Übrigens, hier noch ein Auszug aus "Coppers wilde Abenteuer der Leidenschaft" ;-D


    Hab jetzt meine Arbeitsbekanntschaft wieder getroffen. Ich gehs wie gesagt ganz locker an und bin angenehm überrascht, wie natürlich das läuft, wenn man sich ausnahmsweise mal wieder nicht übers Internet kennengelernt hat. Da kann man ganz gut die einzelnen Schritte machen. Erst sich ganz ungezwungen und entsprechend der persönlichen Terminplanungen zu sehen und dann so allmählich ins private übergehen, so mit Nummerntausch und richtigem Date. Ist zuindest für mich ein angenehmes Tempo. Soweit sind wir jetzt auch. Mir ist allerdings klar, dass ich beim nächsten Mal eindeutiger ran muss, wenn da mehr passieren soll, denn geschwatzt, gelacht und Kaffee getrunken haben wir jetzt eigentlich schon genug ;-)

    @ mrk

    Zitat

    Das kann man auch gut vier Monate lang tun, Copper

    Meinst du? Ich weiß nicht... ja, es soll bei dem einen oder anderen schon so geklappt haben ;-)


    Aber das ist halt so ne Sache... wenn da keine Spannung im Spiel bleibt, dann geht die Luft schnell raus, das empfind ich ja selbst so.

    Die einen sind halt etwas langsam und brauchen vier Monate, die andern schaffens auch früher ;-)


    Es muss für dich stimmen, du solltest nicht das Gefühl haben, etwas zu müssen. Seis vorwärts machen oder was auch immer. Ich hab mich ja auch genervt, dass es nicht vorwärts ging bei mir. Aber am Ende hats ja für sie gestimmt so. Und mit dem Resultat leb ich auch ganz gut. Also kein Grund zum motzen ;-)

    Nochmal zurück zu Luise's Frage.


    Es gibt etwas, dass ist mir wichtiger als Sex oder die Zuneigung einer Frau.


    Das was mir wichtiger ist, sind Freunde!


    Da ich wegen der neuen Uni in einer anderen Stadt bin, lebe ich dort abseits meiner bisherigen Freunde.


    Ganz wichtig für mich ist also zur Zeit der Aufbau eines "Social Circles".


    Ich hoffe, ich schaffe das. Jedenfalls ist es mir wichtiger, als irgendwelche Dates.

    Mit 25 Jahren Jungmann ist nicht schlimm.


    Ich selber hatte noch kein Sex und onaniere so gut wie nie! Weil ich Krafttraining betreibe und ich Eiweiß zu mir nehme um den Muskelaufbau zu fördern. Ich will das dann nicht einfach wieder verschleudern, wenn du verstehst was ich meine.


    Dies ist aber auch der Grund warum sie mit mir schluss gemacht habe, sie meinte ich würde spinnen, aber Frauen kennen sich mit Krafttraining meistens nicht aus

    @ kakashix

    du hast sie nich mehr alle...


    ich selbst mache auch Krafttraining, ich hab ja schon vieles von exzessiven Pumpern gehört aber du übertriffst alles. Hoffe dein Training macht dich so glücklich dass sich das alles auch lohnt.


    bestimmt ein fake, so bescheuert ist doch keiner.

    Könnte sein.

    @ mrk

    Ok wär das für mich bestimmt, und das zählt ja. Ich hab aber auch schon nen Stillstand und ne gewisse Gleichgültigkeit empfunden, wenn sich nach zwei Dates oder so nix getan hat. Ich kanns also nachvollziehen.


    Trotzdem seh ichs wie du. Ich werd nix machen, weil ichs muss, obwohl ich es in dem Moment nicht so empfinde - aber deswegen schreib ich hier ja, weil das immer so war ;-)

    @ Copper

    Zitat

    Aber kannst du dir wenigstens vorstellen, dass das die wahre Ursache für deine Unzufriedenheit sein könnte?

    Für meine Unzufriedenheit gibt es mehrere Ursachen. Unter anderem ist es die unklare Zukunftsaussicht beruflich sowie persönlich. Eine weitere Ursahe ist Unzufriedenheit mit mir selbst wenn ich mich nicht dazu aufraffen kann etwas zu tun was ich mir vorgenommen habe. Dazu kommt das allgemeine Gefühl im Leben muss mehr drin sein als das was ich bisher erlebt habe.

    Zitat

    im Leben muss mehr drin sein als das was ich bisher erlebt habe

    Ist auch so, nur gründet vieles davon auf Interaktion, derer man sich öffnen muss, um die volle Bandbreite davon erleben zu dürfen.

    Zitat

    Dies ist aber auch der Grund warum sie mit mir schluss gemacht habe, sie meinte ich würde spinnen, aber Frauen kennen sich mit Krafttraining meistens nicht aus

    Interessantes Argument. Ich bin ja gespannt, wie Du die ganze Sache in weiteren 25 Jahren betrachtest. Aber wenn das für Dich DEIN Weg ist und Du innerlich zufrieden damit bist, dann ist das völlig okay so.