@ Julien-Matteo

    Zitat

    Die Frauen waren danach heilfroh, dass ich ihnen einen "Fluchtweg" aus der Situation freigehalten habe. Sie haben sich auch nie wieder gemeldet.

    Wie ist das zu verstehen? Du hast es ihnen gesagt, nachdem schon was lief? Hast ihnen die TB gezeigt oder was? Drück Dich mal ein bisschen direkter aus.


    Das mit der Psychologin (eine Frau!) würde ich wieder aufnehmen. Da muss man die richtige Person finden. Das dauert vielleicht etwas.

    Zitat

    Wie ist das zu verstehen?

    Die Frauen haben mich angesprochen, wollten mich näher kennenlernen. Nachdem wir uns etwas näher kennengelernt und einige Male getroffen hatten, habe ich ihnen die Wahrheit erzählt.


    Eine stellte sich gar vor, ich hätte einen gut gebauten Oberkörper. Nachdem ich das richtig gestellt habe, merkte man deutlich, wie sich das Verhältnis abkühlte. Es kam also nicht mehr dazu, irgendwas zu zeigen oder so. Gott sei Dank.


    Vermutlich haben die anderen Frauen, die mich interessiert ansehen, ähnliche Flausen im Kopf. Von daher kommt auch meine Überzeugung, dass ich eine wandelnde Mogelpackung bin.

    @ Julien-Matteo

    Du weisst ja, dass ich massiv unter dem gleichen Problem leide wie du. Aber eines kann ich dir definitiv sagen, nicht alle Frauen finden das schlimm. Ich habe weder jemals am Strand, noch in der Sauna, noch sonstwo jemals einen blöden Kommentar von einer Frau dazu bekommen und alle meine engeren Freundinnen, mit denen ich darüber sprechen kann, meinten allesamt, dass das sicher kein Grund wäre eine Beziehungen einzugehen, oder eben nicht. Viel eher waren es ein paar Kumpel oder auch Klassenkameraden die meinten dumme Kommentare absondern zu müssen. Die wurden damals von den Mädels auf der Abifahrt allerdings ziemlich schnell zurechtgewiesen und haben nie wieder etwas gesagt.


    Was ich damit sagen will ist eigentlich nur, dass es sicher ein paar Frauen gibt, die das nicht mögen, ja für die das ein Grund ist nicht mit dir zusammen zu kommen. Ich denke aber nicht, dass das die Regel ist. Gebe ihnen eine chance und blocke nicht vorher schon ab. Es ist ein Teil von dir, also lebe damit und mach es nicht wichtiger, als es eigentlich ist.

    Und wo ich gerade deinen letzten Kommentar sehe. Warum sagst du, dass du soetwas beichten musst. Beichtet dir die Frau, dass sie einen Push-up BH getragen hat oder sowas? Sie sieht es wenn sie es eben zu sehen bekommt. Es ist ein Teil von dir und sicher nichts, was du unbedingt warnend vorher schon offenbaren musst. Jeder hat seine macken und versucht die zu vertuschen, nicht nur du!!!

    So letzter Post in folge, dann sind wieder andere dran. Was ich noch sagen wollte ist folgendes:


    Das Problem ist doch nicht primär, dass du das hast, sondern wie du damit umgehst.


    Stell dir mal vor eine Frau hat stärker Cellulite. Geht sie normal mit mir um und ich würde es irgendwann feststellen, gut dann ist das eben so. Muss mir nicht unbedingt gefallen, aber ist eben so. Wenn sie allerdings vorher ankommen würde und mir sagen würde: Du ich muss dich warnen bevor du mehr mit mir eingehst, du denkst bestimmt ich hab da nen knackigen Arsch. Also in wirklichkeit presst den nur die Jeans so hin und ich hab da so starke Cellulite usw. und dann quasi noch unbewusst dazu: überlege dir das wirklich nochmal ganz genau, ob du das denn jetzt eigentlich wirklich so willst. In diesem Fall wäre ich wohl auch ganz schnell weg.


    Also überdenke da deine Art vielleicht einfach mal nen bischen.

    Zitat

    Ich habe weder jemals am Strand, noch in der Sauna, noch sonstwo jemals einen blöden Kommentar von einer Frau dazu bekommen und alle meine engeren Freundinnen, mit denen ich darüber sprechen kann, meinten allesamt, dass das sicher kein Grund wäre eine Beziehungen einzugehen, oder eben nicht

    Hallo Sebastian, blöde Kommentare habe ich auch nur wenige gehört. Allerdings habe ich auch kein weitergehendes weibliches Interesse feststellen können. Im Gegenteil.

    Zitat

    Gebe ihnen eine chance und blocke nicht vorher schon ab.

    Stimmt, ich blocke ab. Ich schäme mich einfach und fühle mich erheblich besser, wenn ich an diesem harten Selektionsverfahren nicht teilnehmen muss. Da sortiere ich mich lieber von vornherein selbst aus. So behalte ich stets die Kontrolle über die Situation.


    Ich möchte nur Dinge tun, bei denen ich mir selbst gute Chancen ausrechne. Aufgrund meiner Vorerfahrungen gehört die Beziehungsanbahnung nun mal nicht dazu.

    Zitat

    Das Problem ist doch nicht primär, dass du das hast, sondern wie du damit umgehst.

    Ja, Du hast recht. Das Beispiel ist gut. Es zeigt aber auch, dass man nur mit einem gesunden Selbstbewusstsein beziehungsfähig ist. Diese Fähigkeit fehlt mir noch. Ich hoffe, dass ich noch weitere Fortschritte mache und mein Selbstbewusstsein Schritt für Schritt aufbaue.

    Julien-Matteo

    Zitat

    Es zeigt aber auch, dass man nur mit einem gesunden Selbstbewusstsein beziehungsfähig ist.

    Ich glaube, du verlangst da zu viel von dir. Fast jeder hat doch irgendwo eine Schwachstelle, wo er sich unsicher fühlt, und gerade wenn es um Unsicherheiten bezüglich dem Körper geht, kann gerade ein Partner zu dem fehlenden Selbstvertrauen verhelfen. Wir selbst sehen am eigenen Körper manches sicher kritischer als ein potentieller Partner. Ich finde, du kannst dir da ruhig deine Unsicherheiten zugestehen und ich würde auch dazu raten - da bin ich etwas anderer Meinung - es zu gegebener Zeit zu erwähnen. Das macht es vielleicht auch für dich einfacher und deine Partnerin wird nicht einfach damit überrascht, was dich sicher eher noch mehr verunsichern würden. Das Beispiel mit der Cellulite passt da nicht so ganz, finde ich.

    Meine Sportbekanntschaft kann ich wohl wie's aussieht (im Moment) vergessen. Sie erzählte mir vorhin, dass soe sich gestern mit nem Typen getroffen hat, den sie im Internet kennen gelernt hat. ...und das sie enttäuscht war, weil er sie so ignoriert hat. Warum erzählt sie mir das? Um mir zu zeigen, dass sie jetzt "wieder frei" ist!? Aber kurz darauf im Chat schrieb sie mir, dass sie gar nicht wüsste, ob sie im Moment bereit wär für eine Beziehung, weil sie in jüngster Vergangenheit so oft verletzt wurde.


    Ich weiß nicht, aber das klingt für mich doch alles sehr nach Kumpelschiene! :(v Offensichtlich schaff ich es nicht Frauen gegenüber zu treten und als potentieller Partner wahrgenommen zu werden. Da ist man nun mal initiativ und dann sowas....ich könnt kotzen. Ich hasse es! >:(

    Zitat

    Ich finde, du kannst dir da ruhig deine Unsicherheiten zugestehen und ich würde auch dazu raten - da bin ich etwas anderer Meinung - es zu gegebener Zeit zu erwähnen.

    Ich werde es auf jeden Fall rechtzeitig erwähnen, denn es ist ja schon etwas Außergewöhnliches, das man im Gegensatz zu anderen, weit verbreiteten, Schönheitsfehlern nicht erwartet. Es ist also ein sehr wichtiges Ausschlusskriterium.


    Als ich von einem guten Beispiel sprach, bezog ich mich darauf, dass man sich während eines Dates neben dieser Offenbarung nicht auch noch extra schlecht reden soll.

    Zitat

    Ich weiß nicht, aber das klingt für mich doch alles sehr nach Kumpelschiene! :(v Offensichtlich schaff ich es nicht Frauen gegenüber zu treten und als potentieller Partner wahrgenommen zu werden.

    Wenn ich es richtig verstanden habe, bist Du derzeit nur ihr Sportpartner. Du hast Dich also nicht mit ihr verabredet, sondern Du hast nur einen Sporttermin wahrgenommen.


    Vielleicht will sie jetzt testen, ob Du neben dem Sport auch noch andere Interessen hast - z.B. an ihr. Wenn ja, dann wäre es jetzt an der Zeit, in die Offensive zu gehen.

    @ Julien

    Mich würde interessieren worum es bei dir geht, ist es nur "Übergewicht"?


    Du musst es natürlich nicht sagen :)*.

    @ Cabana

    Das was sie dir erzählt, zeigt das sie dir vertraut. Allerdings sind es Dinge, die Frauen ihrer besten Freundin oder ihrem "besten Freund" erzählen :(v. Ich kann mich natürlich auch täuschen.


    Zeigst du ihr denn wirklich das du sie magst? Hattet ihr inzwischen mal etwas Körperkontakt?