Zitat

    Ihr tut alle so als wär das "an sich arbeiten" ein Garant dafür dass es dann klappt !! Ich denke es wird wohl auch genug geben die trotz aller Versuche bis ans Ende Ihres Lebens keine Sex und keine Liebe erleben dürfen ...

    Na ja, es ist schon so, dass die meisten Ex-JM und Ex-JF, die hier schreiben, diese Erfahrung gemacht haben. Natürlich ist das keine Garantie. Aber besser man versucht's und scheitert, als dass man Schicksalsergeben auf sein Ende wartet.

    Zitat

    Ihr tut alle so als wär das "an sich arbeiten" ein Garant dafür dass es dann klappt !! Ich denke es wird wohl auch genug geben die trotz aller Versuche bis ans Ende Ihres Lebens keine Sex und keine Liebe erleben dürfen ...

    Ich weiß nicht ob es hier schon diskutiert wurde, aber unter anderem habe ich gelesen, dass die Ursachen, immer noch Jungmann bzw. ohne Beziehungserfahrung zu sein, oft schon in der Kindheit zu finden sind. Die Kinder müssen nicht aus schlechtem Elternhaus kommen, im Gegenteil. Aber eine wesentliche Rolle spielte die Schule, hier wird oft gehänselt was das Zeug hält. Manchmal geht es auch über Worte hinaus. Man wird regelrecht ausgegrenzt. Sicher ist es nicht bei jedem so extrem verlaufen, aber wenn ihr an eure Schulzeit zurückdenkt, hattet ihr wirklich einen großen Freundeskreis, wart offen und selbstbewusst?


    Ich könnte mir vorstellen, dass an dieser Theorie etwas Wahres dran ist. Schließlich prägen uns negative Erfahrungen, gerade im heranwachsenden Alter und das wirkt sich sicher stark auf das spätere Leben aus.

    Ich schließe mich bergi an: roadrunner, Du solltest Dich fragen, ob an dieser These für Dich was dran ist. Falls es bei Dir so war, wäre es ein Ansatzpunkt eine neue Einstellung zu den Erlebnissen während der Schulzeit zu entwickeln. Mich hat eine intensive, jahrelange Beschäftigung und Aufarbeitung mit meiner "Vergangenheit" letztendlich den entscheidenden Schritt weitergebracht.

    @ roadrunner II

    Zitat

    Ich weiß nicht ob es hier schon diskutiert wurde, aber unter anderem habe ich gelesen, dass die Ursachen, immer noch Jungmann bzw. ohne Beziehungserfahrung zu sein, oft schon in der Kindheit zu finden sind. Die Kinder müssen nicht aus schlechtem Elternhaus kommen, im Gegenteil.

    Ein alter Hut. Habe ich hier schon öfter gepostet. Das Ding wird unter "frühkindheitliche Prägung" geführt. Manche behaupten sogar, dass Dein komplettes Leben in den ersten 6-9 Jahren Deines Lebens vorgegeben wird. Gegensteuern ist dann sehr schwierig. Viele Sachen passieren sogar im Mutterleib oder als Baby. Sachen, an die Du Dich nicht mal erinnern kannst!


    Ich sehe darin die Begrünung für meine extreme Vorsicht (Ging niemals als erster an einen fremden Platz z.B. Lokal, bin zurückhaltend, wenn ich mich als nicht kompetent erachte), leide unter massiver Versagensangst, bin oftmals negativ und skeptisch. Das ist auch das Hemmnis in Bezug auf Frauen. Ich kann nur so viel sagen: Ein Elternteil ist depressiv, jähzornig und alkoholabhängig. Aber nach außen hin ist natürlich alles "in Ordnung".

    Mit meiner Schulzeit verbinde ich nicht viel negatibves, im Gegenteil, sehr viel positives.

    Zitat

    Mich hat eine intensive, jahrelange Beschäftigung und Aufarbeitung mit meiner "Vergangenheit" letztendlich den entscheidenden Schritt weitergebracht.

    Schonmal beschäftige ich mich mit der Frage, ob es vielleicht daran liegt, wie man erzogen worden ist.


    Ich lasse das Thema lieber, führt zu keinem Ergebnis.

    Zitat

    Ihr tut alle so als wär das "an sich arbeiten" ein Garant dafür dass es dann klappt !! Ich denke es wird wohl auch genug geben die trotz aller Versuche bis ans Ende Ihres Lebens keine Sex und keine Liebe erleben dürfen ...

    Das Gute am "an sich arbeiten" ist, dass es einen auch voellig unabhaengig davon weiterbringt, ob man nun dadurch Sex bekommt oder nicht (oder wann).

    Zitat

    Ihr tut alle so als wär das "an sich arbeiten" ein Garant dafür dass es dann klappt !!

    Das sage ich nicht. Allerdings bin ich der Überzeugung, dass "nicht an sich arbeiten" ein Garant dafür ist, dass es nicht klappt.


    Warum sollte sich eine Situation, die seit 10 Jahren und mehr stabil ist, grundlos ändern?

    @ Roadrunner II

    Wollte schon lange ne Physchotherapie machen,


    habe jetzt schon über mehrere Jahre hinweg fast durchgehen Depression, zum Teil sogar Suizidgedanken. Ich komme mit sehr vielen Sachen nicht zu Recht. Hab in vielen Bereichen Probleme und hab Nagst diese nie wieder lösen zu können.


    Auch meine Zukunft wird wohl nie so sein wie ich es mir auch nur annährend vorgestellt habe.


    mfg Shadowmann