• Jungmann mit 25 Jahren: Meinung von Frauen (Teil 2)

    Fortsetzung des Fadens: http://www.med1.de/Forum/Sexualitaet/95559/ (Zitat)Auf so nen Spruch würd ich prompt antworten "und nach deinem Tod wären alle froh, dass das Arschloch mit der frechen Klappe nicht mehr unter uns weilt". Ernsthaft, der Spruch ist das allerletzte, so was würde ich mir nicht bieten lassen! Wenn jemand kein Respekt vor dir hat nur…
  • 34 Antworten

    Noch nicht lange her da bin ich meine Nummer wieder an eine Frau im Fitnessstudio losgeworden. Mein Handy hat jedoch bis heute noch kein Zeichen von sich gegeben, was auf eine SMS deuten könnte, dabei wollte sie sich doch melden, wenn ich es richtig verstanden habe. Aber mal abwarten, ist schließlich nicht mal eine Woche her, in der Regel dauert es mehrere Tage bis sich eine Frau meldet, das Schreiben einer SMS erfordert extrem viel Zeit und Muskelkraft beim Aufsetzen des Fingers auf die Tasten. Die paar Cent, sofern sie keine frei-SMS hat, müssen natürlich mehrfach überdacht werden. Ich habe dafür volles Verständnis, schließlich bin ich selbst nicht anders.


    .


    Derzeit verstehe ich zudem eine meiner "Freundinnen" nicht.


    Dazu muss ich mich noch mal selbst zitieren, sonst blickt man da ja nicht mehr durch:

    Zitat

    Es liegt weiter zurück, da habe ich hier doch einmal von einem nicht ganz so schönen Kuss mit einer Frau berichtet. Irgendwie konnten wir uns nochmal motivieren und haben uns getroffen. Wir haben Unmengen geredet und dabei halt was gekuschelt.

    Tatsache ist, ich will nichts von dieser Frau, sie, wie sie einmal ausdrücklich erwähnte auch nicht von mir. Es sei alles nur freundschaftlich. Trotzdem irritiert es mich manchmal etwas, sie schreibt mir viel und spricht dann davon das wir unbedingt noch mal wieder was machen sollten. Ich verstehe das nicht, wieso ausgerechnet mit mir. Da sie ja kein Interesse hat, soll sie sich doch irgendeinen Typen suchen, mit dem sie sich etwas vorstellen könnte. Dann kuschelt sich diese Frau an einen und man weiß nicht was nun Sache ist. Doch wie wir wissen, ist dies nur freundschaftlich gemeint. Eventuell ist sie eine potenzielle Bettkandidatin. Das klingt gemein, aber vielleicht hilft die Denkweise eines Arsch**** zum Erfolg.


    .


    Mit der Betriebspraktikantin verstehe ich mich echt gut. Sie wird nun nicht mehr lange da sein. Immerhin habe ich ihre Nummer und mich auch auf euren Rat hin schon bei ihr gemeldet. Die Antwort, na ja, kurz und knapp. Las sich nicht so begeistert. Ich habe gedacht, ich schreibe ihr einfach mal, da wir uns während der Arbeit gut verstehen. Jetzt kann man wieder analysieren und interpretieren, nützt doch alles nichts. Ich habe, wenn ich mit ihr "zusammen" war einfach nach Gefühl gehandelt und schien dabei erfolgreich. Wenn ich nicht klare Anzeichen gesetzt habe, ihr zu zeigen, dass ich sie mag, dann weiß ich es auch nicht. Kurz gesagt, ich muss der Tatsache ins Auge sehen, es wird nichts draus! Schade, denn ich mag sie. Mittlerweile bin ich es etwas gewohnt, nur im Grunde fängt man immer wieder bei 0 an…

    @ roadrunner

    Zitat

    Trotzdem irritiert es mich manchmal etwas, sie schreibt mir viel und spricht dann davon das wir unbedingt noch mal wieder was machen sollten. Ich verstehe das nicht, wieso ausgerechnet mit mir. Da sie ja kein Interesse hat, soll sie sich doch irgendeinen Typen suchen, mit dem sie sich etwas vorstellen könnte. Dann kuschelt sich diese Frau an einen und man weiß nicht was nun Sache ist. Doch wie wir wissen, ist dies nur freundschaftlich gemeint.

    Naja, vielleicht steht und fällt es einfach mit dem, was DU dir traust. Um mal wieder den Spieß umzudrehen und nicht zu rätseln, was ihr Verhalten bedeuten könnte oder ob sie interessiert ist


    Du sagst, sie ist ne eventuelle Bettkandidatin. Dann kriegst du sie vielleicht ins Bett, wenn du versuchst, sie ins Bett zu bekommen. Deine Nähe scheint sie ja zu suchen.

    roadrunner

    Zitat

    Trotzdem irritiert es mich manchmal etwas, sie schreibt mir viel und spricht dann davon das wir unbedingt noch mal wieder was machen sollten. Ich verstehe das nicht, wieso ausgerechnet mit mir.

    Mal generell gesprochen, Frauen (vor allem junge) haben gern männliche Freunde, viele Manner ebenfalls. Mein Sohn hat etliche platonische Freundinnen, besonders einer, mit der er mehr besprechen kann wie mit seinem langjährigen Freund und auch besser, als es je mit seinen Exfreundinnen war. Die erotische Komponenten fehlt ganz oder ist gering. So kanns auch funktionieren. Nimm das ruhig ernst, was sie sagt, dass sie nichts von dir will. WEnn beide das so sehen, könnte es eine ganz nette Freundschaft sein..

    Zitat

    Tatsache ist, ich will nichts von dieser Frau, sie, wie sie einmal ausdrücklich erwähnte auch nicht von mir. Es sei alles nur freundschaftlich. Trotzdem irritiert es mich manchmal etwas, sie schreibt mir viel und spricht dann davon das wir unbedingt noch mal wieder was machen sollten. Ich verstehe das nicht, wieso ausgerechnet mit mir. Da sie ja kein Interesse hat, soll sie sich doch irgendeinen Typen suchen, mit dem sie sich etwas vorstellen könnte. Dann kuschelt sich diese Frau an einen und man weiß nicht was nun Sache ist. Doch wie wir wissen, ist dies nur freundschaftlich gemeint. Eventuell ist sie eine potenzielle Bettkandidatin. Das klingt gemein, aber vielleicht hilft die Denkweise eines Arsch**** zum Erfolg.

    Frauen reden manchmal für das männliche Ohr "Unklar". Auf der sicheren Seite bist du, wenn ihre Handlungen/Gesten beurteilst. Insbesondere dann, wenn Widersprüche zwischen Worten und Handlungen auftreten.


    In deinem Fall, ja sie mag dich ... was spricht gegen eine "Kuschelfreundin" - sofern es euch Spaß macht?Du hast die Fronten von deiner Seite aus geklärt. Und nein da wird man nicht automatisch zum Arschloch, nur weil man außerhalb einer Beziehung im Beisein einer Frau die Wäsche verlieren könnte. ;-)

    Zitat

    Mit der Betriebspraktikantin verstehe ich mich echt gut. Sie wird nun nicht mehr lange da sein. Immerhin habe ich ihre Nummer und mich auch auf euren Rat hin schon bei ihr gemeldet. Die Antwort, na ja, kurz und knapp. Las sich nicht so begeistert. Ich habe gedacht, ich schreibe ihr einfach mal, da wir uns während der Arbeit gut verstehen. Jetzt kann man wieder analysieren und interpretieren, nützt doch alles nichts. Ich habe, wenn ich mit ihr "zusammen" war einfach nach Gefühl gehandelt und schien dabei erfolgreich. Wenn ich nicht klare Anzeichen gesetzt habe, ihr zu zeigen, dass ich sie mag, dann weiß ich es auch nicht. Kurz gesagt, ich muss der Tatsache ins Auge sehen, es wird nichts draus! Schade, denn ich mag sie. Mittlerweile bin ich es etwas gewohnt, nur im Grunde fängt man immer wieder bei 0 an…

    Aber immerhin hast du neue Erfahrungen gesammelt... viel geneckt, du hast eine Telefonnummer eingesammelt und als erstes hingeschrieben. Wenn du sie persönlich nach einem Treffen fragst, also während der Arbeit ... oder zumindest telefonisch hast du direkte Möglichkeiten ihre Reaktion zu beeinflussen. Wenn du sie sowieso jeden Tag siehst und trotzdem "NUR" per SMS nach eine Date fragst, merkt sie, dass du dich nicht getraut hast persönlich zu fragen. :=o Mut+Dreistigkeit siegt. *:)


    Weiterer Plan: nicht nochmal von deiner Seite auf die SMS ansprechen, genauso herumalbern wie vorher, in einer/zwei/drei Wochen nochmal anrufen. Der Frau eine zweite Chance geben den Roadrunner richtig kennenzulernen.

    Zitat

    In deinem Fall, ja sie mag dich ... was spricht gegen eine "Kuschelfreundin" - sofern es euch Spaß macht?

    In diesem Fall werde ich es auch so belassen ;-).

    Zitat

    Aber immerhin hast du neue Erfahrungen gesammelt... viel geneckt, du hast eine Telefonnummer eingesammelt und als erstes hingeschrieben. Wenn du sie persönlich nach einem Treffen fragst, also während der Arbeit ... oder zumindest telefonisch hast du direkte Möglichkeiten ihre Reaktion zu beeinflussen. Wenn du sie sowieso jeden Tag siehst und trotzdem "NUR" per SMS nach eine Date fragst, merkt sie, dass du dich nicht getraut hast persönlich zu fragen. :=o Mut+Dreistigkeit siegt. *:)

    Ich hätte nicht gedacht das sich die Sache innerhalb weniger Stunden so sehr ändern kann. Es sieht derzeit garnicht mehr schlecht aus, im Gegenteil. Jetzt muss ich nur darauf achten, die richtigen Schritte zu setzen. Sie hat mit einem Arbeitscollegen, dem sie vertraut über mich gesprochen. Der Arbeitscollege kam dann zu mir und hat gesagt was Sache ist. Dabei sollte er nichts verraten. Ich blick gerade nicht mehr ganz durch, aber wenn alles stimmt, sieht es ganz und garnicht mehr schlecht aus ;-D!

    Zitat

    Klingt gut. :)z Was gedenkst du jetzt zu tun?

    Ich gedenke nicht auf andere zu hören und mein Ding durchzuziehen ;-D.


    Nein, also, hilfreiche Ideen würde ich natürlich versuchen in die Tat umzusetzen.


    Ich muss jetzt versuchen, alles richtig zu machen. Ich denke aber, jetzt kann ich nicht mehr viel falsch machen. Ich muss sie privat treffen und dann sehen wir weiter *:). Wenn es dazu kommt, darf ich vor allem nicht mehr so schüchtern sein.

    Edit:


    Ich muss darauf achten, dass ich nicht eine Art Gefühlsgeständnis ablege, sie darf auch nicht denken ich "wolle" etwas von ihr. Das ich Interesse habe weiß sie bestimmt und das darf sie wissen, alles andere würde sie sicher verunsichern. Es ist also schwer hier die richtige Dosis zu finden. Wenn der nette Arbeitscollege mit seinen Schilderungen aber übertrieben hat, dann falle ich voll auf die Nase. Wenn es stimmt, kann ich aber eigentlich nicht mehr viel falsch machen.