schüchtern

    Zitat

    Ich habe so das Gefühl, das ich als "graue Maus" rumlaufe, ich habe das Problem, Sachen zu finden, die "modern" sind, und zusammenpassen.

    Das ist auch nicht wirklich einfach, wenn man nicht gerade ein Naturtalent ist. Auch Frauen haben damit nicht selten Probleme. Aber sie beschäftigen sich eher mal mit dem Thema als du und viele andere Männer.


    Es gibt ja auch entsprechende Männermagazine, die da Tipps geben, ähnlich wie die Modezeitschriften für Frauen.


    Aber du kannst dich auch im Geschäft beraten lassen, einfach mal zu einem guten Herrenausstatter gehen. Ähnliches gilt für Friseure, warum nicht mal zu einem etwas exklusiveren gehen, statt zu dem billigen um die Ecke. Oder Stilberatungen, die werden zwar meistens von Frauen wahrgenommen, aber warum nicht auch mal von einem Mann. Du solltest dir einfach in dem Punkt Hilfe angedeihen lassen, nicht immer der einsame Wolf sein.

    @Bergsteiger 78

    Ich weiß ja, daß es eigentlich ganz einfach wäre. Rational betrachtet ist es leicht, was soll schon passieren? Auch wenn ich das alles weiß, und mein Verstand ist auf voller Höhe, der arbeitet wunderbar -ich kann nicht, weil meine Gefühlswelt total anders aussieht, es geht einfach nicht. Und ich kann die nicht ausschalten.:-(

    es wär das einfachste auf der welt, die begehrte zu "packen" und den dingen den lauf lassen. aber hinter dem schreibtisch, hinter den gezogenen vorhängen und den geschlossenen fensterläden (ja, ich habs gern kühl im haus) ist selbst die kalte fusion ein ding der leichtigkeit.


    aber ich spüre, wie ich auch oft ausserhalb meiner geschützten werkstatt das gefühl hab, es wäre einfach. sehe also sozusagen die sonne am horizont aufgehen.

    dann suche ich mal für Dich den Faden ;-D


    das vom logischen eigentlich alles klar ist: sprich doch die Frauen an, oder blocke ihre Annäherungen nicht ab, weil: was soll schon großartig schiefgehen? Überleben wird man es.


    Aber man kann nicht so logisch/rational handeln, weil einem die eigene Gefühlswelt einen dicken fetten Strich durch die Rechnung macht. Bei mir ist das so. Und bei Euch?

    am freitag haben wir etwas gescherzt. einmal hab ich dann statt etwas zu sagen, ihr zwei-, dreimal über den kopf gestreichelt. warum ich das jetzt gemacht habe, hat sie dann mit einem grinsen gefragt.


    a) einfach so + grinsen


    b) weil ich dich gerne mag und es dir zeigen möchte + umarmen


    was hab ich wohl gemacht?


    ich hüte mich ja davor, irgendwas zu machen, was den erfolg herbeiführen könnte ... nicht, dass es dann tatsächlich mal klappt ... :-/


    es ist die angst, die blockiert. denk ich.

    Zitat

    Aber man kann nicht so logisch/rational handeln, weil einem die eigene Gefühlswelt einen dicken fetten Strich durch die Rechnung macht. Bei mir ist das so. Und bei Euch?

    In der Regel ists bei mir ja auch so. :-/ Am leichtesten fällts mir aus irgendeinem Grund jeweils nachdem ich in den Bergen war (und dementsprechend müde und dreckig dahergelaufen komme) viel leichter... ???

    a.


    ich hab keine angst davor, dass ich aufgrund meiner unerfahrenheit abgewisen würde ... ich "such" mir meine schätzis ja schon so aus, dass ich sie menschlich attraktiv find ... und wenn ich jemanden so einschätzen würde, dass sie ein problem damit hätte, wär mein interesse an ihr nicht allzu gross.


    die angst vor dem unbekannten ists. was mach ich, wenns mal "ernst" wird zwischen mir und einer frau? klar, viele hier drin sagen, das ergäbe sich dann automatisch. das ist meine hoffnung, darum hab ich nicht mehr so grosse ängste davor, wie auch schon ... ausserdem bin ich ja nur ein teil des gebildes. wenn von mir nicht 50% kommen, kann sie ja die fehlenden prozente ausgleichen. ich muss einfach mein möglichstes tun.


    aber trotzdem hab ich angst davor ... vor der neuen situation. nicht vor der tatsache, dass ich nicht weiss, was machen. sondern, wie ich damit umgehen soll.

    hm, ich denk, ohne das forum hier hätt ichs bei ihr schon vermasselt. in dem sinn hats mich meine bisherige strategie überdenken lassen. s hat mir gezeigt, dass es durchaus auch mal anders geschehen kann. ja. mein aktives verhalten im zwischenmenschlichen hats nicht gross verändert. ausser, dass ich jetzt bewusst "flirte", weil ich jetzt weiss, was das ist. und dass ichs schon lang getan hab, ohne es zu wissen.