Zitat

    bin eigentlich recht ratlos. mal n neues hobby zulegen. vielleicht.

    Du weisst was ich hören möchte. ;-)


    Allerdings machst Du mit dem Schlusswort "Vielleicht" alles wieder zunichte. Klingt nicht gerade danach, dass in absehbarer Zeit mit Aktivitäten zu rechnen ist. Schade. Ich hoffe, Du überlegst es Dir aus eigener Überzeugung bald anders.

    Zitat

    aber ich halt mich eigentlich nicht für abweisender als andere...

    Ich glaube Dir, dass Du nicht abweisend sein möchtest. Ich halte es aber für sehr wahrscheinlich, dass Du auf Frauen abweisend wirkst. Gerade bei Frauen reicht es nicht, nur zu reagieren. Da ist auch agieren gefragt.

    ich hab eben so einige "halbe hobbys", die ich auch mal vertiefen möchte ... drum das vielleicht. ich hab am nächsten wochenende abschlussprüfungen meiner weiterbildung, nachher hab ich wieder zeit für mich. vielleicht mach ich nen sprachkurs (was neues) oder ich vertief mal meine kenntnisse in anderen bereichen ... das mach ich selbstverständlich nicht mit dem hintergrund, leute kennen zu lernen. sondern weil ichs machen will. aber es sind natürlich möglichkeiten. in meinem letzten englischkurs hab ich auch neue leute getroffen ... leider ist der kontakt verloren gegangen.


    nun, das kann ich halt nicht beurteilen, weil ich nur meine sicht kenne. und du kannst mich nur aufgrund meiner schreibe hier beurteilen ... ich stimm dir zu, dass ich manchmal abweisend wirke. das merk ich dann aber auch ... und dann ists meist beabsichtigt. aber wie gesagt ... für mich beginnt ab nächstem samstag, 16.30 uhr, eine neue zeitrechnung ... mal sehn, was ich dann mach.

    herr koch

    Mann, Du bist ja vielleicht stur! Zum Flirten braucht man keine Sekunde mehr Zeit als ohne. Man lächelt einfach Leute an, freut sich über gut- nett- oder interessant aussehende Menschen und signalisiert ihnen das durch Blicke, durch ein Lächeln und für Fortgeschrittene durch ein Kompliment. Das geht im Vorbeigehen, das geht im Englischkurs und auch bei der Weiterbildung. Und da muß es mitnichten "die Richtige" sein, nicht einmal "die Potentielle". Das macht man einfach, weil man mit der Welt kommuniziert. Ich flirte sogar mit Frauen - und was die angeht, habe ich keinerlei Absichten. Aber man kommt in Kontakt. Fang doch damit einfach mal an. Alles weitere ergibt sich dann.

    zeit nicht. aber überwindung. und das ganze "man tut, man lässt, man soll ..." ja ... schön. muss ich? ich hab auch schon geflirtet, aber dann hatte ich lust dazu. und das hab ich halt nicht 24/7. natürlich ists mein fehler, weil ich das haben muss, weil "man" halt immer lust dazu hat.


    und für mich muss es halt nunmal eine richtige sein (nicht die richtige, davon hab ich mich vor jahren verabschiedet) ... einfach so willkürlich geht nicht. und dann bin ich halt stur, wenn ich das so möchte. damit kann ich leben.


    und nein, in der weiterbildung ging nicht. war n fernkurs.

    weil ich 25 bin und keine erfahrungen mit frauen hab.


    ich will offen sein. aber ich kann nicht mit dem finger schnipsen und dann bin ich ein komplett anderer mensch. ich versuch ja, mich zu öffnen ... aber s gelingt mir halt weder mit allen menschen, noch zu jeder zeit. verglichen mit vielleicht vor ... hm ... 5 jahren oder so bin ich extrem viel offener geworden. ich stell mich vielleicht etwas verbohrter dar als ichs eigentlich bin ... ich hab keine angst vor menschen, weder vor männern noch vor frauen. in der regel bin ich locker ... aber ich schau das ganze spiel der geschlechter halt nicht als spielchen an, das man locker-flockig zum spass betreibt und dann und wann mal konkreter wird.


    wär ich ein gläubiger mensch, würd das akzptiert werden, aber als atheist kann ich mir das halt leider nicht erlauben.

    Daraus kann aber Verbindlichkeit entstehen. So kann man doch alle Abstufungen von Nähe erleben, statt gleich von Null auf Hundert gehen zu wollen, was ich für sehr unwahrscheinlich und schwierig halte. Außerdem ist es für Dich selbst nicht unverbindlich, weil Du einen viel schöneren Tag hast. Glaube ich zumindest. Versuch es doch mal, auch wenn Du erstmal das Gefühl hast, nicht so zu sein oder Dich fremd fühlst. Fang einfach mit Lächeln an. Einfach so. Ich bin überzeugt, daß es mein Leben entscheidend verbessert hat, zu lächeln.