zusammen wohnen ist im moment für mich kein thema ... ich schätz die stunden zu zweit extrem, aber ich freu mich auch auf das alleine sein. nicht, dass sie mich einschränken würde ... wir sind uns ja so ähnlich, dass wir uns weder übers tv-programm noch über die freizeitgestaltung streiten könnten ... (ausser fussball, da muss ich noch überzeugungsarbeit leisten) ;-)

    @Kwak

    Man nimmt da bestimmt viel von dem mit, was einem die Eltern vorgelebt haben. Aber man kann sich auch davon lösen. Wenn die Eltern keine tolle Beziehung mit viel Nähe vorgelebt haben, man selbst aber das Bedürfnis danach hat, zwingt einen niemand, es den Eltern gleich zu tun.


    Und es stimmt: Alle Theorie nützt in Sachen Beziehungsfähigkeit nur wenig. Wenn es passt, dann passt es wohl, und man ist sozusagen automatisch beziehungsfähig.


    Bei dem Spruch "ich bin beziehungsunfähig" stell ich mir eher unsympathische Zeitgenossen vor, die eine Ausrede fürs ständige Fremdgehen suchen.

    lola

    merci ... naja, wie "drüben" erwähnt, hätt ichs ihr gerne gesagt. aber s ergab sich noch nicht ... was aber sekundär ist.


    primär war für mich erstaunlich, dass es in meinem kopf kein thema war. s ging einfach.

    Zitat

    primär war für mich erstaunlich, dass es in meinem kopf kein thema war. s ging einfach.

    Ja, das hat mich auch erstaunt. ;-D Zumal ich irgendwie im Hinterkopf habe, dass du früher dachtest, dass ein "Geständnis" wohl unbedingt notwendig sein würde, wenn's mal soweit ist, dass es bevor steht. :=o So kann man sich täuschen, nicht wahr... @:) Und wie du schon im anderen Faden geschrieben hast, es ist überhaupt nicht dringend, es ihr zu erzählen. Bin gespannt wie lange du dein kleines Geheimnis für dich behältst. :-) Tage, Wochen, Monate, Jahre. ??? Hätte irgendwie alles was. ;-D

    Zitat

    primär war für mich erstaunlich, dass es in meinem kopf kein thema war. s ging einfach.

    Wenn die Bedingungen stimmen geht es. Dafür hat die Natur schon gesorgt.;-)


    Das wichtigste ist sicher sich nicht unter Druck zu setzen.

    Frage zum Treffen

    Wie schon gesagt will ich mich mit meiner Schönen mal außerhalb der Uni treffen. Der Ort der mir geeignet erscheint ist ein Eiscafe in der Innenstadt. Wenn es zum Treffen kommt wird es wahrscheinlich am Nachmittag stattfinden.


    Jetzt überlegt ich wie ich sie am besten Frage.


    Soll ich nur Fragen ob sie Lust hat mal mit mit ins Eiscafe zu gehen?


    Oder auch sagen, dass ich sie gerne besser kennen lernen würde?


    Oder ganz ander?


    Ich weiß es einfach nicht.:-/

    Zitat

    aber wann das sein wird... es passiert, wenns passiert.

    Ja, das ist klar. Aber da bin ich eben gespannt, wann der Moment kommt, in dem es passt und passiert. ;-D

    Zitat

    ich möchte es ihr sagen, weil sie mir gesagt hat, was sie fühlt. und ich darauf nicht so reagiert hab, wie ich hätte reagieren wollen ...

    Macht nix. Das war ihr Moment, den musst du ihr ja nicht gleich mit "Ich auch" verasauen. ;-D ;-) Sie weiß ja, dass es dir ähnlich geht, und wenn dann was Vergleichbares von dir kommt, erwartest du ja auch keine sofortige verbale Vergeltung, nicht wahr?! 8-)

    Kwak

    Zitat

    Ich hatte auch mal eine Zeit in der ich keine Beziehung wollte. Ich dachte wer braucht schon Frauen? Es geht viel besser ohne. Das hat sich zum Glück wieder geändert.

    Ich habe ja gar keine andere Wahl. Wenn ich mir rückblickend alle Erlebnisse mit Frauen in Erinnerung rufe, so kann ich keinem einzigen etwas positives abgewinnen. Frauen sind für mich Wesen, welche Hoffnungen und Träume zerstören. Ich wollte diese Sichtweise nicht. Sie wurde mir von der Realität aufgedrängt. Alles andere wäre doch nur Selbstbetrug.


    Für Sex braucht es aber nunmal eine Frau, oder zumindest ihren Körper. Wenn ich mit einer Frau Sex habe, so sind das Tatsachen und Erlebnisse, die nicht ausgelöscht werden können, weil sie passiert sind. Investiere ich noch Gefühle in diese Frau, so wird doch nur eine blutende Seele hinterlassen. Wie schon gesagt, vögeln und gut ist. Dann hab ich meinen Trieb befriedigt und etwas für mein Ego getan, indem ich eine Frau flachgelegt habe. So einfach ist das. Den ganzen Gefühlsscheiss überlasse ich gerne anderen. Masochistische Züge habe ich leider nicht um es mir weiterhin leisten zu können, von der Liebe zu träumen.

    Glückwunsch, Herr Koch! :)^


    Ausserdem möchte ich bekunden, dass ich mit Deiner Einstellung zum "drüber reden" sehr sympathisiere:

    Zitat

    aber wann das sein wird... es passiert, wenns passiert.

    Gefällt mir sehr - einfach unkompliziert, nicht Probleme schaffen, wo vielleicht keine sind. :)^


    Ich selber habe nämlich bei meinem ersten Mal dies der Frau auch nicht auf die Nase gebunden. Für mich war es kein Thema, und solange sie nicht fragt... :=o (sie war übrigens selber Jungfrau, was ich aber auch erst danach mit Sicherheit wusste). Und ich hatte nicht den Eindruck, dass es irgendwie nachteilig war, nicht darüber geredet zu haben.


    Deshalb wollte ich öfter schon mal etwas zu den Ratschlägen schreiben, unbedingt vorher diese Dinge abzuklären. Ich will nicht behaupten, dass man das nicht tun sollte. Vielmehr finde ich die Einstellung von Herrn Koch eigentlich optimal: Es kommt, wenn's passt.


    Zum Ausgleich habe ich der nächsten auch nicht erzählt, dass ich kein Jungmann mehr bin. Sie hat ja nicht vorher gefragt. 8-)

    Kwak

    Zitat

    Soll ich nur Fragen ob sie Lust hat mal mit mit ins Eiscafe zu gehen?

    Ich sehe nichts, was dagegen spricht.

    Zitat

    Oder auch sagen, dass ich sie gerne besser kennen lernen würde?

    Das ist ehrlich und aus meiner Sicht auch nicht falsch, wenn man auch denken koennte, dass das irgendwie schon ein bisschen verbindlicher klingt.


    Generell wird es nie so sein, dass du alles, was du sagst, vorher planen kannst. Von daher haette es was, wenn du dir nichts vorher zurechtlegst, sondern fragst, was dir spontan in den Sinn kommt. Jedenfalls sollte es nicht klingen wie auswaendig gelernt.

    LolaX5

    Warten will ich nicht. Im Eiscafe das ich im Sinn habe gibt es nicht nur Eis. Von den Cafes die es dort gibt macht es den gemütlichsten Eindruck. Ich habe nicht vor im Freien zu sitzen.:-)


    Einen Weihnachtsmarkt scheint es dort nicht zu geben. Ist auch erst November. Und gemütliches zusammensitzen ist auf dem Weihnachtsmarkt weniger möglich.