manchmal ist es schwierig

    das ist klar. aber das geht allen so. die kunst ist, sich auf die guten seiten zu konzentrieren.


    nicht aufgeben. weil es gibt nur eine konsequente Form des Aufgebens: den selbstmord. wer das machen will - ok. aber alles andere ist Zeitverschwendung.

    Soso.


    Hast Du also irgendwo gelesen.


    Und wo hast Du das gelesen?


    Wer hat das geschrieben?


    Was qualifiziert ihn im besonderen Maße, diese Aussage zu tätigen, was macht ihn zu einer Autorität auf diesem Gebiet?

    **Ab etwa 25 wird es immer schwieriger mit dem Bumsen zu beginnen.


    Hab ich mal irgendwo gelesen.


    Grüße


    Risakov**


    na das scheint ja mal ein experte gewesen zu sein, dieser autor ;-D:)^


    hier gibt es einige herren und damen, die haben durchaus erst mit 25 und älter damit angefangen und haben noch immer ihren spaß damit ;-D:)^


    soviel also zu diesem herrn "experten" ;-D

    @ Frollein

    Stimmt. Nur löst sich das Grüppchen am Ende immer recht schnell und ungleichmäßig auf. Naja, ich merk schon, daß ich grad wieder nur die scheinbar hinderlichen Sachen im Kopf hab ;-)

    @kleiner Prinz

    Jo, angraben gefällt mir. Ich will nicht so unvermittelt ne Einladung aussprechen, da hätte ich kein gutes Gefühl.... und es käme wie ein zurechtgelegter Spruch. Lieber noch ein bissel angraben und aus dem "Spiel" heraus dann zur Sache kommen. Also das mit dem Kaffee ansprechen ;-)

    Zitat

    Ab etwa 25 wird es immer schwieriger mit dem Bumsen zu beginnen.


    Hab ich mal irgendwo gelesen.

    Immer diese Expertenmeinungen. Würde auch gerne mal wissen was den Autor zu dieser Ausage qualifiziert.;-D

    Ich würde sagen, dass es vielleicht etwas schwieriger wird, an eine Gelegenheit zu kommen oder man immer mehr verkrampft und es deswegen nicht klappt.


    Aber ich denke rein "Technisch" wird das nicht schwieriger

    Zitat

    wenn ich das Gefühl habe, schutzlos der Welt ausgeliefert zu sein, stelle ich mir vor, ich hätte riesige Flügel, die zwischen den Schulterblättern sitzen. Irgendwie hilft mir das immer, aufrecht und stolz durch die Menge zu gehen

    Ja, Frollein, das ist eine wirkungsvolle Methode für mehr Selbstbewusstsein und bessere Ausstrahlung.


    Wenn ich unter Leute gehe, stelle ich mir seit einiger Zeit vor, ich wäre ein berühmter Superstar, den alle, insbesondere die Frauen, gern haben.


    Selbstverständlich drucksen und schleichen Superstars nicht schüchtern herum, sondern gehen offen und lächelnd auf die Menschen zu.


    Auf diese Weise habe ich schon oft Frauen selbstbewusst-freundlich / -lächelnd angesehen, denn welche Frau möchte nicht von einem Superstar angelächelt werden? ;-)


    Die Reaktionen sind erstaunlich positiv: Wer so selbstbewusst auftritt, der wird von den Frauen ganz anders wahrgenommen. Einige drehen sich schon nach mir um oder schauen mir - aus den Augenwinkeln wahrgenommen - aufmerksam hinterher.


    So viel positives Feedback gibt so viel Selbstvertrauen, dass ich die Superstar-"Krücke" bald gar nicht mehr brauche. Sind wir nicht alle etwas ganz besonderes?

    Hallo Bergsteiger, ich würde ich mich freuen, wenn Du bald wieder ins Forum zurückkehrst.


    Rückschläge und lange Durststrecken gehören zum Leben dazu. Aus ihnen kann neue Kraft erwachsen. Bäume machen es jedenfalls so. Vor der harten Zeit werfen sie alle Blätter ab, um im nächsten Jahr grüner und größer als je zuvor neu zu erstrahlen.


    Nimm das Training am besten da wieder auf, wo Du es abgebrochen hast. Ich denke wir sind hier alle in einer ähnlichen Situation und gemeinsam schaffen wir all das was wir uns vornehmen.


    Bergsteiger Reloaded - das wäre doch ein passendes Motto?!

    julien-matteo

    das klingt doch sehr gut. mir ist bei deinen letzten einträgen immer wieder eines aufgefallen. z.B

    Zitat

    Einige drehen sich schon nach mir um oder schauen mir - aus den Augenwinkeln wahrgenommen - aufmerksam hinterher.

    Du siehst nach ob die zu dir sehen. du bist offen für die Möglichkeit - und es passier ja auch. Das ist genau der punkt. Ich bin der festen Überzeugung, dass ich und sicher viele andere hier vor allem deshalb nicht zum Zuge gekommen sind weil sie nicht danach Ausschau gehalten haben. Weil wenn man es von vornherein ausschließt, dann schaltet man natürlich seine wahrnehmung ab.- man muss aber immer alarmiert sein. Schauen ob jemand schaut. genau hinhören gehört auch dazu. wenn eine frau mir sagt: mit meinem freund läufts gerade nicht so, dann kann das eine sachliche mitteilung sein. aber es kann auch eine botschaft sein. vielleicht auch unbewußt, dann auf alarmstufe Orange schalten ;-)


    Und nicht aufgeben. die letzte Woche war bei mir voller rückschläge. Aber das passiert jedem, auch nicht-JM. das muß man sich klar machen. wie gesagt: keine zeit verschwenden. weiter nach vorne gucken. und natürlich auch zu den Seiten! ;-S