Was mir auffällt - Ihr seid irgendwie aber auch nicht auf der Piste - es ist Samstagabend... Als Mann dürfte es doch gar nicht sooo schwer sein, sich zumindest für's Wochenende mal mit ein paar Kumpels oder Arbeitskollegen zum Kneipendbummel zu verabreden. Und meiner Meinung nach dürfte das immer noch DER Weg sein, um eine Frau kennenzulernen. Zur Not kann man als Mann aber auch alleine weggehen, ohne blöd aufzufallen - im Gegensatz zu einer Frau, die immer noch nicht alleine eine Kneipe betreten kann, ohne dumm angeschaut zu werden. Wieso geht Ihr nicht aus?

    Zitat

    Als Mann dürfte es doch gar nicht sooo schwer sein, sich zumindest für's Wochenende mal mit ein paar Kumpels oder Arbeitskollegen zum Kneipendbummel zu verabreden.

    Für mich ist das unmöglich! Müsste alleine weggehen

    @dba

    Zitat

    Wieso geht Ihr nicht aus?

    Ich für meinen Teil gehe nur selten weg. Was für viele toll ist (Weggehen, in Diskos oder auf Partys), gibt mir bestenfalls überhaupt nichts, meistens fühle ich mich einfach nur unwohl; deshalb mache ich nur Sachen, die mir gefallen, die ich mag, wo ich mich wohl fühle; auf die Piste gehen gehört definitiv nicht dazu.

    @schüchtern

    Wieso íst das unmöglich? Ich kenne einige Männer, die einfach so alleine weggehen - ein Bierchen schlabbern und dabei, zumindest mit einem Auge, das Fußballspiel verfolgen, das wahrscheinlich in jeder zweiten Kneipe übertragen wird. Auch wenn man sich nicht für Fußball interessiert. Trotzdem kommt man dabei wahrscheinlich mit anderen Menschen ins Gespräch. Das reicht doch aus, um zumindest mal ein paar Leute kennenzulernen. Ich denke, das ist das A und O, um mal ein paar Kontakte aufzubauen.

    Vaterschaft

    Gestern traf ich einen Freund aus vergangenen Tagen zufällig in der Stadt. Er sei gerade erst Vater geworden. Glückwunsch meinerseits…


    Er hat sich eben ausgetobt in seiner Jugend, wie jeder normale Jüngling, und war jetzt bereit, Verantwortung zu übernehmen für ein Kind.


    Er ist übrigens zwei Jahre jünger als ich!


    Wir diskutierten eine Weile. Ich sagte dann, ich hätte eben meine "Sturm und Drang"-Zeit noch nicht vollständig abgeschlossen.


    ;-):°(

    @Kwak

    Ok, den riesigen Freundeskreis habe ich auch nicht, höchstens 2 - 3 wirklich gute Freunde. Aber weggehen kann man auch mit "Bekannten". Ich glaube, das ist einfach nötig, um mal ein paar neue Leute kennenzulernen - auch die potentielle "Sie". Ich selbst bin auch nicht so die Partymaus, aber manchmal fällt mir halt die Decke auf'n Kopp und ich muß einfach nur raus, ein paar unbeschwerte Stunden genießen und einige - wenn auch oberflächliche - Bekanntschaften knüpfen. In Discos gehe ich übrigens auch nur ungern - ist einfach nicht meins. Aber mit ein paar Leutchen ganz unverbindlich ein Bier trinken - das kann schon unterhaltsam sein.

    @dba

    Wenn ich raus gehe, dann z.B auf Konzerte (mit Bands, die ich mag...irgendwie logisch), oder ich gehe zu Kumpels/Bekannten (simple Treffen, Grillen, usw). Veranstaltungen, die was mit meinem Sport zu tun haben, zähle ich jetzt mal nicht dazu, sind auch nicht sonderlich viele im Jahr. Das ist so mein Bewegungsrahmen.

    einsamerkerl

    Vielleicht probieren wir es mal mit einem realistischen Selbstbewusstseinsmodus. Theorie ist eine gute Voraussetzung. Zum Beispiel bei einer Sprache. Ohne Vorkenntnisse kannst du sie auch lernen im Land, hast du Grammatik im Hinterkopf kann es zwar auch passieren, dass du zunächst keinen zusammenhängenden Satz herausbringst, aber es geht dann viel schneller. Habe ich selber so erfahren. Sex ist auch eine Art Sprache...

    @einsamerkerl

    Und gehen die Kumpels nicht mal in die Kneipe oder veranstalten 'ne Fete oder so was?


    Ich selbst gehe (leider!) eher selten auf Konzerte, aber da findet man ja jede Menge Gleichgesinnte (würde was drum geben, wenn ich mal jemanden mit dem gleichen Musikgeschmack treffen würde!!!), zu denen man Kontakte aufbauen kann? Die meisten Bands haben eine Internetpräsenz, wo es auch ein Forum gibt, in dem man sich über die neuesten CDs und Konzerte unterhält, und oft werden auch Treffen unter den Fans veranstaltet. Vielleicht läßt sich ja da was bewerkstelligen?