Von vornherein sagen "nee ich kann das nich" bringt auch niemandem was.


    WILLST DU JETZT FICKEN ODER NICHT?


    Also, augenbrauen hochgezogen, leicht arrogant und selbstgefällig lächeln, augen betont weit offen und vielleicht auch ein bisschen zähne zeigen.


    Körpersprache ist enorm wichtig Leute, wenn ihr mit ner Tussi redet und sie überschlägt die Beine von euch weg, heißt das möglicherweise dass sie kein Interesse hat. Am schlimmsten ist es, wenn sie mit zusammengedrückten Beinen da sitzt und noch ihre Hände zwischen die Oberschenkel verschränkt. Dann will sie nur noch weg!

    Körpersprache, ein interessantes Thema. Vielleicht sollte sich jeder von euch mal filmen lassen, um seine eigene Körpersprache zu analysieren. Womöglich spricht diese Bände und es ist einem nicht bewusst.


    Ich weiß, das ist kein wirklich guter Vorschlag.. aber vielleicht kann man auch anders der eigenen Körpersprache bewusst werden. Und die der "Tussis", besser bezeichnet als Frauen, erst recht.

    Zitat

    Körpersprache ist enorm wichtig Leute, wenn ihr mit ner Tussi redet und sie überschlägt die Beine von euch weg, heißt das möglicherweise dass sie kein Interesse hat.

    Also ich kann nur auf eins achten, Brüste ODER Beine ;-)


    Mal im Ernst, auf diese Milchmädchenpsychologie geb ich nicht viel.


    Ob Interesse besteht oder nicht, sollte sich doch am ehesten noch aus dem Gespräch heraus ergeben. Klar gibts noch ne nonverbale Komponente, aber da bedarf es mehr, als ihr auf die Beine zu starren.


    Die eigene Haltung ist allerdings wichtig, das stimmt. Es macht tatsächlich einen merklich besseren Eindruck, wenn man regelrecht "stolziert" ... Brust raus, Kinn etwas nach oben und den Blick möglichst fest und nicht schüchtern-flüchtig. Naja. Ansprechen muß man die Damen dann aber trotzdem selbst....

    Ich hab zwar nicht den Thread verfolgt, nur das mit der Körpersprache.


    Das ist enorm wichtig! Nicht nur bei Frauen, sondern auch im Beruf. Wer Rhetorikkurse belegt bei Profis, lernt schnell, was man alles falsch machen kann und deshalb unterschwellig negativ auf andere wirkt.

    @ Monika

    Doch, die Kamera ist das wichtigste Werkzeug, wenn man seine Körperhaltung verbessern will. Dann sieht man, wie es ist, sich selber gegenüber zu sitzen und wie man wirkt. Wenn man Reden von Politikern hört, dann sieht das alles so leicht aus, aber die wirklich guten haben das viele Stunden trainiert.


    Und ähnlich ist es bei Frauen auch. Meine Erfahrung ist, dass häufig weder Aussehen (falls man nicht wie ET aussieht) noch das Thema wichtig ist, sondern wie man sich gibt. Dazu gehören Redeweise und eben Körperhaltung.


    Das mag wie eine Milchmädchenrechnung klingen, der Mensch tickt aber nicht so kompliziert, wie man denkt oder es als zivilisierter Mensch gern hätte.