Stimmt, für mich kann eine Frau nur nen Reiz haben, wenn ich sie in echt kenne, ihre Bewegungen, Lachen, "Geruch" (unterschwellig, wie behauptet wird), Stimme usw. :)^


    Naja Bilder austauschen von nicht echten Frauen (sind solche Schauspielerinnen ja letzten Endes) hat aber zumindest nen ästhetischen Wert. ;-D


    Für mich gesprochen würde es auch keinen Sinn machen, Bilder zu suchen um zu unterstreichen auf was für einen optischen Typ ich stehe, denn letzten Endes sind die Frauen die ich toll finde total unterschiedlich. Und bei zwei Frauen, die oberflächlich betrachtet sehr ähnlich aussehen, kann es sein, dass ich eine supertoll finde und die andere mich komischerweise gar nicht anspricht. Ist wohl bei jedem ein bisschen so.

    Genau! Reallife geht vor allem. Das durfte ich heute wieder in der Bahn und an der Uni bemerken.


    Auch wenn man gar nicht mit ihnen spricht, bekommt man einen 100fach besseren Eindruck von ihnen, also über so ein Foto.

    Zitat

    Die erotischsten, sympathischsten, faszinierendsten Frauen findet man nur im Real Life...


    Das sage ich nicht, weil ich bei den Mädels hier punkten will, sondern weil ich weiss, dass es stimmt.

    100 PLUSPUNKTE für Julien-Matteo :)^ :)^ :)^


    Julien-Matteo - wir lieben dich!!! Blumen und BH's auf die Bühne schmeiß x:) x:) x:) x:) x:)

    und die anderen...

    ja ja und dann soll mir einer sagen - die Männer wären nicht oberflächlich! S.e.i.t.e.l.a.n.g wird hier über das Ausshen der Frau diskutiert :=o


    Aber was ist eigentlich mit euch Männern? Könnt ihr das Gleiche den Frauen bieten? ;-)

    Wenn ich hübsche Schauspielerinnen sehe, fallen mir allenfalls die Begriffe "nett", "sympathisch" o.ä. ein.


    Aber die Sicherungen fliegen erst dann vor Begeisterung raus, wenn ich "die Richtige in freier Wildbahn" sehe.


    Um nichts in der Welt würde ich dann eine "richtige Frau" gegen ein Kunstprodukt eintauschen wollen.

    Na "S.e.i.t.e.l.a.n.g" ? Kann ich ehrlich gesagt nicht erkennen!


    Ich meine mit "Aussehen" auch nicht "Miss Germany" oder so. Das ist doch bei jedem verschieden. Der eine steht auf kleine Frauen, der andere auf große... Auf Blonde Haare, Brünett. Wie ist ihre Ausstrahlung.


    Bitte nicht falsch verstehen,aber das Aussehen gehört bei mir gleichberechtigt neben dem Charakter zu einem potentiellen Auswahlentscheidung. Wieso kann das schlecht sein, wenn ich etwas schön finde? Das kommt nicht aus der Werbung oder so ..." die musst du schön finden" nein es kommt aus mir raus.

    Zitat

    Blumen und BH's auf die Bühne schmeiß x:) x:) x:) x:) x:)

    Danke, aber so viele Blumen müssen nicht sein... ;-)

    Zitat

    S.e.i.t.e.l.a.n.g wird hier über das Ausshen der Frau diskutiert :=o

    Das Aussehen der Frau ist wichtig. Aber ich bestreite, dass es immer dem Vorbild von Kunstprodukten entsprechen muss. Die Geschmäcker sind verschieden.

    Zitat

    Aber was ist eigentlich mit euch Männern? Könnt ihr das Gleiche den Frauen bieten? ;-)

    Ich glaube schon, dass man den Frauen was bieten muss. Daran arbeiten wir ja mehr oder weniger erfolglos.

    Das war auch nur zur Hälfte ernst gemeint :-D Also ich finde auch, dass das Aussehen eine wichtige Rolle spielt. Glaubt mir ich bin alles andere als oberflächlich, aber man will sich am nächsten Morgen noch angucken können, oder? Und das gilt für beide Seiten.

    @ Luise

    Selbstverständlich! Sie hat zwei außergewöhnlich, schöne, große Augen. o:)

    @ Colt

    Vielen Dank. Kurz. Ich bin kein Jungmann (seit meinem 20 Lebensjahr), habe aber in meiner kompletten Teenagerzeit die gleichen, desaströsen Gedanken gehabt, wie mancher in diesem Thread. ;-) Ich habe dann einige Freundinnen gehabt, aber noch lange nicht verstanden warum und wieso... Irgendwann war ich dann ähnlich wie Neo auf der Suche nach der "Matrix"


    Ein Link aus med1 forum zur Pickup Community (vor 4 Jahren) war der Start zu der Umkrempelung meines Lebens in Bezug auf Frauen. DANKE. Wenn nur einer der Jungs hier wegen der Hinweise/Links (u.a.) Fortschritte macht ist freue ich mich.


    Die meisten/alle Links und Buchtipps, die ich hier ab und an bringe, stammen aus dem Umfeld der PickUp Community (Google: DDD, PS, Pickup). Also, wenn du da suchst findest du soviel Material, dass du erschlagen wirst. ;-) Auch der obige Link, mit dem Mädel mit den schönen großen Augen habe ich da gefunden.


    Für den Anfang sind u.a. empfehlenswert: DoubleYourDating (ebook), Lobs des Seximus, Think and Grow Rich (von 1937), The Secret (video,YouTube).


    Ansonsten kann ich dir nur empfehlen: Suche verstärkt RealLife-Kontakt zu Leuten die Erfolg/die gleichen Ziele (nicht Probleme) haben!!

    @ Julien-Matteo

    Zitat

    Ich glaube schon, dass man den Frauen was bieten muss. Daran arbeiten wir ja mehr oder weniger erfolglos.

    Sorry, aber ich glaube das ist die falsche Einstellung. Es müsste heißen: Ich muss nix bieten ich habe was zu bieten.


    Dazu noch: Wenn Intelligenz, Loyalität und die Fähigkeit zur Selbstkritik sexy wären, dann hätten viele hier wohl kein Problem eine Frau "klarzumachen". Ich bin der festen Überzeugung, dass viele meiner Eigenschaften absolut top für eine Beziehung sind. Nur sind andere halt schlecht ausgeprägt, derer es für die Anbahnung bedarf. Übrigens wenn ich mieß drauf bin, dann kotzen mich die Leute an, die (anders herum) auf der Oberfläche super sind und dafür auch noch Lorbeeren bei der Frauenwelt ernten. Ist wohl sowas wie Neid.

    @ Tempelritter

    o DoubleYourDating (ebook) - gelesen, fand ich O. Kuhn besser


    o Lobs des Seximus - fehlt noch


    o Think and Grow Rich (von 1937) - gerade gelesen, super! (das wäre was für KWAK!)


    o The Secret (video,YouTube) - OK, das ist wieder die Perle mit den schönen Augen oder?

    Zitat

    Ansonsten kann ich dir nur empfehlen: Suche verstärkt RealLife-Kontakt zu Leuten die Erfolg/die gleichen Ziele (nicht Probleme) haben!!

    Problem: Fast alle meine näheren Freunde sind solo, z.T. erfolgreich bei (mäßig hübschen) Frauen, aber auch nur, weil sie sich da zum Affen machen.


    Ich habe 2 Probleme:


    1. Ich komme nur sehr schwer aus mir heraus (Introversion), bin emotional (nicht interaktiv) verschlossen


    2. Alles was über Umarmen und Lippenküsse hinausgeht stellt eine Barriere dar, weil ich ungeübt bin und Angst habe zu Versagen (Das Gespenst der Angst vor Kritik ;-))

    @ Tempelritter

    Also David DeAngelo habe ich vor 1,5 Jahren gelesen und er hat mir meine Defizite vor Augen geführt. Aber offen gesagt: Ich nehme von den PUAs jetzt nur mit, dass ich selbstbestimmter, selbstbewusster und zielgerichteter werde (ganz allgemein).


    Was bist Du so für ein Typ? Bist Du z.B. ein Discogänger? Ich finde die Anwendung des PUA-Krams ist eigentlich für eine ganz bestimmte Art von Männern gemacht. Zum Aufreißen wäre es OK, aber eigentlich suche ich eine Frau, die gerade nicht auf die PUA-Sachen "reinfällt" (übrigens hat Neil STrauss so seine Freundin kennengelernt). Vor der hätte ich echt kein Respekt.

  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.

    Diesmal von einem Mann (finde die Videos auch besser, als die von der Schnecke oben):


    http://www.youtube.com/watch?v=IplTKNW-myg&feature=channel


    -O. Kuhn habe ich nicht gelesen.


    -LDS ist sehr gut, erfrischend und lustig, tendenziell auf Verhalten in Beziehungen ausgelegt, aber auch vorher schon zu gebrauchen.


    -The Secret (video,YouTube) ist auch etwas Grundlegenderes (über selbsterfüllende Prophezeihungen, bissl Mindfuck ;-) )

    Zitat

    Problem: Fast alle meine näheren Freunde sind solo, z.T. erfolgreich bei (mäßig hübschen) Frauen, aber auch nur, weil sie sich da zum Affen machen.

    z.B. Kontakt zu den Lairs der Community, dass sind keine Übermenschen sondern überwiegend nur Männer die mit ähnlichen Herausforderungen zu tun haben, in der Vergangenheit zu tun hatten.


    ich habe darüber hinaus versucht von Männern zu lernen, die mir Frauen vor der Nase weggeschnappt haben.

    Zitat

    1. Ich komme nur sehr schwer aus mir heraus (Introversion), bin emotional (nicht interaktiv) verschlossen

    Introversion vs. Extraversion ist eine Übungsfrage. Ich weiss es, denn ich bin von dem ersten zum zweiten gekommen.

    Zitat

    2. Alles was über Umarmen und Lippenküsse hinausgeht stellt eine Barriere dar, weil ich ungeübt bin und Angst habe zu Versagen (Das Gespenst der Angst vor Kritik ;-))

    Tja da kommst du wohl nicht drum herum, mal ihre Lippen leicht zu öffnen und daran zu zärtlich knabbern, bzw. zärtlich mit ihrer Zunge herum zuspielen. Ich kann dir versprechen, sie findet dich danach besser als vorher. ;-)

    Ich weiß nicht so recht! Also wir sind hier vor kurzem mal zum Zwischenfazit gekommen, man solle nicht soviel Nachdenken und keine Logik anwenden. Einfach locker sein!


    Dieses ganze Pickupszene kommt mir so pseudowissenschaftlich vor, aber ich kann mich auch täuschen. Es könnte auch sehr spannend sein.

  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
    Zitat

    Was glaubst Du machen Deine Freunde anders?

    Absolut keine Meinung.

    Zitat

    Wenn Du Recht hättest welche Gründe gäbe es dafür?

    Vielleicht das sie wesentlich früher angefangen haben Interesse an Frauen zu zeigen. Hinzu kommt ein mit Sicherheit noch größerer weiblicher Freundeskreis.

    Zitat

    Sehen sie besser aus?

    Nicht alle...ein paar sicher!


    .


    .


    .

    Zitat

    Verhalten sie sich anders?

    Bei manchen finde ich es erstaunlich, wie schnell sie einen gewissen Draht zu bestimmten Frauen entwickeln. Ich sitz dann da und denke, "wie hat der das denn jetzt gemacht", ich brauche irgendwie eine lange Warmlaufphase.

    Zitat

    Sind sie sozial höher "gerankt" als Du?

    Nein, eher genau wie ich.


    .


    .


    .

    Zitat

    In dem Zusammenhang würde mich mal interessieren, wie ihr mental so drauf seid. Habt Ihr auch hin und wieder Anfälle von Wut, Missgunst, Eifersucht und Jammern.

    Ich selber kann gegenüber Mitmenschen nie richtig wütend werden. Ich schaff es nichtmal mich über andere aufzuregen.


    Eifersucht, manchmal! Mittlerweile ist diese aber kaum noch vorhanden. Gehört meiner Meinung nach aber einfgach dazu.


    Jammern in der Regel nicht, aber ich könnte es manchmal, wenn ich lernen muss oder ähnliches.


    .


    .


    .


    Alyson Hannigan

    Zitat

    Die Kleine ist mir schon deshalb sympathisch, weil sie in "American Pie" die JM-vernaschende Michelle gespielt hat. ;-)

    Ich finde sogar ihren Charakter, ihre Art und Weise die sie in American Pie spielt sehr smypatisch. Irgendwie witzig;-D

    Zitat

    Ich nehme von den PUAs jetzt nur mit, dass ich selbstbestimmter, selbstbewusster und zielgerichteter werde (ganz allgemein).

    Immerhin.

    Zitat

    Was bist Du so für ein Typ? Bist Du z.B. ein Discogänger?

    Ich liebe Salsa, manchmal treffe ich mich mit Freunden und manchmal gehe ich auch in einen normalen Club.


    Ich glaube die Frauen, wissen ganz genau, worauf sie sich bei mir einlassen. Selbst, wenn ich versuche nicht zu flirten, komme ich so rüber.

    Zitat

    Ich finde die Anwendung des PUA-Krams ist eigentlich für eine ganz bestimmte Art von Männern gemacht. Zum Aufreißen wäre es OK.

    Männer, die es in ihrer Jugend nicht von alleine gelernt haben! Du musst eine Frau immer verführen, ohne geht es nicht. Aufreissen ist nur ein anderer Ausdruck von Verführen.

    Zitat

    aber eigentlich suche ich eine Frau, die gerade nicht auf die PUA-Sachen "reinfällt" (übrigens hat Neil STrauss so seine Freundin kennengelernt). Vor der hätte ich echt kein Respekt.

    Du hättest vor ihr keinen Respekt, weil sie dich toll findet/anhimmelt? Das ist ein Spiegel deiner selbst und zeigt wie wenig Respekt du vor dir selber hast. :|N


    "Neil Strauss" (Methode: Indirekt) kenne ich, er ist einer von bestimmt 500 die "IHRE" Methode verkaufen. ;-) Das bedeutet es gibt keinen universellen Weg, aber es gibt ein breites Spektrum von Möglichkeiten. "Badboy" (Methode: Direkt) und "Brent" (Methode: Mit vielen Leuten reden und sich von Frauen aufreissen lassen), "Ace" (Methode: Having Fun) handeln z.B. komplett anders. Das ist genauso als wenn du Musik nicht magst, weil du nur einen Sänger kennst.

    Zitat

    Was bist Du so für ein Typ? Bist Du z.B. ein Discogänger? Ich finde die Anwendung des PUA-Krams ist eigentlich für eine ganz bestimmte Art von Männern gemacht. Zum Aufreißen wäre es OK, aber eigentlich suche ich eine Frau, die gerade nicht auf die PUA-Sachen "reinfällt" (übrigens hat Neil STrauss so seine Freundin kennengelernt). Vor der hätte ich echt kein Respekt.

    Der Gedanke liegt mir ja irgendwo auch nahe, aber letzten Endes sind es wohl kaum irgendwelche PUA-Taktiken die überzeugen, sondern du selber. Und die Guten von der Sorte werden wohl kaum irgendwelche starren Muster befolgen sondern benutzen es um sich darüber austauschen bzw. anderen einen Einblick zu geben.


    Aber du kannst das mit dem PUA auch so sehen:


    Zuerst einmal dieses Video: http://www.youtube.com/watch?v=8qD-9Z9uGag&feature=channel_page


    Dieser Typ wirkt auf mich, obwohl ich von der "Blutgruppe" sicher anders bin, auf Anhieb sympathisch. Seine Rhetorik, Stimme, Körpersprache, Mimik schaffen es schon durch eine Kamera hindurch, dass ich "berührt" bin: Ich höre viel eher zu, er vermittelt den Eindruck kompetent zu sein, ich fühle mich wohl und bin automatisch geneigt das zu glauben was er erzählt usw. - und das alles ohne eine Frau zu sein... wie muss er dann erst wirken? ;-D (natürlich nicht auf alle)


    Worauf ich hinaus will: Man kann das vielleicht als Leitfaden und Ideengeber für ne persönliche Entwicklung sehen (ich selber versuche das momentan im Auge zu behalten, soweit es möglich ist zur Zeit) - v.a. auch weil man sich viel mehr selbst beobachtet, und auch im Vergleich merkt was man sonst alles falsch gemacht hat; aufeinmal fällt's wie Schuppen von den Augen! Was an Begriffs-Ballast dazukommt (bei den Videos von obigem Typen aber soweit ich gesehen hab hält sich das in Grenzen) muss man filtern, letzten Endes sind es auch oft einfach Weisheiten wo man denkt: Warum bin ich da nicht schon längst selber drauf gekommen das zu machen? Und wie ich vielleicht ein wenig mit meiner Reaktion auf das Video-Beispiel gezeigt habe: Es kann nicht nur bei Frauen nützen sondern wirklich im Umgang mit allen Menschen (allein schon jobtechnisch ein dicker Vorteil, oft ist ja die Art wie ich etwas vermittle schon die halbe Miete!)

    Zitat

    Zuerst einmal dieses Video: www.youtube.com/watch?v=8qD-9Z9uGag&feature=channel_page


    Dieser Typ wirkt auf mich, obwohl ich von der "Blutgruppe" sicher anders bin, auf Anhieb sympathisch. Seine Rhetorik, Stimme, Körpersprache, Mimik schaffen es schon durch eine Kamera hindurch, dass ich "berührt" bin: Ich höre viel eher zu, er vermittelt den Eindruck kompetent zu sein, ich fühle mich wohl und bin automatisch geneigt das zu glauben was er erzählt usw. - und das alles ohne eine Frau zu sein... wie muss er dann erst wirken? ;-D (natürlich nicht auf alle)

    Macht auch einen sympathischen Eindruck auf mich. Aber das könnte ich auch so erzählen, es ist ja kein Date!


    Wenn man eine Frau anspricht ist das doch immer was anderes. Und auch wenn man sich sagt"Hab ja nichts zu verlieren" steht doch immer etwas auf dem Spiel.


    Wenn ich aber ehrlich bin ist die Quintessenz solcher 10 Min. Videos meistens in 1-2 Sätzen zusammenzufassen.


    Außerdem find ich auch diese ganzen Pauschalisierungen immer schlecht. Nicht jede Frau reagiert gleich. Was macht man dann? Dann hat man plötzlich keine vorgefertigten Ideen mehr. Also ich weiß nicht. Ich glaub wenn man sowas macht, dann muss es schon aus dem Inneren kommen und nicht ausgelöst durch so ein Video. Nach dem Motto: So jetzt hab ich das hier mir angeguckt und probier es gleich mal aus... Das funktioniert garantiert nicht.

    @ Duke_Raul

    Pauschalisierungen: So ganz stimmt das ja nicht. Die PUAs wollen die Besonderheiten der Frau berücksichtigen, deshalb "Kalibrieren" sie sich auf den Typ. Die PUA-Gurus wollen eine größere Zielgruppe erreichen. Deshalb verallgemeinern sie.


    Ich denke man kann eine Menge darüber lernen, wie Frauen i.A. sind und wie sie auf Männerverhalten reagieren. Kurzum: Die Erfolgsfaktoren. Man sollte das natürlich nicht alles wortwörtlich nehmen und das herausziehen, was man gut findet. Ich finde das Menschenbild was dahintersteht in Bezug auf die Frauen teilweise erschreckend. Aber vlt. haben sie ja z.T. Recht.


    Ich las (wie beschrieben) vor rund 1,5 Jahren Double your Dating (2 x 0 = 0, ha ha). Da wurde mir mit Ende zwanzig zum ersten Mal bewusst, was eigentlich meine Problem sind. Und die Tipps was das Flirten angeht etc. sind ja evtl. auch ganz hilfreich.


    Das Problem, was ich sehe mit PUA: Es erfordert ein enormes Selbstbewusstsein, aber das muss man natürlich erstmal aufbauen.