Zitat

    Ne wird jetzt so auf eigenen Faust gemacht, denke aber was besseres finde ich auf jedenfall.

    Auch in diesem Fall finde ich die gewählte Reihenfolge nicht so glücklich.


    Aber schön, dass Du jetzt aktiv geworden bist. Wenn Du konsequent dranbleibst, dann wirst Du auch Erfolg haben.

    Zitat

    Also werde ich im Lauf der nächsten Zeit noch das ein oder andere mal zu einer Hure gehen. Keine Sorge ich bin nicht so verrückt dafür mein ganzes (ohnehin knappes) Geld auszugeben.

    Ich hoffe es ist nicht so viel, dass man sich dafür schon 'ne eigene Wohnung leisten könnte. :=o

    Also mein Nachbar hat gerade ein Mädel da und sie lachen viel und so, ich glaube im Schlafzimmer. Ich stelle mir gerade vor was da so läuft und das zieht einen natrülich runter.

    @ mami33

    Zitat

    ne menge männer gehen in den puff oder so, weil sie unfähig und gehemmt sind mit ihrer frau zu hause sexualität zu teilen und auf die frau einzugehen bzw. sie sind aus schahm gehemmt eigene wünsche mitzuteilen und damit ein harmonisches sexleben zu schaffen. das sind absolute frauennieten.

    Dein Post hat bei mir wieder sich anschleichend schlechte Gefühle ggü Frauen geweckt. Mit "Frauennieten" ist doch wieder der Mann in der Bringschuld, d.h. er muss die Nummer "abliefern", aktiv sein. Das ist das was bei mir im Kopf eine riesen Barriere aufbaut: Was mache ich als JM, sollte ich je in die Situation kommen, die Initiative ergreifen beim Sex? Ich habe dazu mal ein paar Jungs befragt und die einhellige Meinung war: "Sobald Du der Frau das Ruder in die Hand gibst und erwartest, dass sie es übernimmt, schießt sie Dich am nächsten Tag ab, ... verliert den Respekt vor Dir, ..."


    Deshalb finde ich Puffbesuche absolut OK und ziehe es selber auch in Erwägung. Was mich wirklich davon abhält ist die hygienische Situation, denke ich.

    @ KWAK

    Zitat

    Nach einer Frau die mich liebt habe ich Jahre lang gesucht.

    Kwak, Du musst Dich erstmal selber finden, Du hast aber noch gar nicht richtig angefangen zu suchen.

    Zitat

    "Sobald Du der Frau das Ruder in die Hand gibst und erwartest, dass sie es übernimmt, schießt sie Dich am nächsten Tag ab, ... verliert den Respekt vor Dir, ..."

    Ich stelle mir die perfekte Partnerschaft so vor, dass beide rudern können und wollen, sich in ihren jeweiligen Stärken ideal ergänzen und damit die Schwächen des anderen ausgleichen.

    Zitat

    Was mache ich als JM, sollte ich je in die Situation kommen, die Initiative ergreifen beim Sex?

    Was spricht dagegen, auch als Unerfahrener die Initiative zu übernehmen? Lass dem natürlichen Trieb doch einfach freien Lauf und schalte die kreisenden Gedanken aus.


    Natürlich wird es anfangs sehr unbeholfen sein und die Frau wird nicht sonderlich viel davon haben, aber je souveräner Du selbst über diesen Anfangsschwierigkeiten stehst, desto mehr Eindruck wirst Du machen und desto besser ist Deine "Entwicklungsprognose".

    Zitat

    Dein Post hat bei mir wieder sich anschleichend schlechte Gefühle ggü Frauen geweckt.

    Da wären sie schon wieder, diese Gefühle. Verstehe ich aber nicht. Es versteht sich doch von selbst, dass man auf seine Partnerin eingehen muss und dass man gegen Bezahlung zumindest nicht lernen kann, wie man eine Frau befriedigt.


    Dass mami33 kein grundsätzliches Problem mit JM hat (und auch schon selbst mit JM zusammen war) hast Du möglicherweise überlesen.

    @ colt

    Zitat

    "Sobald Du der Frau das Ruder in die Hand gibst und erwartest, dass sie es übernimmt, schießt sie Dich am nächsten Tag ab, ... verliert den Respekt vor Dir, ..."

    Ich glaube, dass es einfach wichtig ist, die Frau vorher darüber zu informieren, dass man noch nie Sex hatte. Ich kann da jetzt nur für mich sprechen, aber wenn ich Gefühle für jemanden habe und weiß, dass der erste Sex etwas ganz besonderes ist, dann hab ich doch kein Problem damit ihn sensibel an das Thema heranzuführen? Dann genießt man es doch im Normalfall ihm die Geborgenheit und das Gefühl von Vertrauen zu vermitteln und zu sehen, wie er sich in die Situation und die Emotionen hineinfallen lassen kann. Wie er sich entspannen kann, wie man die Lust mehr oder minder subtil soweit steigert, dass er sich vielleicht sogar traut in die aktive Rolle überzugehen.


    Wenn man sich allerdings eine Frau sucht, die wirklich nur was zum Ficken ist und auch sonst keinerlei Gefühle für einen hat bis auf ein bisschen Sympathie vielleicht, ja, dann wird sie einen sicherlich abschießen. Deswegen plädiere ich hier ja auch immer wieder dafür die "Erfüllung" in einer gewachsenen Beziehung zu suchen, die Liebe beinhaltet. Ich weiß, dass genau das hier das Problem ist, so eine Beziehung zu finden. Aber mit so einer Beziehung würde sich das Problem "Wie bekomm ich vor lauter Aufregung einen hoch und was muss ich machen, um eine Frau zu befriedigen" auch direkt von selbst erledigen.

    Zitat

    Wenn man mit Ü 25 noch AB ist, dann kann das aus meiner Sicht an vielen Gründen liegen, aber sicherlich nicht an fehlendem Glück.

    Ist für mich jetzt aber auch ein möglicher Bestandteil der Gründe. Nicht der Einzige, klar. Aber wie will man das sonst nennen, dass man keine gefunden hat, die an einem interessiert ist? Jetzt mal davon ausgehend, dass man keine Ängste vor der Öffentlichkeit hat und sich nicht einigelt.

    Zitat

    tut mir leid schildkröte007, meine erfahrungen und beobachtungen haben mir immer wieder gezeigt, dass männer die käufliche "liebe" in anspruch nehmen, menschlich nicht in der lage sind eine frau in (ev. späterer) beziehung zu respektieren und glücklich zu machen (glück auf gegenseitigkeit, klar).

    Gut, dass glaube ich dir. Aber, nur weil du dir immer solche Nieten ausgesucht hast, kannst du doch von diesen paar nicht einfach pauschal auf alle schließen.


    Weil man etwas noch nie gesehen hat, kann man es doch nicht ausschließen. Diese Beweisart ist nicht sehr aufschlussreich. Wahrscheinlich sind deine Erfahrungen einfach nur ein Ergebnis aus deinem persönlichen gesellschaftlichen Umfeld, so wie bei mir auch, aber jeder macht andere. Ich kenne z.B. auch persönlich das Gegenteil aus dem engsten Freundeskreis, damit bist du schon widerlegt in deiner Annahme.

    @ colt

    Zitat

    Dein Post hat bei mir wieder sich anschleichend schlechte Gefühle ggü Frauen geweckt. Mit "Frauennieten" ist doch wieder der Mann in der Bringschuld, d.h. er muss die Nummer "abliefern", aktiv sein.

    Ich finde, zur Frauenniete macht man sich, indem man, sozusagen Sklave des Triebes aber zu stümperhaft, um im "wahren Leben" was zu reißen, in den Puff rennt. Und das sag ich als völlig Unerfahrener. Grad deswegen. In meinen Augen ist das ne Haltungsfrage. Der Puff ist doch nur ne Bedürfnisanstalt und rein geht man dann als Junkie.


    Ich versteh euch ehrlich gesagt nicht, wieso ihr, wenn ihr euch schon so sicher seid, was ihr wollt, es euch dann nicht konsequenterweise in "freier Wildbahn" erarbeitet. Mit allen Schwierigkeiten, aber auch dem ganzen Triumph. Die Unsicherheiten kann ich mühelos nachvollziehen, aber die überwindet man doch nicht so.


    Es geht um Selbstachtung... ohne dass sich ne Professionelle gegen Geld anbietet, ist man es sich allein dann anscheinend nicht wert. Beziehungsweise nicht viel mehr als die paar Scheine, die man für den Service der Dame hinblättert

    An sich ist es ja nur eine Dienstleistung, die von Prostituierten angeboten wird. Wie ein Handwerker, der meine Heizung repariert, weil ich das nicht kann. Und die Prostituierte bietet Sex an, den man ohne sie nicht haben könnte. Muss ja nicht nur auf Leute zutreffen, die keinen Partner haben, sondern kann auch für diejenigen gelten, die ihre Phantasien mit dem Partner nicht ausleben können oder wollen.


    Grundsätzlich seh ich kein Problem darin, sich Hilfe zu holen, wenn man sie "braucht".

    schildkröte,

    Zitat

    nur weil du dir immer solche Nieten ausgesucht hast, kannst du doch von diesen paar nicht einfach pauschal auf alle schließen.

    ich habe von meinem gesamten umfeld, frauen, freundinnen, beziehungen, wie freier-männer ihrer eigenen beziehung im weg stehen geredet.

    Zitat

    Diese Beweisart ist nicht sehr aufschlussreich

    beweise gibt es hier gar nicht, das ist eine sache des respekts, der gesellschaftsmoral und des empathievermögens.

    Zitat

    Mit "Frauennieten" ist doch wieder der Mann in der Bringschuld, d.h. er muss die Nummer "abliefern", aktiv sein. Das ist das was bei mir im Kopf eine riesen Barriere aufbaut: Was mache ich als JM, sollte ich je in die Situation kommen, die Initiative ergreifen beim Sex? Ich habe dazu mal ein paar Jungs befragt und die einhellige Meinung war: "Sobald Du der Frau das Ruder in die Hand gibst und erwartest, dass sie es übernimmt, schießt sie Dich am nächsten Tag ab, ... verliert den Respekt vor Dir, ..."

    :|N abliefern tust du im puff, nämlich deine kohle.. mit dieser einstellung bleibt dir auf die dauer wahrscheinlich echt nur der puff oder sissis, die dir was vorspielen um ihr selbstbewußtsein aufzupolieren{:(.


    julien-matteo und copper habens ja schon sehr schön gesagt. mit ner frau die sex um des sexwillens selber mit dir möchte wird man da nicht weit kommen. zum echt-ficken (wenn man solche probleme hat) gehört auch zuneigung und die sicherheit sich angenommen zu fühlen. das hat bei meinen jungmännern immer mind. eine oder mehrere wochen gedauert, dann hats aber auch reibungslos geklappt:-D:=o..und wurde immer schöner.


    ich wünsche einfach jedem jungmann (und natürlich smile-for-me), das er frauen auch als menschen und nicht als übernatürliche erscheinungen sehen kann. und das man einen partner mit passender einstellung finden kann, ohne sich verstellen zu müssen. männer wie frauen können sausausaudoof oder obertolltolltoll sein. ob schlau oder dumm, etwas zusammen erleben und teilen zu können macht die freude aus. in jeder partnerschaft gibt es prickelnde sex-geheimnisse die nur füreinander bestimmt sind und zusammenführen.

    Zitat

    die ihre Phantasien mit dem Partner nicht ausleben können oder wollen

    nicht können können ist kein problem, wenn er das mit mir zusammen behandelt wird er geheilt werden:-p. männer die nicht mit mir wollen, aber mit fremden wollen weils so schön oberflächlich ist, werden abgeschossen. oder was sonst%-|

    Zitat

    ich habe von meinem gesamten umfeld, frauen, freundinnen, beziehungen, wie freier-männer ihrer eigenen beziehung im weg stehen geredet.

    Eben das meine ich ja. Nur weil es da anscheinend bei dir nur Nieten gibt, ist es nicht immer so. Ich habe ja mit meiner Erfahrung schon das Gegenteil gezeigt.


    Wenn ich eine wichtige Sach im Leben erfahren habe, dann dass man niemals pauschale Aussagen über eine ganze Gruppe Menschen treffen kann. Es gibt immer solche und solche. Da solltest du auch mal dran denken.