Ein Traum ist nichts reales.


    Eine Traumfrau ist demzufolge auch nicht real.


    Eine Traumfrau ist keine Frau, wie sie ist, sondern eine Frau, wie man sie gerne hätte.


    Ich glaube, Kochi liebt ein romantisch-idealisiertes Zerrbild von Schnügi, das mit der "realen" Schnügi nicht wirklich viel gemeinsam hat.


    Das hat viel mit "auf ein Podest emporheben" zu tun.


    Was Kochi in Schnügi sieht, kann sie nicht sein und nicht erfüllen. An diesem Anspruch muss sie scheitern.


    Klar will sie das nicht...

    Ihr solltet sowas vieleicht nicht immer gleich so zerpflücken !!


    "Traumfrau"


    Das ist doch nur ein Wort für eine Frau die einem gefällt, in die


    mann vieleicht verknallt ist usw...


    Man muss nicht gleich wieder den Sprachforscher und Psychoanalytiker spielen wenn einer so ein Wort in den Mund nimmt!!


    Darum geht es jetzt auch nicht was genau er mit dem Begriff meint!

    @ Monika

    Ja, es kann schon passieren dass mann einer Frau hinterherläuft die


    nichts von einem will!!


    Is mir auch schon oft passiert. (eigentlich nur so)


    Naja, anfangen tut es meist ja auch mit beidseitiger Zuneigung,


    und ich habe Anfangs wie immer erst mal "die will nur Freund sein"


    Gedanken! Nach ersten "Annäherungen" (oder was ich so interpretiere) fang ich dann an zu schwärmen, und alles "falsch" zu


    verstehen! (die berühmte rosarote Brille, oder "Liebe macht bild" Sache ;-D )


    Naja, das geht dann meist noch ein paar Wochen oder Monate so


    dahin, bis der Kontakt dann endgültig abreisst!!


    Aber das ändert erst mal nichts daran dass ich verknallt war


    und sie irgend wie auch eine "Traumfrau" für mich war....


    Is zwar schade dass es immer so läuft, aber eine Traumfrau kann


    eben auch eine sein die kein Interesse hat!!


    Leider :-/

    Zitat

    Ich habe noch nie verstanden, wie jemand, der nicht will, die Traumfrau sein kann.

    (monika)


    ich verstehe das schon.


    der traummann ist ja nicht mein ehemann und auch nicht mein liebhaber oder so sondern der traummann ist der von dem ich träume. das ist der, den ich will und nicht der, den ich haben kann.

    Monika

    Zitat

    Wenn sie nicht will, passt ja schon die elemtare Chemie nicht.

    Ich verstehe zwar, worauf du hinauswillst, aber so einfach wie deine Formulierung es beschreibt, ist es nun doch nicht. Was wenn zwar viel Sympathie da ist, sie oder er sich kurz vorher vom Partner getrennt hat und jetzt gerade keine neue Beziehung will? Das hat nichts mich elementarer Chemie zu tun, sondern mit der ablehnenden Person selbst. Es kann ja auch nur der falsche Moment gewesen sein. Die Konsequenz bleibt jedoch dieselbe: Es ist im Moment nicht der richtige Partner für mich.

    Zitat

    Wenn sie nicht will, passt ja schon die elemtare Chemie nicht.

    Wer weiss, vielleicht will sie ja nicht, gerade weil die Chemie stimmt, gewissermassen aus Angst vor der chemischen Reaktion und den daraus resultierenden aufwühlenden Konsequenzen. Ich bezweifle zwar, dass dies in Herr Kochs Fall so ist.

    ähm,


    bergsteiger, du greifst jetzt sobald du diesen beitrag gelesen hast zum telefonhörer, wählst ihre nummer und wartes bis du ihre stimme hörst.


    dann sagst du: "hallo, hier ist bergsteiger. ich würde sehr gerne mit dir etwas trinken gehen morgen freitag oder am samstag. hättest du lust?"


    und wehe du schreibst hier noch einen beitrag bevor du sie angerufen hast! *streng schaut*

    Achja treffe mich bald wieder mit einer wo ich schon weiß das Sie viel erfahrener ist, und wenn ich daran denke ach ich hab übrigens in der Hinsicht keine Ahnung von nichts bekomme ich jetzt schon wieder das kotzen....


    Einmal ne scheiß Kindheit gehabt schon leidet man sein ganzes Leben darunter{:(