Technisch gesehen funktioniert das neue Forum bei mir. Das alte hat mit besser gefallen weil es übersichtlicher war.


    Der Arbeitsalltag ist anstrengend. Erschreckend ist der Gedanke, dass ich das 30 Jahre lang machen soll. :-/ Auch merke ich wie wenig das Studium auf den Berufsalltag vorbereitet. Ich habe zwar einiges theoretisches Wissen angesammelt aber die täglichen Abläufe eines Unternehmens sind neu für mich.


    Zur Zeit bin ich in einer schlechten Allgemeinverfassung. Ich schlafe oft schlecht. Manchmal wache ich einfach mitten in der Nacht auf ohne erkennbaren Grund.


    Mir fehlt auch eine Freizeitbaschäftigung die mir Spaß macht. Wenn ich nach Hasue komme sitzte ich vor dem Computer und schaue mir irgendwelchen Mist an. Vor ein par Wochen habe ich mir 2 neue Spiele gekauf aber wirklich etwas damit gemacht habe ich nicht. Irgendwie zu kompliziert. Erst ein langes Handbuch zu lesen um die Steuerung zu lernen macht keinen Spaß. War wohl ein Fehlkauf.:-(


    So bleibt mir das Gefühl schon seit langer Zeit nichts sinnvolles für mich selbst getan zu haben. Und einen Ausweg aus dieser Lage finde ich nicht. Es entwickelt sich genau so wie ich es nicht wollte.

    Kwak

    Man muss meistens nicht das Handbuch lesen, es ist eher so, dass man das mal zum Nachschlagen braucht. In der Regel gibt es bei allen komplexeren Spielen Tutorials. Ein wenig Einarbeiten gehört natürlich schon dazu, eben weil es komplexer ist.:-/ Warum wirfst du gleich das Handtuch?

    Monika

    Ich fand es erdrückend. Viele Funktionen, vieles worauf man achten muss, unübersichtlich. In einem Spiel geht es darum römische Städte aufzubauen und zu führen. Das ist so kompliziert, dass es keinen Spaß macht. Viele Gebäude die bestimmte funktionen erfüllen, vieles worauf man achten muss. Das wäre richtig Arbeit aber keine Entspannung.


    Und das andere ist auch bnicht besser. Damit komme ich nicht klar. Als ich angefangen habe mich mit dem Computer zu beschäftigen war es einfacher. Es gab weniger Funktionen, viel einfachere Grafiken, keine Musik in Orchesterqualität, dafür war es leicht damit klar zu kommen. Das hat mir Spaß gemacht. Das alles mit dem heutigen Drum und Dran ist wohl nicht mehr das richtige für mich.

    @ Kwak:

    Wie lange schläfst du? Ich hatte sowas auch mal, da ich irgendwie zu lange schlafen wollte. Nun pendel ich mich bei so 7,5 Stunden ein und alles ist gut :)

    @ schüchtern:

    Sport kann man fast immer machen. Bin früher auch immer im dunkeln gelaufen, weil ich lange arbeiten musste. Bin auch schon morgens vor der Arbeit schwimmen gegangen. Man MUSS ES NUR WOLLEN :) Und es hilft auch an der Ausstrahlung, wie ich immer mehr merke :)

    @ tam

    Sport mache ich nicht. Die einzige Ausnahme ist, dass ich vor ein par Wochen ein par mal schwimmen war. Aber seit einem Monat habe ich es nichtmehr geschafft.


    Die Computerspiele waren ein Versuch mir eine Freizeitbeschäftigung zur entspannung zu suchen. Aber das war wohl nichts.

    Warum schaffst du es nicht? Hast du zu viele andere Aktivitäten, die du unternimmst? Du arbeitest 8 Stunden, schläfst 7-8 Stunden. Da bleiben 8 Stunden, um zu essen, an die Arbeit zu kommen und Freizeit. Ich war auch mal ähnlich, dass ich zwar Zeit hatte, aber sie nicht genutzt habe. Das laufen hat mir sehr geholfen.


    Können uns auch gerne mal per ICQ oder so unterhalten.

    Nach der Arbeit bin ich erledigt und will erstnmal nach Hause. Dann kann ich mich nichtmehr aufraffen nochmal wegzugehen. Ich wollte mal nach der Arbeit schwimmen gehen aber habe es immer gelassen weil ich mich schlecht fühlte.


    Mein Problem ist, dass es mir nicht gelingt die Zeit in der ich nicht arbeite und nicht schlafe für etwas zu nutzen das mir gut tut.

    @ Kwak:

    Das kenne ich, aber gerade dieses "Aufraffen" musst du machen. Ansonsten wirst du dich immer schlecht fühlen. Und es wird immer schlimmer. Wenn du Sport (z.B. schwimmen oder laufen, was man auch gut alleine machen kann) ein paar mal gemacht hast und dies 3-4 Wochen durchhältst, dann wird es dir auch besser gehen. Du bist ausgeglicherer und fühlst dich wahrscheinlich auch nicht schlapp. ABER DU MUSST DICH ERSTMAL DAZU ZWINGEN!!!!