Faden "mit 21 noch..."

    Ja! Der Faden hat mich auch ein wenig negativ berührt. Eine Erfahrung aus dem RL schlägt in die gleiche Kerbe:


    In der Berufsschule saß ich neben einem Mädchen, mit dem ich mich auf Rumblödelbasis ein wenig angefreundet habe. Ab und zu haben wir dann auch über sexuelles gesprochen und dabei hab ich dann mal erwähnt dass ich noch Jungmann bin und erst wollte sie es mir gar nicht glauben. Als ich sie dann überzeugt habe, meint sie zu mir, dass ich das auf keinen Fall sagen sollte weil es definitiv abschreckt.


    Irgendwie unschön! :-| Ich hab mir seitdem öfter Gedanken deswegen gemacht und bin zu dem Ergebnis gekommen, dass ich es nicht mal eben so erwähne werde, aber auf keinen Fall etwas anderes behaupte! Wenn ich dann nicht drum rum komme werde ich es sagen, egal wie abschreckend das auch sein mag. Mir wurscht, meine Selbstachtung und Ehrlichkeit ist mir wichtiger. >:( So!

    monika


    ich glaub, DEN jm gibts ja nicht ... die einen so, die anderen so. natürlich gibts parallelen (für mich zt. fast schon erschreckend, wie unsere biografien übereinstimmen), aber schlussendlich sind wir alle individuen (für aldi: I'm not) und deine these ist bestimmt für einige zutreffend. für andere wieder nicht.


    nach meinen ferien werd ich schnügi mal ins vertrauen ziehn. will wissen, was eine frau in meinem alter davon hält, wenn einer noch jm ist. will das auch mal wissen. bisher wissens nur ältere frauen und ich kenn nur deren reaktion. und die sind in einem alter, wos kaum noch unerfahrene gibt. (kaum, nicht gar keine).

    Monika

    Je länger ich auch in anderen Therads mitlese, desto eher komme ich zur Einsicht, dass es das nicht Wert ist, von Anfang an zuviele Gefühle zu investieren. Und wenn ich solche Sachen wie im JM-21 Faden von Frauen lese, dann werd ich irgendwann mal keine Bedenken haben, einer Frau grosse Gefühle vorzumachen nur ums sie ins Bett zu kriegen. Tut mir leid, das festellen zu müssen. Hoffe nur, dass es nicht soweit kommt.

    Bergsteiger

    Jemanden große Gefühle zu machen, um sie ins Bett zu kriegen, ist doch ohnehin Mist. Zu viele Gefühle "investieren" von Anfang an ist auch nicht ganz ungefährlich, würde ich auch nicht unbedingt als gute Voraussetzung betrachten. Ich denke, die Ernüchterung, die du hier zum Ausdruck bringst, ist gar nicht mal so schlecht.

    interessant bei dem thema ist aber doch, dass ein pendant dazu von einem mann eröffnet kaum denkbar wär ... oder täusch ich mich da?


    einer schreibts schön ... wenn er in der situation wär und die frau würd ihm sagen, sie sei jungfrau, wärs egal. s sei ja nicht so wichtig. find ich eben auch. bin ich mit jemandem zusammen, weil sie einen grossen erfahrungsschatz hat? gut ... ist natürlich individuell.


    schüchtern


    ich würd sagen, jeder hat seine probleme, die ihm grosse schwierigkeiten bereiten. die sind persönlich. für andere vielleicht nicht sichtbar oder nicht nachvollziehbar. nicht nur in der gefühlswelt.

    herr koch

    Zitat

    einer schreibts schön... wenn er in der situation wär und die frau würd ihm sagen, sie sei jungfrau, wärs egal.

    Das ist eben der Unterschied. Männer achten nur aufs Aussehen, Frauen sind oberflächlich. Alles klar? :-p


    Monika

    Zitat

    Jemanden große Gefühle zu machen, um sie ins Bett zu kriegen, ist doch ohnehin Mist.

    Es ist unfair. Aber bei gewissen Frauen im JM-21 Thread hätte ich ehrlich gesagt kein schlechtes Gewissen.


    Wallisii

    Zitat

    überhaupt "investieren"! ... Entweder öffne ich mich oder nicht, bin ich dann mal offen gebe ich die Kontrolle über das Gefühlsleben doch irgendwie ab. Läuft dann halt wie´s läuft...

    Gefühle sind nur dazu da, um auch psychisch verletzt werden zu können. Einen tieferen Sinn haben sie nicht.

    Aus dem anderen Thread...

    Zitat

    Ich finds sowas von furchtbar, dass jetzt die ganzen ewigen Jungmänner daher kommen und meinen groß auf die moralische Keule hauen zu müssen, nur weil eine Frau daher kommt, die Zweifel anmeldet, ob an einem Verhältnis zu einem Jungmann dessen Alters gut wäre. Mit 21 ist Mann im Normalfall seit einiger Zeit nicht mehr sexlos. Wenn doch, dann ist das bedauerlich oder auch nicht, aber kommt nicht so häufig vor, als dass man sich als Frau da nicht Gedanken machen müsste, ob mit dem Typen alles in Ordnung ist, ob der vielleicht eine psychische Macke hat, die man noch nicht mitbekommen hat und er deswegen noch nie eine Frau abgekriegt hat oder ob er vielleicht überhaupt nicht sexfähig ist oder was weiß ich alles für Gründe. Bin ich Jesus und hab Sandalen an um jeden Grund zu finden? Deswegen braucht man da noch lange nicht andauernd wiederholen wie blöd man es findet, wenn eine Frau sich darüber Gedanken macht.

    Ich kommentier das mal nicht weiter.