Bisherige Gespräche

    In der Mensa waren wir schon ein par Mal zusammen. Aber eben nicht alleine. Es waren immer auch andere mit dabei. Wir waren auch zusammen in der Bibliothek um gemeinsam nach Büchern für eine Vorlesung zu suchen.


    Gestern war irgendwie nicht die Stimmung für längere Gespräche da. Sie war ziemlich müde und meinte das trübe Wetter muss daran schuld sein. Ich war auch nicht gut drauf. Um in die Mensa zu gehen hatte sie leider keine Zeit. In der Woche zuvor haben wir uns gut unterhalten. Wir sprachen darüber was wir vor dem Studium gemacht haben, wo wir unser Abi machten usw.

    @Copper

    Zitat

    Wenn ihr euch an der Uni nicht allzu viel zu erzählen habt und auch sonst keine Spannung entsteht, dann mußt eigentlich auch keinen nächsten Schritt machen. Den mußt du dort machen, wo ein Weg ist.

    Eine gewisse Spannung ist schon da. Jedenfalls empfinde ich es so. Soviel persönliches wie mit ihr habe ich mit noch keiner Anderen gesprochen. Es war nicht wirklich sehr viel aber für meine Verhältnisse schon. Gestern waren die Umstände wohl etwas ungünstig.

    Zitat

    Du kannst es so versuchen, aber es scheint mir, du versuchst da was zu erzwingen. Im Prinzip die Fortsetzung zum typischen JM-mäßigen Schwelgen in Liebe, wo vielleicht grade erst ein nettes "Hallo" war.

    Mönsch, gönnt ihm doch mal ein Date! Redet ihm doch nicht wieder tausend Gründe ein, weshalb es nicht klappen sollte!

    Ach, da kann man viel überlegen und analysieren und Spannungen messen! Aber wozu? Da kann man viele Wege suchen, sich Stress machen oder sich entspannen, viel denken und grübeln, Einstellungen aufbauen und was weiss ich!


    Ein hübsches Mädel um ein Date fragen wenn einem danach ist, Ausgehen, Spaß haben, das bringt's!


    Ich grüble und analysiere mir auch alles zu Tode, und was hab ich davon? Bloß Frust!


    Also, Kwak, frisch gewagt ist halb gewonnen! Frag sie nach eim Date, sei aufgeregt und nervös, das muss so sein, das gehört dazu, und mach dir einen netten Abend mit ihr!


    Viel Spaß dabei!


    Beste Grüße

    @Connaisseur

    Zitat

    @Kwak: und wohin fliesst dein Herzblut?

    Eine interessante Geschichte mit dem Bauern und seinem Traktor.:)^


    So ein wirkliches Fachgebiet über das ich alles weiß habe ich nicht. Es gibt ein par Sachen die ich mal eine Zeit lang gemacht habe die sich dann wieder so langsam ausgeschlichen haben oder die ich jetzt weit weniger intensiv betreibe. Mit ein par Sache habe ich mich zeitweise intensiv befasst und weiß auch einiges darüber. Aber irgendwann blieb die Fortsetzung aus. Im Moment ist da leider wenig los.

    aus eigener erfahrung weiss ich, dass mich ein gescheitertes date mehr runtergezogen hat als ein verpasstes ... darum find ich den einwand wichtig.


    aber das muss kwak wissen. wenn er den eindruck hat, es wäre richtig, dann ists richtig.

    Zitat

    Was Tortola schreibt, ist wichtig: Wenn du dich mit ihr ausserhalb triffst und es da nicht "klappt" (also eine gute Unterhaltung unter Bekannten), dann hast du alles verloren. Hart gesagt. Weil eine zweite Chance ist danach wohl auszuschliessen. Versuch doch eher mal, in der Uni mit ihr ins Gespräch zu kommen. Wenn das gut klappt, dann wird sie eher mit dir ausserhalb einen Kaffee trinken wollen. Würd ich meinen.


    herr koch

    Naja, kann schon sein, das mit 2. Chancen. Aber nur bei manchen Frauen! Es gibt viele Gegenbeispiele! Auch eins aus meiner Erfahrung. Da dachte ich auch schon, es wär alles gelaufen und vorbei, und dann sind wir doch noch zusammen gekommen.


    Leute, redet ihm doch bitte nicht dauernd tausend Komplexe und Ängste ein! Er will doch bloß mal mit einem netten Mädel ausgehen!


    Beste Grüße

    Da ich noch nie ein date hatte kann ich keine Abwägung zwischen Chancen und Risiken vornehmen.


    Ich werde es nicht jetzt gleich um jeden Preis versuchen. Die Gelegenheit sie danach zu fragen soll schon passen. Mein Ziel ist es auf jeden Fall mit ihr mal zusammen außerhalb der Uni zu sitzen.


    Wie wird sie wohl darauf reagieren wenn ich sie frage ob sie Lust auf ein Treffen außerhalb der Uni hat??? Wahrscheinlich wird sie erstmal überrascht sein.:-/ Vermute ich einfach mal.:-/

    Zitat

    Leute, redet ihm doch bitte nicht dauernd tausend Komplexe und Ängste ein! Er will doch bloß mal mit einem netten Mädel ausgehen!

    Nein, er will nicht, er muss, wie er ja immer wieder selbst schreibt. Und DAS ist das fatale. Kwak muss locker werden, dann ist auch ein "Nein." kein Problem.


    Wie gesagt, wenn man sich schon nichts privates zu erzählen hat, wenn man nebeneinander im Hörsaal sitzt, wie soll es dann erst im Café werden, wenn man nach 5 Minuten kein Gesprächsthema mehr findet?

    Zitat

    Also, Kwak, frisch gewagt ist halb gewonnen! Frag sie nach eim Date, sei aufgeregt und nervös, das muss so sein, das gehört dazu, und mach dir einen netten Abend mit ihr!

    So ähnlich sollte ich es machen. Außer einen geeigneten Platz suchen kann ich nicht viel Vorbereiten. Dann hilft nur der Sprung ins Unbekannte und auf eine weiche Landung hoffen.

    @Tortola

    Im Hörsaal sind meist andere mit dabei. Und der Prof schätzt es auch nicht wenn man während der Vorlesung zuviele Privatgespräche führt. Die Hörsääle sind bei uns klein und übersichtlich da kommt das nicht so gut.

    %-| Es gibt auch Zeiten vor und nach den Vorlesungen. %-| Und wie gesagt, einfach mal fragen, was sie am WE gemacht hat oder am nächsten WE vor hat, oder was sie nach der Uni macht, oder ob sie den und den Film schon gesehen hat oder was sie sonst gerne sieht ... WO IST DA DAS PROBLEM?!? :-/

    Zitat

    Kwak, Du must sie in der Uni ansprechen, Du musst doch erst mal ihr Interesse wecken!

    Das finde ich ganz und gar nicht, dass er irgendwas muß!


    Er hat sich doch schon entschieden, sich mit ihr verabreden zu wollen! Warum wollt ihr ihm das ausreden? Ein Mann muss tun, was ein Mann tun muss!


    Außerdem:


    Ich war auch mal verschüchtert und verklemmt, und hatte mit einer Studentin im Sportkurs ein paar Worte gewechselt. Beim nächsten Termin war sie nicht da, also hatte ich den Trainer nach ihrer Nummer gefragt. Die hatte er mir nicht gegeben, wegen Datenschutz uns so. Beim nächsten Mal war sie wieder da, wir hatten Nummern getauscht. Nach ein paar Tagen hatte ich mit Frosch im Hals und aufgeregt wie ich war sie angerufen und mich mit ihr zum Date verabredet. Da war auch nichts mit "Interesse an der Uni wecken", oder so.


    So, da bin ich auch nicht so mal schnell vor dem Date "locker" geworden oder hatte mir fix eine neue Einstellung besorgt.


    Also, wenn ich damals auch Eure heutigen Ratschläge gehört hätte, hätte ich mich wahrscheinlich nie mit ihr verabredet.


    Und das wäre doppelt Schade!

    Zitat

    Sicherlich ideal wären eine gemeinsame Seminargestaltung, Hausarbeit, Prüfungsvorbereitung oder so.


    Wenn das aber nicht ansteht, dann hat es wenig Sinn, darauf zu warten und bis dahin nichts zu tun (Memo: Spannung aufrecht erhalten, mit der Ungewissheit spielen).


    Zottelbaer

    Ich finde, aus Deinen Worten spricht zuviel Strategie, zuviel Warten-auf-Gelegenheiten und viel, viel zuwenig Eigeninitiative und viel viel zu wenig Mut zur Tat.


    Der Mann der Tat ist der Mann der Stunde! Dem Zauderer kommen die anderen Jungs zuvor.


    Ich meine, einfach fragen, "hast Du Lust, morgen abend mal mit mir wegzugehen?" "Hmm, joa, wohin denn?" - "Öh, öäch, ich weiss nicht so, wo kann man denn einen guten Kaffee trinken?" - "Naja, ich fahr sonst immer nach hause zu meinen Eltern, ich kenn mich hier auch noch nicht so gut aus." - "Na prima, dann können wir die Stadt ja mal gemeinsam erkunden."


    Oder so.


    Oder ganz anders.


    Beste Grüße

    @Tortola

    Das Hauptproblem liegt leider in meiner unzureichenden Kommunikationsfähigkeit. Daran muss ich arbeiten.

    Zitat

    Und wie gesagt, einfach mal fragen, was sie am WE gemacht hat oder am nächsten WE vor hat, oder was sie nach der Uni macht, oder ob sie den und den Film schon gesehen hat oder was sie sonst gerne sieht.

    Werde ich mir merken.:)^

    Zitat

    Sicherlich ideal wären eine gemeinsame Seminargestaltung, Hausarbeit, Prüfungsvorbereitung oder so.

    Ich habe sie schon darauf angesprochen ob wir den Stoff einer Vorlesung mal gemeinsam durchgehen wollen. Sie war nicht abgeneigt. Nur hat sie im Moment ein par andere Sachen zu erledigen die bald fertig werden müssen.