kuckucksblume

    nur so ein kleiner einwand:


    was tun dann ungesellige, unsportliche menschen? im ernst: ist es sinnvoll, zum sport oder in irgendwelche bars zu gehen um menschen kennenzulernen, wenn diese kennenlern-absicht der einzige grund ist dort hinzugehen? dadurch würde man doch automatisch verkrampft und deplatziert wirken.


    was also soll jemand tun, der eben an typischen eigenschaften ´leidet´, die sowas wie jungfräulichkeit im hohen alter begünstigen?

    @ Black Blade:

    Er soll einfach irgend was tun.


    Denn ganz sicher wird sich nichts ändern, wenn er rein gar nichts tut.


    Jammern darf meines Erachtens nach nur, wer etwas tut, ohne "Erfolg".


    Wer nichts tut, der darf auch nicht jammern. Schließlich verhält er sich ja nach Kräften so, dass sich nichts ändert.

    Zitat

    nur so ein kleiner einwand:


    was tun dann ungesellige, unsportliche menschen? im ernst: ist es sinnvoll, zum sport oder in irgendwelche bars zu gehen um menschen kennenzulernen, wenn diese kennenlern-absicht der einzige grund ist dort hinzugehen? dadurch würde man doch automatisch verkrampft und deplatziert wirken.

    geselligkeit kann man lernen.


    außerdem: ich denke die strategie der wahl ist, sich eni setting zu suchen, wo es zum guten ton gehört, jeden zu integrieren, der anwesend ist. wo könnte das sein? Arbeitsplatz, uni-seminar, also alles wo usw.

    Zitat

    geselligkeit kann man lernen

    kann man? Black Blades Einwand ist genau die Frage die ich mir sehr oft stelle.

    Zitat

    wenn diese kennenlern-absicht der einzige grund ist dort hinzugehen? dadurch würde man doch automatisch verkrampft und deplatziert wirken.

    und lernt man dabei nicht auch Leute kennen die in einer Beziehung überhaupt nicht mit der gesellschaftlichen Zurückgezogenheit klar kämen?

    Zitat

    ich denke die strategie der wahl ist, sich eni setting zu suchen, wo es zum guten ton gehört, jeden zu integrieren, der anwesend ist.

    Sowas gibt´s? Kenn ich nicht, aber echt nicht! - die Leute geben immer sehr schnell auf was das betrifft - kann man ihnen auch nicht übel nehmen.

    black blade

    eine beziehung ist auch geselligkeit.


    man gesellt sich zu einem partner, zu einer partnerin.


    jemand, der überhaupt nicht gesellig ist, wie soll der eine beziehung führen mit einem anderen menschen?


    auch in einer partnerschaft braucht es kontakte nach außen. wie soll ein mensch ohne kontakte eine beziehung führen? er hätte dann nur die freundin und vielleicht noch die familie und sonst aber niemanden. das geht ja auch nicht gut.


    ich glaub ohne ein zumindest kleines maß an geselligkeit gehts einfach nicht.


    nicht jeder mag große gruppen, nicht jeder mag sport, nicht jeder mag kino.. klar,


    doch den kontakt mit menschen muss man mögen um eine beziehung haben zu können.

    Zitat

    ist es sinnvoll, zum sport oder in irgendwelche bars zu gehen um menschen kennenzulernen, wenn diese kennenlern-absicht der einzige grund ist dort hinzugehen?

    jetzt einmal abgesehen vom sport,


    welche absicht haben denn leute, die in bars gehen?


    welche absicht haben leute, die auf ein fest gehen?


    1. sie wollen sich mit den leuten unterhalten, die sie schon kennen.


    2. sie wollen neue leute kennenlernen.


    diese kennelernabsicht ist doch das normalste von der welt!


    wenn ich eine bar betrete, dann bin ich ja nicht an der einrichtung interessiert sondern an den leuten! woran denn sonst!


    warum sollte jemand mit dieser absicht verkrampft aussehen???


    in ganz vielen kulturen dienen feste dazu neue leute kennenzulernen.


    eine hochzeit ist ein gutes beispiel.


    in vielen gesellschaften hat eine hochzeit neben der heirat die zweite wichtige funktion, dass sich junge leute kennenlernen, tanzen.. und dass die ersten verbindungen entstehen können für die nächste hochzeit.

    Zitat

    er hätte dann nur die freundin und vielleicht noch die familie und sonst aber niemanden. das geht ja auch nicht gut.

    Wieso nicht? Das geht schon, es geht eben anders als mit einem Freundeskreis. Zunächst finde ich die viel wichtigere Voraussetzung, dass man mit sich allein sein kann. Manchen Menschen reichen die Kontakte mit Kollegen, Familie und eben des Partners, ich kann das sehr gut verstehen. Bei mir ist das in den vergangengen Jahren auch viel weniger geworden als noch in der Studentenzeit, weniger und sporadischer.


    Dass man natürlich leichter jemanden kennenlernt, wenn man gesellig ist, liegt andererseits auf der Hand.

    ich überlege gerade wo ich meine (beziehungs-)freunde kennengelernt habe,


    (in chronologischer reihenfolge:-)


    - schule


    - nachbarschaft


    - bekannter von freundin


    - sprachkurs


    - sprach"stammtisch"


    angenommen ich hätte hausunterricht gehabt statt schulunterricht und hätte keine freundinnen gehabt und hätte nie aktivitäten mit mehreren leuten (sprachkurs) gemacht, wie hätte ich jemals die männer kennenlernen können, mit denen ich zusammen war?


    wallisii,


    ich bin gerade selbst nicht sicher.. mir kommt es jetzt so vor als wenn jemand, der gesellschaft meidet, einfach auch keine beziehung hat. ist es wirklich so?


    hat jemand, der gesellschaft meidet, wirklich keine chance auf eine beziehung?

    hm ... also nicht, dass ich hier gross kontra geben möchte. aber warum geh ich in die bar ... weil ich einen stressigen tag hatte und/oder einfach mal was trinken möchte, ohne irgendwas zu müssen. ob ich mich da unterhalte (mit wem auch immer), ist mir relativ egal. klar, mit wem zusammen in die bar gehn oder sicher zu sein, da jemanden zu treffen, mit dem ich mich notfalls auch unterhalten kann, kann ein beweggrund sein ... aber sicher nicht allein die motivation.


    ich kann auch allein trinken gehn.


    arbeitskollegin hat heut gemeint, s könne nicht mehr lang gehn bei mir ... und sie hat damit auch schnügi gemeint. ihr wort in gottes ohr. odrso.

    herr koch, dann genießt du zumindest die anwesenheit der anderen leute. eine volles lokal ist besser als ein leeres, oder?


    ich kann auch gut alleine was trinken gehen. einspruch angenommen 8-)


    also das muss ich dann noch dazu aufnehmen in die liste: in gesellschaft anderer alleine ein bier trinken


    weil irgend eine rolle spielen die anderen leute ja doch sonst könntest du ja auch bei dir zuhause ein bier trinken, oder?

    @kuckucksblume

    Zitat

    hat jemand, der gesellschaft meidet, wirklich keine chance auf eine beziehung?

    wird sich rausstellen ;-D


    so hab ich meine Freunde kennengelernt:


    - Schule


    - Freunde der Feunde


    das wars ;-D


    @herr koch

    Zitat

    arbeitskollegin hat heut gemeint, s könne nicht mehr lang gehn bei mir... und sie hat damit auch schnügi gemeint. ihr wort in gottes ohr. odrso.

    *daumendrück* wie lange geht das eigentlich jetzt insgesamt schon?

    ich trink daheim keinen alkohol aus gründen der gewohnheit ... wenn ich das anfang, dann gerat ich unter umständen in ein fahrwasser, in das ich nicht geraten will. diese grenze ist klar. ausnahme: wenn ich besuch hab. aber daheim trink ich allein keinen alkohol.


    die bar darf auch gerne leer sein, dagegen hab ich nichts. ist mir sogar lieber, als wenn sie voll ist. ich mag keine menschenmassen.

    S. wallisii

    zu lange.


    ich bin auch nicht der, der aktiv darauf hofft. ich hab eher eine leere in mir. ich "such" nicht mehr aktiv. ich interessier mich, wenn ich jemanden kennenlern (durch andere, k-blume), aber ich sag nicht mehr, die möcht ich näher kennenlernen.


    aber falls das doch was werden sollte ... he, was sollte ich dagegen haben, die tollste frau der welt näher bei mir zu haben ...