• Jungmann mit 25 Jahren: Meinung von Frauen (Teil 2)

    Fortsetzung des Fadens: http://www.med1.de/Forum/Sexualitaet/95559/ (Zitat)Auf so nen Spruch würd ich prompt antworten "und nach deinem Tod wären alle froh, dass das Arschloch mit der frechen Klappe nicht mehr unter uns weilt". Ernsthaft, der Spruch ist das allerletzte, so was würde ich mir nicht bieten lassen! Wenn jemand kein Respekt vor dir hat nur…
  • 34 Antworten

    Nabend.


    Irgendiwe glaub ich das ich es aufgeben werde mit der Frauensuche. Bin irgendwie im Kopf schon total durcheinander und glaube auch nicht mehr daran, das ich miich nochmal hochkämpfen kann. Mein Leben hat derzeit irgendwie keine Fülle. Bin im Moment nur eine leeblose Hülle die vor sich hinwegitiert, schade eigentlich hätte ich schon mit 16 Jahren angefangen mein Leben in den Griff zu bekommen, dann hätte ich es vielleicht noch gepackt


    Naja nun noch nen bisschen Tv gucken und schlafen gehen.


    gute acht Shadowmann

    @ ses

    Zitat

    warum um alles in der welt lässt du dir nicht helfen um diese denk und verhaltensmuster zu durchbrechen?? dass du nicht willst hab ich inzwischen auch mitbekommen, aber warum?

    Ich nehme an mit nicht helfen lassen meinst du warum ich nicht zum Psychologen gehen will. Ich kann mir nicht vorstellen wie ein Psychologe mir helfen könnte. Wenn ich mir praktisch vorstelle wie es ablaufen würde. Ich gehe in die Praxis erzähle dem Psychologen was mit mir los ist. Und was dann? Ich weiß selbst, dass ich Probleme habe. Und wenn ich sie nicht abstellen kann wie soll es dann jemand anderes können?


    Ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass mir das helfen könnte. Andere hier haben es auch ohne Psychologen geschafft.


    Hier ein @:) und ein :)* für dich.

    @ HonkHonk

    Ein wirklich guter Beitrag.:)^

    Was ist Liebe ?

    Eine Frage die ich mir auch schon oft gestellt habe. Mangels Erfahrung ist es kaum möglich darauf eine Antwort zu finden. Ich kenne nur sinnloses verliebtsein das von meiner Auserwählten nicht bemerkt wurde und ich nicht wußte wie ich es ihr zeigen soll.


    Auch die Frage ob ich für eine Beziehung geeignet bin stelle ich mir. Die Antwort darauf fällt unterschiedlich aus abhängig davon wie ich mich gerade fühle. Eine Zeit lang war ich der Meinung nicht für eine Beziehung geeignet zu sein. Aber was wäre die Konsequenz daraus? Ich müsste mich mit allen Schwierigkeiten die das Leben mit sich bringt allein herumschlagen und wäre irgendwann alt und alleine.


    Seit einigen Wochen fühle ich mich sehr einsam. Es ist eigentlich nichts neues für mich allein zu sein. Aber seit einigen Wochen belastet es mich sehr. Sowas habe ich seit Jahren nichtmehr empfunden und noch nie so lange anhaltend wie jetzt.


    Ich spüre, dass mir etwas fehlt. Es ist ein eigenartiges Gefühl. Besonders weil es pausenlos da ist. Früher trat es ab und zu mal auf für ein par Stunden. am nächsten Tag war es meistens wieder besser. Aber die jetztige Phase ist sehr hartneckig. Es wird nicht weniger.

    KWAK

    Zitat

    Andere hier haben es auch ohne Psychologen geschafft.

    DU bist aber nicht andere. DU bist KWAK!!! Du hast den schritt deines ersten Mal schon geschafft. Aber du scheinst die "soziale" Ebene nicht hinzubekommen (also Umgang mit Freunden, neue Leute kennenlernen usw). Versuch das in den Griff zu bekommen. Zur not halt mit einem Psychologen.

    Zitat

    Ich stecke im Moment mal wieder in so vielen anderen Problemen, dass ich mich gelähmt fühle. Es gibt ein par Baustellen die dringen in den nächsten 2 Wochen Fortschritte machen müssen.

    Ich habe geahnt, dass Du sowas sagen würdest. Aber muss die Sache mit den Frauen nicht auch Fortschritte machen?


    Jaja, ich Hosälotteri muss es gerade sagen. :-)


    Nehmen wir uns doch alle vor, noch in diesem Jahr große Fortschritte zu machen.

    Zitat

    Ich habe geahnt, dass Du sowas sagen würdest. Aber muss die Sache mit den Frauen nicht auch Fortschritte machen?

    Schön wärs.


    Aber wenn ich die anderen Probleme nicht löse hat das direkt negative Folgen. Dann verzögert sich das Ende vom studium und darauf habe ich garkeine Lust.

    Kwak, was du schreibst, hast du bestimmt zum 1000sten Mal hier geschrieben. Und alles, was ich da heraus lese, ist dein Verstand. Versuch doch mal, ein paar Emotionen reinzubringen. Schreib nicht von irgendwelchen ominösen Problemen, sondern konkretisier das ganze doch mal. Schreib, was du tust, um deine Probleme in den Griff zu bekommen, berichte von den Ergebnissen. Einfach mal ein wenig mehr Leben rein bringen ... ;-)