Steffi

    :)^ Viele Studentinnen in deinem Alter sehen das aber nicht so, und wenn dann JM mit der Vorstellung einer dauerhaften Beziehung daherkommt und immer auf diejenigen trifft, die vor allem mal rumvögeln wollen, so hat er ein Problem...


    Monika

    Zitat

    Kürzere Flirtphasen, ja, wenn wir beide das gleiche meinen.. Ich verstehe darunter, dass man nicht ewig lang umeinander rumtänzelt, bis man sich mal berührt etc.

    Jetzt darf ich auch mal verallgemeinern 8-) Sowas funktioniert nur bei erwachsenen Frauen...

    @Fiann

    Zitat

    Was ich trotzdem fühle ist ein gewisser trauriger Neid (kein edles Gefühl, ich weiss), wenn ich an die Nicht-JM und Nicht-JF denke, wie sie die sorgenfreie Liebe der Jugendzeit genossen. Die Sehnsucht, das Nichtgelebte nachzuholen ist einfach nicht totzukriegen. Doch stattdessen drohen nun Zurückweisungen von Frauen, die lieber endlich eine Familie gründen möchten und die Liebe, die sie zu vergeben haben davon abhängig machen, ob ich das auch will. (Sofern wir uns überhaupt je so nahe kommen werden, dass sie mich zurückweisen muss…)


    Die Universität bzw. sonstige Schule bildetete eine Struktur, liess aber auch viel Freiheiten. Man war irgendwie aufgehoben, konnte sich über die Lehrer ärgern statt über die eigenen Mängel, ein wenig rebellisch sein statt Selbstverantwortung zu übernehmen. Die Nicht-JM/JF mussten sich damals nicht um die ernsten Dinge wie Kinderwunsch, Kindererziehung, Existenzsicherung, Lebensentwürfe etc. kümmern. Man lebte ein wenig in den Tag hinein, genoss jugendliche, noch nicht an Bedingungen geknüpfte Liebe, ohne gross an morgen zu denken. Ich denke, wer einmal solche Zeiten erlebt hat, kann ein Leben lang davon zerren. Wer es verpasst hat, trauert vielleicht ein Leben lang.

    Ja, das kann ich gut verstehen. Das ist das, was ich meinte mit: "was man nie mehr nachholen kann und unwiderbringlich verloren ist", diese unbeschwerte Liebe oder das unbeschwerte Kennenlernen dessen. Unbeschwert, nicht weil man als junger Mensch anders liebt oder so (Probleme mit allem drum und dran gibts auch da oder gerade da), sondern unbeschwert, weil das gesamte Umfeld einen schützt und man doch viel Narrenfreiheit hat bzw kaum Verantwortung und sich weniger Sorgen um die Dinge machen muß. Da kann man sich dann bestimmt besser auf das Kennenlernen der ganzen Thematik konzentrieren. Unbeschwert rumtollen usw (was jetzt nicht mit möglichst vielen verschiedenen Frauen heißt), was immer in diesen ganzen Teenyfilmchen gezeigt wird. %-|


    Das steht auch nicht im Widerspruch zu der ganzen "Kinderkriegen-Thematik", finde ich. In meiner absolut dummen, romantisch verklärten und ahnungslosen JM-Vorstellung brauche ich nicht mit vielen Frauen durch die Gegend ficken; eine reicht, eine "Traumfrau", das wär´s, mit allem drum und dran, verlieben, lieben (natürlich jede Menge Sex), gemeinsames Leben, auch Kinder (wenn die Umstände stimmen), zusammen alt werden...sorry für den Kitsch. Aber diese Vorstellung war auch schon so mit 15, 16 Jahren da (also kein fester Plan, den gab und gibt es nicht) und ist nicht ans Erwachsensein gekoppelt, er ist sowieso vermutlich eher kindisch, aber ich weiß es ja nicht besser.

    Steffi

    Zitat

    Man kann Männer ja auch ganz schön überfahren und es klingt nach Torschlusspanik wenn man zu schnell mit gewissen Themen anfängt.

    Wenns für dich ein Ausschluskriterium ist, so find ichs fair das auch bald mal zur Sprache zu bringen. Wenn etwa das Rauchen ein solches Kriterium ist, so muss man je nachdem nicht danach fragen, aber der Mechanismus bleibt derselbe...

    Hmm. Es ist aber nicht so, dass sich nun alle Paare in meinem Bekanntenkreis von vornherein über ihre familiäre Zukunftsplanung einig gewesen wären. Schließlich können sich Ansichten/Einstellungen gerade durch den Einfluß des Partners und des Beziehungsgefüges ändern. So dass z. B. Sicherheiten entstehen, wo man sich vorher unsicher war und somit einen (vorher ausgeschlossenen) Kinderwunsch nun erst ermöglichen.

    Bergsteiger

    Ja so beim Kennenlernen checkt man das halt ab, so bei den ersten Dates. Aber natürlich gut verpackt. So direkt wie mein Ex wäre ich wohl nicht ;-D

    @Aldi

    Zitat

    Schließlich können sich Ansichten/Einstellungen gerade durch den Einfluß des Partners und des Beziehungsgefüges ändern.

    Sicher kann sich da viel ändern gerade in dem Alter. Aber ich kanns mir für mich nicht vorstellen eine Beziehung zu führen ohne irgendwann die Zukunft zu planen. Ich könnte mich nicht fallen lassen, wenn ich im Hinterkopf habe, dass der andere seine Einstellung ändern muss, damit man eine Zukunft hat und ich könnte nicht mit jemand schlafen, wenn ich wüsste, dass er nichts von einer Schwangerschaft halten würde... ne das könnt ich nicht :-/

    @ herr koch:

    Es gibt eine ganze Menge Raucher, die dies nicht können/wollen. Und ich möchte auch niemandem meine Einstellung (Nichtraucherin aus Geschmack und gutem Grund ;-)) "aufzwingen" und dahingehend in einer Partnerschaft reglementierend wirken.

    @einsamerkerl:

    Diese Einstellung hat m.M.n. nichts mit erwachsen oder nicht, JM oder nicht, zu tun. Sondern ganz schlicht mit deinen ganz ureigenen, individuellen Wünschen und Erwartungen. Schließlich gibt es sowohl 16 als auch 46jährige, die mal eben nur ihren Spaß wollen; genau wie es die "Ich-suche-den-Partner-für's-Leben"-Leute gibt. Unabhängig von gesellschaftlicher Stellung, Ausbildung, Alter, Umfeld etc.

    Aldi

    Hallo estmal! *:)

    Zitat

    Schließlich können sich Ansichten/Einstellungen gerade durch den Einfluß des Partners und des Beziehungsgefüges ändern.

    Ja, schon. Aber es kommt ja auch darauf an, wie resolut die Einstellung vertreten wird. Irgendwann wird doch nicht mehr darüber diskutiert, sondern es wird als Tatsache akzeptiert.

    @ Steffi:

    Genau das meine ich. Für dich ist dies eine essentielle Bedingung, also klärst du das im Vorfeld ab. Völlig ok, nur für andere ist zB der Kinderwunsch nicht so elementar beziehungswichtig, also händeln sie die Wertigkeit anders.


    Wie bei mir mit dem Rauchen, danke Bergsteiger, für das Beispiel!:)^