Zitat

    Das einfach machen ist ein Problem. Ich weiß nicht was machen. Mir fehlt die passende Idee.

    Geh in nen Tanzkurs. Das ist sehr einfach. Du meldest Dich an und gehst hin. Da sind allesamt Anfänger, Du brauchst also keine Angst zu haben, es technisch nicht zu können.


    Ich habe dabei ziemlich schnell gemerkt, wie gehemmt ich ggü. anderen Menschen bin: Ich hatte Angst, die Frau falsch zu führen, dass irgendwas mit mir nicht stimmt (schuppige Haut im Gesicht, weil irgendeine Stelle nicht eingecremt sein könnte, oder schlechter Atem, ... was natürlich alles nicht zutrifft). Du merkst auch schnell, dass viele Frauen orientiertungslos sind, wenn Du sie nicht führst. Du lernst dominanter zu werden, denn das musst Du bei dieser "Sportart" als Mann einfach. Außerdem lernst Du langsam Dich in Deinem Körper wohler zu fühlen und Dich vor anderen zu bewegen. Außerdem darf man ohne Weiteres Frauen berühren, ohne gleich beschimpft zu werden, was sich tlws. sehr angenehm anfühlt.


    Hättest Du mir vor nen paar Jahren gesagt, dass ich mal in nen Tanzkurs gehe, hätte ich Dir den Vogel gezeigt: never, ever. Aber es macht tatsächlich sogar Spass.

    Zitat

    Zur Zeit bin ich sowieso innerlich blockiert. Es gibt ein par wichtige dinge mit denen ich kaum vorwärts komme.

    Schreib Dir Deine Ziele auf. Kleine, erreichbare Ziele. Lies Bücher über NLP. Optimiere Dich und dokumentiere Deine Erfolge. Es ist ein gordischer Knoten. Wenn Du ihn nicht zerschlagen kannst, dann löse ihn ganz langsam. Aber: Du musst irgendwann damit anfangen. Also, schau noch heute im Internet nach lateinamerikanischen Tanzkursen in Deiner Stadt. Trinke ggf. 3-4 Bier und dann fasse all Deinen Mut zusammen und melde Dich an. Nachher wirst Du darüber lachen, wieviel Angst Du vor diesem Pipikram hattest, aber ich hatte die gleichen Bedenken. Und: Das Vermögen Dich dazu zu überwinden wird Dich beflügeln, denn a) Du tust endlich was und b) Du tust etwas, was bislang unvorstellbar war. Du hast Dich lange genug von Blockaden hemmen lassen, kämpfe dagegen an. Sobald ich Widerstände spüre, werde ich oft viel hartnäckiger und besser. Jetzt bin ich endlich dran. Hey: Und wenn Du es schaffst zu einer leichten Dame zu gehen, wo ist dann das Problem. Da hätte ich eine riesige, riesige Hemmschwelle.


    Und bitte keine Ausreden als Antwort. Gib Dir eine Deadline in einer Stunde, bis heute abend etc., sondiere das Angebot (gibts doch auch als Unisport!) und melde Dich an. Fühlt sich gut an.

    Mal wieder wars nix

    Heute habe ich den Fehler gemacht in die Stadt zu fahren. Schiebe das schon seit Wochen vor mir her. Eigentlich brauche ich dringend 2 oder 3 Hemden. Heute Nachmittag habe ich mich dann entschlossen doch noch zu fahren.


    Stadt überfüllt. Massenhaft Leute die unkoordiniert herumlaufen. Im Laden Hemden angeschaut. Nicht nur auf die Kragenweite kommt es an sondern auch auf den Tallienumfang (oder wie man das auch schreibt). Verkäuferin hat mir zu den engeren geraten. Waren natürlich teuerer als die normalen, satte 30€. Hatten nichtmal eine Tasche. Andere mit Tasche hätten 60€ gekostet. Ohne mich! Solche Wucherpreise für ein normales Hemd zahle ich nicht. Im anderen Laden wäre vielleicht was gewesen. Aber die Kasse war völlig belagert. Da ist mir die Lust endgültig vergangen. Wollte schon wieder nach Hause aber dann noch in einem weiteren Laden geschaut. Preise ok, Qualität miserabel. Also dann wirklich nach Hause.


    Ergebnis: Benzin und Parkgebühren vergeudet, Kopfweh{:( und die Erkenntnis ich hätte zu Hause bleiben sollen.


    Es kotzt mich an.

    kwak

    Samstag in der Stadt, was hast du erwartet? Ich war heute auch, im Grunde wars sehr schön, wenn man sich zwischendurch mal in ein Eiscafe setzt und einen Espresso trinkt. Ist mir auch schon oft passiert, dass ich was Bestimmtes suchte, eine Hose bzw. und nicht fündig wurde, nachdem ich 10 anprobiert habe. Das passiert eben.

    Monika

    Es hat nur mal wieder so zur Gesamtsituation gepasst. Es geht alles schief.


    Inzwischen habe ich 2 von meinen alten Hemden nachgemessen und die ganz normelen für 15€ hätte ich heute kaufen sollen. Die wären die richtige Größe gewesen. Das Geschwätz der Verkäuferin zu beachten war ein Fehler. Deswegen habe ich dann nichts gekauft um nichts falsche zu kaufen.:-( Also muss ich jetzt demnächst wieder in die Stadt zum kaufen. So macht es keinen Spaß.

    Ich verbringe das ganze Wochenende in Online Rollenspiele. Ich glaube langsam macht sich die Realitätsflucht richtig bemerkbar, kann mich nicht mal mehr zu alten Hobbies aufraffen, oder mal zum Frisuer zu gehen, heute den ganzen Tag nicht die Wohnung verlasssen.


    Wird wohl morgen auch nicht anders sein, so kann es natürlich nichts werden....


    Wenn ich dann an die Arbeit denke und wie fertig ich dann wieder aussehen werde und die anderen mich auch sehen, bekomme ich jetzt schon nen roten Kopf.


    Am schlimmsten ist im Moment immernoch die tatsache das ich total unentschlossen mit dem Umzug bin:°(

    @ colt

    Du bist schon einen guten Schritt weiter als ich. Klingt wirklich gut wie du so schreibst. Du hast Dinge gefunden die dir Spaß machen und kannst vieles positiv sehen.:)^


    Soweit bin ich leider noch nicht. Im Moment geht irgendwie alles schief. Es geht nichts ohne Schwierigkeiten über die Bühne. Irgendwo hakt es immer.


    Ein par Ziele die ich dringend angehen muss habe ich schon:


    -mein Studium in diesem Jahr zum Abschluss bringen


    -endlich das Buch über Ausstrahlung lesen das seit Monaten im Schrank liegt


    -mich nochmal aufraffen in die Stadt zu fahren und 2 Hemden und ein par andere Kleinigkeiten kaufen


    -nächste Wochen mal wieder schwimmen gehen, war leider seit 3 Wochen nichtmehr


    Ich hoffe ich kriege die Dinge bald in den Griff damit es endlich mal wieder rund läuft. So wie ich mich heute fühle ist es nur fürchterlich.

    @ gerneLeben

    Zitat

    Ich verbringe das ganze Wochenende in Online Rollenspiele

    Habe ich auch schon hinter mir, vielleicht solltest du mal für eine Zeit aufhören. Nachdem ich das gemacht habe, hab ich erst gemerkt, wie schlecht das Spiel ist und habe es nie wieder angefasst.

    kuckucksblume

    Auf die Idee ein altes Hemd zu messen hätte ich kommen können bevor ich in die Stadt gefahren bin. Seit 4 Wochen schiebe ich es vor mir her endlich in die Stadt zu gehen und dann denke ich nichtmal an die einfachsten Dinge.


    Auch ein par andere Dinge schiebe ich wieder zu lange vor mir her. In der Arbeit lief es die letzten 2 Wochen auch nicht gut.


    Ich habe das Gefühl das Glück verfolgt mich doch ich bin schneller.:-/

    das sind aber nicht die einfachsten dinge.


    von zehn leuten denken neun leute ganz sicher nicht daran ihr altes hemd zu messen bevor sie einkaufen gehen. auf so eine idee kommt man eben nur dann wenn man ein ganz spezielles problembewußtsein zu diesem thema hat (in deinem fall ausgelöst durch die aussagen der verkäuferin).


    ich verstehe nur nicht warum du es so schlimm findest, dass du nicht beim ersten mal erfolgreich warst. du hast ein paar stunden deines lebens "verschwendet". aber ist das so schlimm?


    warum machst du dich jetzt deswegen fertig?

    Ich will schon seit Wochen in die Stadt und immer mache ich es aus irgendwelchen Günden nicht, zu müde, Kopfweh oder sonst was. Heute raffe ich mich nach langem zögern dazu auf und kriege nichts hin. Das passt im Moment ins Gesamtbild. Es läuft nichts ohne Komplikationen.

    @ Sash 25

    Also ich habe dieses Online Rollenspiel bereits das dritte mal angefangen, sobald mich das normale Leben überfordert, oder mir mein Leben so richtig bedeuttungslos und ode vorkommt ziehe ich mich wieder zurück.


    Ich spiele das Spiel nicht aus Überzeugung sondern eher um meine gesamte Lebens bzw Leidenszeit totzuschlagen, und meine ganzen vorhandenen Probleme zu verdrängen..


    mfg Shadowmann