SMs & ICQ

    Ach so,


    naja, dann OK. ;-)


    Ich habe leider die Art, die Dinge immer etwas zugespitzt darzustellen.


    herr koch,


    habt ihr euch denn wenigsten gut unterhalten? oder verlief schon das gespräch an sich stockend und in einer art "vorstellungsgesprächs-situation" oder unter "prüfungsstress"? oder habt ihr auch etwas herumgealbert?


    konzerte oder auch kino sind meiner meinung nach nicht so recht die situation um sich näherzukommen, weil man entweder nicht reden darf, oder es zu laut zum reden ist.


    außer man kann auf konzerten oder in der disko tanzen! heute tanzt man ja nicht mehr nach regeln, sondern "freestyle", also komische alberne verrenkungen. manchmal bilden die leute spontan einen "syrtaki"-kreis, legen sich also die arme über die schultern und hopsen so zusammen rum. -


    aber davon abgesehen, durch die ganze bewegung wird man auch etwas lockerer und verkrampft nicht dauernd so. außerdem verscheucht es blöde gedanken aus dem kopf, wenn man zusammen in der menge spaß am hopsen und springen hat.


    herr koch, vieleicht hilft es dir ja, dir vorzustellen, dass alles, was du jemals von ihr bekommen wirst, nur eine abschiedsumarmung sein wird. und danach wird sie dich nie wieder sehen wollen. damit hast du dein risiko auf null minimiert und kannst nur noch gewinnen, nämlich besagte umarmung. - und alles andere in irgendeiner fernen zukunft ist "hätte, könnte, würde" und spielt in der gegenwart, in der du lebst, keine rolle mehr.


    "Und fragen Sie auch nächste Woche wieder Ihre Briefkastentante Dr. Jens." ;-) :)D *:)


    Beste Grüße

    Zitat

    Aber von Date zu Date muss auch irgendwie eine Entwicklung da sein. Berührungen an anderen Stellen, die dazugehörigen Blicke Nur muss das allein aber auch nichts heissen, das "Feuer" kann ihrerseits auch plötzlich weg sein


    Bergsteiger 78

    Richtig, habe ich ja so geschrieben.


    Eine Umarmung z.B. ist eine (vorsichtige) Überschreitung der gesellschaftlichen Grenzen des üblichen sozialen Zusammenseins. Wir diese Grenzüberschreitung vom Flirtpartner nicht als belästigend, sondern als angenehm empfunden, aknn man beim nächsten Treffen darauf aufbauen und etwas weiter gehen.


    Allerdings kann der Flirtpartner auch seine Meinung ändern und doch nicht mehr wollen, aber das merkt man dann schon an den Signalen.


    Bete Grüße

    Zitat

    Eine Umarmung z.B. ist eine (vorsichtige) Überschreitung der gesellschaftlichen Grenzen des üblichen sozialen Zusammenseins.

    Ja, aber... Eine Umarmung kann diesbezüglich viel oder auch gar nichts heissen. Genau das Problem hab ich ja gerade :-/ Mag sie mich freundschaftlich, oder kann sie sich auch mehr vorstellen, oder ist der Zug bereits abgefahren?

    Zitat

    ja eben. begrüssungsküsschen. aber die sind halt jeweils sehr nah an den lippen... heut ging ich auch etwas näher. war also schon fast ein kuss auf die lippen... fast. leider nicht ganz.


    herr pfeife

    ach so, dann trifft mein Briefkastentantengeschreibsel auf dich ja gar nicht mehr zu. dann bist du ja schon viel weiter.


    viel spaß beim nächsten treffen und küssen!


    wenn du sie das nächste mal wieder zur begrüssung küsschenst, und von ihrer seite entsprechende signale kommen, kannst du ja mal sagen, dass du "nochmal willst, weil, es war so schön."


    beste grüße

    Zitat

    Ja, aber... Eine Umarmung kann diesbezüglich viel oder auch gar nichts heissen. Genau das Problem hab ich ja gerade Mag sie mich freundschaftlich, oder kann sie sich auch mehr vorstellen, oder ist der Zug bereits abgefahren?


    Bergsteiger 78

    Das ist ja gerade der Witz dabei! Eine Umarmung heißt erstmal nur eine Umarmung. Ob's mehr wird, merkst Du beim nächsten Treffen. Z.B., ob sie durch ihre Körperbewegungen bei der Begrüßung andeutet, umarmt werden zu möchten. Oder aber, ob sie die Umarmung zum Abschied beim nächsten Treffen auch machen möchte. (Das merkst Du schon vor der Umarmung an der Körpersprache, spätestens aber daran, ob sie sich eher an Dich anschmiegt oder aber sich "steif macht".) Und dann, bei "positivem Befund", darfst Du ihr bei der Abschiedsumarmung mal ein Küsschen auf die Wange geben. Keine Garantie dass sie DAS auch mag. Aber das merkst Du dann schon.


    Beste Grüße

    Nur kennen wir uns zu lange :-/ Auf jeden Fall ist die Sache mit mehr Nähe von ihr ausgegangen, dann hab ich mal auch angefangen zu spielen, bin etwas eindeutiger geworden, und jetzt scheints so, dass sie sich wieder zurückgezogen hat. Ich weiss nicht, ob sich da ein Dranbleiben noch lohnt, oder ob das bereits ein Abschuss war...

    @ kochi:

    Mensch, mach Dich doch nicht selbst so fertig! Das wird schon, Schritt für Schritt. Immerhin hast Du mittlerweile den festen Willen, körperliche Nähe herzustellen. Bei Schnügi hattest Du da noch große Zweifel. Das ist doch ein riesiger Fortschritt!!!

    @ Steffi:

    Also ich finde es nicht lächerlich/verrückt, wenn ein Mann sich Gedanken um Verhütungsmethoden macht. Das ist doch ein total schöner Beweis seiner Wertschätzung der Frau gegenüber und seines Verantwortungsbewusstseins. Wenn man als Paar feststellt, dass das mit Kondomen nicht so richtig funktioniert oder Kondome einfach der totale Lustkiller sind, ist es doch toll, wenn sich auch der Mann überlegt, wie das Paar sicher verhüten kann. Einen Vogel zeigen würde ich eher dem Mann, der mich mit der Verhütungsfrage komplett allein lässt.

    Ich werde bald auch wieder probieren aktiver zu werden sobald es meine Körper wieder zulässt(Früher sah ich gut aus und jetzt das) ich etwas mehr Selbstvertrauen und eine eigene Bude....


    Hatte meine letzte Kurzzeitbeziehung doch behalten sollen...

    @ Kwak Herzlichen Glückwunsch

    keine Ahnung ob ich das schon geschreiben habe besser einmal zuviel als einmal zu wenig *g*