänger haben übrigens ihre Stammkneipe. Das heißt, wenn du zum 2. Mal in ne Kneipe kommst, kennst du schon das ein oder andere Gesicht. Das ist mir schon aufgefallen.


    Und viel Spaß im Kino. Was willst du denn angucken?

    Zitat

    aber diese verflixte unsicherheit, nur nicht als allein und übriggeblieben dastehen zu wollen

    Genau diese Unsicherheit hat mich alle Jahre vorher davon abgehalten alleine ein Cafe/ Kino zu besuchen. Ich ärgere mich dafür. Täglich überwindet man sich zu so vielen Sachen und hierfür brauchts so lange.

    Zitat

    und irgendwann brauchst auch kein stadtmagazin mehr um dich wohl zu fühlen

    Wenn ich das geschafft habe hat Phase 3 begonnen. Oder die Spinnenweben die sich um mich rum bilden lassen jede körperliche Motorik im Keim ersticken.


    :-p

    Zitat

    Und viel Spaß im Kino. Was willst du denn angucken?

    Ich mag am liebsten Filme, die mich zum Lachen bringen. Wenn schon solo im Kino dann wenigstens keine Trauerfilme oder Liebesschnulzen, da kriegt man ja erst recht nen Absturz. Ich glaube der neue Scary Movie 4 läuft gerade. Den muss ich sehen, ich kenne bisher alle Teile. Ich hoffe dieser Teil bringt mich genauso zum kringeln wie die Teile vorher.


    :-D

    Midnightcoffee

    Das Tolle am Allein-ins-Kino-gehen ist ja, dass du anschließend direkt noch in einen zweiten Film gehen kannst, wenn du möchtest. :-D Ich hab das mal gemacht, war aber hart an der Grenze, zumal der zweite Film (Krieg der Welten) für mich doch eher langweilig war ... ;-)


    Und lass dir das mit dem Stadtmagazin in der Kneipe bloß nicht nehmen. Da kannst du dann in aller Ruhe die Kontaktanzeigen durchlesen, die üblicherweise in solchen Publikationen zu finden sind ... ;-)

    Ich möchte halt auf diesem Weg versuchen voranzukommen. Bequem wärs natürlich von zu Hause aus per Kontaktanzeige in einer Singlebörse. Aber 's ist kein Reallife. Ich sehe diese Person nicht. Ich betrachte ein Photo und eine Profilbeschreibung und soll mir anhand dessen die Person ausmalen. Ich glaube bei solchen Kontaktversuchen kann einiges in die Hose gehen. Nebenbei ist das doch die reinste Abzocke seitens der Seitenbetreiber, die sich daran eine goldene Nase verdienen. Und nebenbei tummeln sich ein Duzend Fakes in solchen Börsen, an einen solchen Fake zu geraten ist umso enttäuschender. Ich habe mal ein Bild von mir in eine Photobewertung eingestellt. Ich kann davon nur abraten. Die Leute dort beurteilen Euch nur anhand eures Aussehens mehr nicht. Es tummeln sich eine Menge waschbrettbäuchige peter-adrew-mäßige Beachboys auf solchen Seiten herum. Klar das man da als "Normalo" unterbewertet wird. Wäre so, wie wenn tausende Cindy Crawfords und Kylie Minogues sich dort tummeln würden. Die würden wir Männer ja auch nicht gerade optisch schlecht bewerten. Im Reallife sehe ich die ganze Person und kann verbal mit ihr kommunizieren, da entstehen Eindrücke, die Chat oder E-Mail-Verkehr niemals wiedergeben könnten. Buchstaben und Textbausteine sehen halt bei jedem gleich aus. Sie können keine Akustik bzw. Gefühlsbetonungen äußern.


    ;-)

    Ich red jetzt ja auch gar nicht von den Online-Singlebörsen. Ganz normale Kleinanzeigen, wie sie in den Stadtmagazinen schon immer zu finden waren: Hobbies, Freundschaften, Beziehungen, Sex & Co., ...


    Und zum Thema Singlebörse: In meinem Bekanntenkreis gibt es genügend Beispiele, wo sich Menschen über Single-, Partner- und Freiteitkontaktbörsen kennen und lieben gelernt haben. Und auch meine Berlinerin hat mich in einer Singlebörse angeschrieben ...


    Fakes sind i.d.R. sofort zu erkennen (Warum kann die jetzt ausgerechnet hier kein Bild hochladen? Warum verweist sie auf eine andere Mail-Adresse? Warum ist sie nur per SMS erreichbar, aber nicht mehr hier?) und werden bei den großen Börsen auch direkt gelöscht. Und wenn es tatsächlich von den großen Börsen bezahlte User gibt: um hingehalten zu werden, bedarf es immer zwei Personen. ;-)

    @ Midnightcoffee:

    Ich find's toll, dass Du auch alleine weggehst. Ich mache das manchmal auch. Langweilig finde ich das überhaupt nicht, da ich gerne Leute beobachte. Außerdem kann man sich ja auch Kneipen aussuchen, wo gerade irgendwas stattfindet (Karaoke abend, Quiznight, Fußball-Länderspiel-Übertragung, Gig irgendeiner Band etc.) da sind ja dann meist ein paar mehr Leute da und man findet auch mal jemanden zum unterhalten. Der Sommer mit der WM bietet sich da ja geradezu an, selbst wenn man eigentlich kein Fußballfan ist... Und wenn ich ins Kino gehe, ist es mir fast egal, ob da jemand dabei ist, denn während des Films unterhalte ich mich eh' nicht.