@ Julien-Matteo

    du warst auch gar nicht gemeint von uns "genervten" tippgebern *:)


    du machst was und bist auf einem sehr, sehr guten weg! :)^


    ich würde mich sehr freuen von dir zu hören dass du den absprung geschafft hast und dann zu uns "ex" gehörst.


    und wenn mich nicht alles täuscht, dann bist du da nicht mehr sehr weit weg davon! :-D:)^*:)

    Zitat

    ich brauche das forum, um mich auszutauschen und um in schweren momenten nicht allein zu sein. dann schreib ich lieber hier, als dass ich mich irgendwo vollaufen lass, medis einwerf oder mich sonstwie abzulenken versuch.


    sollte dies nicht gewünscht, toleriert oder akzeptiert werden, dann bitte ich um nachricht, dann werd ichs nicht mehr tun.

    Es ist ganz normal, dass Menschen unterschiedliche Interessen haben. Warum sollte das bei JM anders sein? Die einen suchen vorwiegend Ratschläge, für die anderen steht der Austausch im Vordergrund. Das wird von mir gewünscht, toleriert und akzeptiert. Ich wollte Dich auch nicht angreifen.


    Ich finde es vielmehr gut, dass nun einige Missverständnisse zwischen Tippgebern und JM, die hier ab und an für Verstimmung sorgten, ausgeräumt sind.

    Zitat

    und wenn mich nicht alles täuscht, dann bist du da nicht mehr sehr weit weg davon!

    Danke. Ein bisschen brauche ich wohl noch, aber bis Ende nächsten Jahres müsste es wohl zu schaffen sein. Bis dahin will ich auch mein körperliches Manko endlich überwunden haben - entweder durch eine erneute - hoffentlich endlich erfolgreiche - OP oder durch eine veränderte Einstellung dazu.

    Zitat

    Der Umgang mit Frauen und Bergen ist damit (fast?) derselbe: Sie sind wunderschön und gleichzeitig gefährlich, man kann sich schrecklich wehtun aber ohne sie gehts auch nicht

    So ist es. Wenn Du Dich den Frauen mit dem gleichen Selbstbewusstsein, der gleichen Risiko- und Lernbereitschaft wie den Bergen näherst, dann wirst Du alle Deine Ziele erreichen.

    Zitat

    kann ich für mich nicht anwenden. aus welchen gründen auch immer. das forum hier ist für mich schon lange keine bibliothek mehr, wo ich tipps lesen kann, wie ich rauskomme. wie, das weiss ich. es liegt nun an mir, dieses theoretische wissen ins praktische zu wandeln.

    Eine klare Ansage, interessant ??? Ja und nun wie weiter? Dann möchstest du also auch nicht heir alleine sitzen, aber für alles immer eine Ausrede findne, vielleicht ist ja das dein Hobby.

    Zitat

    sollte dies nicht gewünscht, toleriert oder akzeptiert werden, dann bitte ich um nachricht, dann werd ichs nicht mehr tun.

    Toll Herr Koch wirklich toll :)^ immer ausreisen wenn man dich mal konfrontiert? Ist das jedesmal deine Lösung?

    So ganz verstehe ich die hier laufende Tipgebe- und Veränderungsresistenzdebatte nicht.:-/ Jedem JM der an seinem Status etwas ändern will ist klar, dass er etwas ändern muss. Jeder JM ist anders. Was einem geholfen hat aus dem Sumpf zu kommen ist nicht automatisch auf den anderen übertragbar. Es ist leider kompliziert.


    Ich bin froh über jeden Tip den ich bekomme. Oft sind diese Tips für mich nicht direkt umsetzbar aber sie geben mir neue Denkanstöße und führen zu neuen Ideen die ich alleine nicht gefunden habe. Wenn ein Tip zum nachdenken anregt ist das schon ein Erfolg. Das ich bislang bei der Wahl meiner Kleidung nicht immer ein glückliches Händchen hatte ist eine Erkenntnis die ich hier gewonnen habe. Viele Jahre lang habe ich das unterschätzt. Da haben mir Tips von hier geholfen. Auch die Bedeutung der eigenen Ausstrahlung ist mir hier klar geworden. Ich habe das Problem zwar noch nicht gelöst aber ich habe es erkannt. Und ein Problem zu erkennen ist die erste Voraussetzung dafür es lösen zu können.


    Um den JM-Status abzulegen gibt es kein Patentrezept. Sonst hätten wir es hier sicher schon gefunden und wären alle Ex-JM.


    Bei Julien-Matteo ist die Situation eine andere wie bei den meisten JM. Sein körperliches Manko hat ihn lange blockiert. Jetzt sieht er dieses Problem anders als früher und ist dadurch einen Schritt weiter gekommen. Bei anderen ist das Problem nicht so offensichlich.


    Ich freue mich über jeden der hier Tips gibt. Wenn es mir hilf neue Aspekte zu erkennen und darüber nachzudenken ist das ein Schritt nach vorne.

    Zitat

    Der Umgang mit Frauen und Bergen ist damit (fast?) derselbe: Sie sind wunderschön und gleichzeitig gefährlich, man kann sich schrecklich wehtun aber ohne sie gehts auch nicht

    Ein interessanter Vergleich.;-) Wobei ein Berg in gewisser Weise gutmütiger ist. Dem Berg gegenüber kann man sich nicht zum Affen machen. Er denkt nicht "Oh je was für ein Volltrottel." und er läuft auch nicht weg.

    carambols (und andere)

    Vielleicht kann man auch einfach mal akzeptieren, was herr koch da ueber sich selber schreibt?


    Er muss hier doch keinen Masterplan seiner persoenlichen Entwicklung von euch absegnen und woechentlich auf Einhaltung pruefen lassen.


    Was er schreibt, zeigt einleuchtend genug, dass er verstanden hat, was ihr ihm sagen wollt, und wenn er dann nicht gehorsamst zur Umsetzung eilt, wird es dafuer schon gewichtige Gruende geben. Damit muesst ihr euch schon abfinden. Es gibt ja hier immer wieder andere, die eure glorreichen Ratschlaege zu wuerdigen wissen - muss man denn jeden missionieren und die, bei denen dies nicht klappt,. ins Meer werfen wie frueher?


    Teil der Loesungsansaetze hier ist ja auch immer mal wieder, dass man seinen eigenen Stil und seine eigene Persoenlichkeit entwickelt und sich nicht immer daran ausrichtet, was andere wollen. Wenn man das als Ratgeber nur dann akzeptiert, so lange der Herr die eigenen Ideen aber immer artig annimmt und umsetzt, wird's schwer paradox.

    Zitat

    Bei Julien-Matteo ist die Situation eine andere wie bei den meisten JM. Sein körperliches Manko hat ihn lange blockiert. Jetzt sieht er dieses Problem anders als früher und ist dadurch einen Schritt weiter gekommen. Bei anderen ist das Problem nicht so offensichlich.

    Ich glaube nicht, dass ich mich so sehr von anderen JM unterscheide. Es ist zwar richtig, dass das Problem "Manko" jetzt für mich im Vordergrund steht, aber nur, weil ich die anderen JM-typischen Probleme schon so weit überwunden habe, dass sie der Kontaktaufnahme zu Frauen nicht mehr im Wege stehen.


    Es war ein langer Weg, der immer noch nicht beendet ist. Der Erfolg im Beruf hat sicher zur Problemlösung beigetragen.


    Mit dem "alten" Julien hast du übrigens ein paar Dinge gemeinsam: Das bedenkenlose Tragen von Bundfaltenjeans, das übertriebene Sicherheitsbewusstsein und die Antriebs- und Hoffnungslosigkeit zum Beispiel.


    Ich hätte mir gewünscht, dass mir schon früher mal jemand in den Hintern getreten hätte, um endlich auf die Beine und auf andere Gedanken zu kommen. Leider hat das niemand getan. Internet war zur entscheidenden Zeit noch nicht so weit verbreitet. Da ist viel wertvolle Zeit verloren gegangen.


    Seid also froh über jeden Motivations-Tritt, den ihr bekommt. Möglicherweise werdet Ihr irgendwann mal dankbar dafür sein.

    Zitat

    Was er schreibt, zeigt einleuchtend genug, dass er verstanden hat, was ihr ihm sagen wollt

    Das ist doch die Hauptsache

    Zitat

    und wenn er dann nicht gehorsamst zur Umsetzung eilt, wird es dafuer schon gewichtige Gruende geben

    Manchmal sind die Gründe als solche nicht ersichtlich... Nach meiner Erfahrung gibts es für alles im Leben eine Zeit... aufregendere Zeiten und ruhigere Zeiten, schwierige und einfachere. Und auch wenn die Zusammenhänge im Moment nicht ersichtlich sind, Jahre später erkennt man plötzlich, wie alles zusammenspielt. Kommt dazu, dass auch schlechte Erfahrungen immernoch Erfahrungen sind, die mir später mal nützlich sein können

    Zitat

    Ich hätte mir gewünscht, dass mir schon früher mal jemand in den Hintern getreten hätte, um endlich auf die Beine und auf andere Gedanken zu kommen. Leider hat das niemand getan. Internet war zur entscheidenden Zeit noch nicht so weit verbreitet. Da ist viel wertvolle Zeit verloren gegangen.


    Seid also froh über jeden Motivations-Tritt, den ihr bekommt. Möglicherweise werdet Ihr irgendwann mal dankbar dafür sein.

    :)^

    Was Du sagst ist sicher richtig, Julien-Matteo, aus Deiner heutigen Perspektive. Aber ich hab Probleme damit, wenn hier die Haltung und Erwartung herrscht, "der JM hat dankbar und froh zu sein über jeden Tipp, jeden Tritt" und "der JM hat jeden Tipp umzusetzen und aktiv zu werden"...