citronyx

    Zitat

    dachte ich, es sei fairer, wenn ich ihn jetzt nicht noch mit komm,-wir-unternehmen-was-aktionen "bedränge", sondern ihm die "freiheit" zum nächsten schritt in richtung freundschaft überlasse.

    Ich finde das gut, wenn er gefühlsmäßig mehr an dir hing. Sonst kann es passieren, dass er sich nicht richtig lösen kann von diesen Gefühlen, eine Freundschaft auf dieser Basis ist ohnehin Unsinn. Oft liegt es nämlich auch am Egoismus desjenigen, der gefühlsmäßig weniger involviert ist, dass der Andere da nicht rauskommt. Es läuft auf einen beidseitigen Verzicht hinaus, das ist oft die einzige Lösung.

    @Lewian

    Zitat

    Dass er, wenn du ihn mit einer einfachen Frage "bedraengst", immer noch die Freiheit hat, "nein" zu sagen, ist dir mittlerweile aber klar, oder?

    Die innere Freiheit fehlt oft, man macht sich wieder Hoffnungen, kann nicht loslassen.

    Monika

    Ich hab citronyx so verstanden, dass sie urspruenglich etwas wollte, was ueber eine Freundschaft hinausgeht, er aber nicht.


    So oder so denke ich, man versteht von den eigenen Gefuehlen immer mehr als von denen des anderen, weswegen man sich an die eigenen auch halten sollte und nicht an Herumspekuliererei ueber die des anderen - jedenfalls so lange man keine klare Ansage vom anderen hat.


    (Noch so'n A-B-Dings ;-D)

    naja. zuerst wollte ich ... und er zeigte kein interesse.


    dann hatte ich versucht, ihn mir aus dem kopf zu schlagen.


    genau ab diesem zeitpunkt hatte er interesse (was ich da noch nicht wusste).


    beim nächsten treffen ergriff er die initiative.


    worauf ich einging.


    wobei ich ziemlich überfordert war, weil ich vom händchenhalten bis ins bett, alles auf einmal zum ersten mal erlebte.


    weshalb im bett nicht groß was lief, außer knutschen und fummeln.


    dabei glaubte ich bei ihm einen verliebten blick erkennen zu können.


    woraufhin ich merkwürdigerweise mit innerlicher abwehr reagierte.


    was mich vollends verwirrte.


    daraufhin fielen meine erklärungen von wegen mangelnde erfahrung am nächsten tag für ihn sehr verwirrend aus.


    wir einigten uns vorläufig darauf, dass es auf jeden fall auf einer freundschaftlichen schiene weitergehen solle.


    deshalb versuchte ich sie ein paar tage später mittels telefongespräch zu ergängzen und übersichtlicher rüberzubringen.


    kurzurlaub von mir und urlaub von ihm kamen dazwischen.


    per mail schlug ich ihm ein treffen vor.


    was dann wochen nach dem ereignis stattfand.


    am ende eines gemeinsam verbrachten, recht schweigsamen tages, sagte er mir dann, dass er es sich nicht vorstellen könne, eine beziehung mit mir zu führen.


    wir waren beide sehr geknickt deshalb.


    versichterten uns erneut, dass wir ab und zu was unternehmen wollten und das auf freundschaftlicher ebene.


    so lief das damals ungefähr...

    schüchtern, ich hatte ebenfalls sehr lange durststrecken, was dates anbelangt. außerdem bist du 8 jahre jünger als ich. konzentrier dich aufs hier und jetzt und auf die zukunft. nicht auf die vergangenheit!

    citronyx/Monika

    Mir ist vor Jahren mal was ähnliches passiert. Ein Kumpel hat sehr eindeutig Interesse bekundet und ich hatte plötzlich diese innere Blockade, obwohl ich kurz vorher eigentlich noch dachte, ich sei in ihn verliebt. Ich habe dann plötzlich nur noch überlegt, was wohl mit ihm nicht stimmt, dass er auf "eine wie mich" steht. Der Hintergrund war bei mir, dass ich mir damals einfach noch nicht vorstellen konnte, dass ich so attraktiv bin, dass tatsächlich ein Mann auf mich steht. Aus heutiger Sicht ist das für mich auch nur noch schwer nachzuvollziehen. Jemand Außenstehendes kann das vielleicht gar nicht nachempfinden, was da für seltsame Dinge in einem vorgehen in so einem Moment...

    @ lewian

    du hast also nicht von AB problemen gesprochen sondern von problemen zwischen person A und person B. ich verstehe. mensch, und dafür musst ich jetzt einen 14 seiten-thread durchforsten auf der suche nach neuen AB bzw. JM/JF erkenntnissen?


    dieses missverständnis hättest du aber mit ein paar zusätzlichen worten grad für mich noch klären können, ohne dass ich nen steifen hals bekommen musste. :-/


    aber ich will nicht werten ;-) bwz nicht abwerten! *:)