bei uns siehst oft leute, die etwas farbiger gekleidet sind ... rosa shirt mit gelben hosen ... hab ich auch schon gesehn. und die, die sowas tragen, hältst auch nicht für verrückt ... weil sie tragens einfach. und strahlen dieses "ich mag das, was ich anhab"-gefühl aus.


    für mich wärs nichts. ich halt mich an klassischere farben.

    @schüchtern & Klamotten

    Trage nur das, was DIR gefällt. Denn nur wenn Du dich in "deiner Haut" bzw in deinen Klamotten wohlfülst, kannst Du frei agieren.


    Und das mußt Du können, da Du wie z.B. ich bei der "sexuelleren" Frauenkontaktaufnahme große Schwierigkeiten hast.


    Und eine Frau, die dich wegen deiner Klamotten nicht kennenlernen will bzw ablehnt, hat sowieso einen Charakterschaden. Mit solchen Frauen glaube ich willst Du nicht mal im entferntesten was zu tun haben, dafür erscheinst Du hier durch das was Du schreibst schon viel zu intelligent und zu wenig oberflächlich.


    Vergiß die Klamotten...

    schüchtern

    Zitat

    Wenn man in einen Laden geht, und dort erst mal 30 Minuten nach einer Verkäuferin suchen muss, um selbst die einfachsten Sachen beraten zu lassen, dann vergeht. Und Kleiderkauf ist für mich was persönliches, einen Verkäufer und eine Verkäuferin daran anzusprechen, zu helfen, wäre für mich sehr schwer / fast unmöglich

    Was ist daran schwer? Ich war am Samstag noch zwei Anzüge kaufen. Rein in den Laden, nach der Herrenabteilung gefragt, da wurde ich auch schon von einem Verkäufer in Empfang genommen. Innerhalb von 30 Minuten hatte ich dann zwei schöne Anzüge gefunden und für kaufenswert erachtet. Danach noch 15 - 20 Minuten bei T-Shirts und Polo-Hemden geguckt, und irgendwie bin ich mit vier neuen Polo-Hemden nach Hause gegangen. Und beinahe wäre da auch ein rosafarbenes beigewesen. ;-)

    Zitat

    Was bringt es, wenn das das trage, was mir gefällt, wenn es 99% der Frauen abschreckt?

    ich glaube nicht, dass die kleidung der grund ist ... böse gesagt. ist bei mir ja auch nicht anders. natürlich kannst du dich irgendwelchen trends anhängen und dich entsprechend kleiden. aber ich wüsste jetzt nicht, was der mainstreamtrend ist, der den meisten gefällt. ich zb. würde nie einen anzug tragen. aber anzüge wirken doch gut. ich fühl mich aber nicht wohl in sowas. drum machts keinen sinn, wenn ich mich in eine art kleidung zwäng.


    was trägst du denn furchtbares, bzw. was möchtest du denn tragen? so schlimm kanns ja nicht sein.

    Da ich derzeit keinen Freundeskreis habe, und der versuch, einen neuen aufzubauen, immer wieder aus verschiedenen Gründen scheitert, muss ich, wen ich auf die 5s setzen, wenn ich einer Frau begegne, da da spielt das aussehen (Kleidung usw) doch noch eine wichtige Rolle. Oder was meint ihr?

    Ich denke nicht, das Kleidung irgendeine Rolle bei zwischenmenschlichen Beziehungen spielen sollte. Über soviel Oberflächlichkeit müßte jeder mit ein bischen Hirn jenseits der 18 hinaus sein. Wer es nicht ist, kann mir den Buckel runterrutschen, und dir auch.


    Mach dir keinen Kopf darum, daran liegt es echt nicht.

    wenns die richtige ist, kann sie von mir aus auch im kartoffelsack rumlaufen, das spielt dann echt keine rolle. aber ich bin kein massstab und es ist halt schon so, dass das visuelle eine rolle spielt, wenn man jemanden nur mal so schnell sieht.


    aber es gibt nicht viele don'ts heutzutage, denk ich.

    Mal wieder nichts gewesen

    Letzte Woche war es mir endlich gelungen die ehemals schöne Unbekannte zu fragen ob sie sich mal mit mir treffen würde. Sie sagte ja. Zu meiner Überraschung hatte ich sogar den Eindruck sie würde sich über meine Frage freuen. Aber zum Treffen kam sie nicht. Ich hatte vom Treffen keine Wunder erwartet. Ich hatte mir nur vorgenommen es soll ein Gespräch werden das länger als 5 Minuten dauert und mal um nicht fachliche Themen geht.


    Nach dem geplatzten Treffen schrieb ich ihr eine Email. Sie schrieb zurück sie sei nicht gekommen weil sie schon einen anderen Termin gehabt hätte den sie ganz vergessen hatte als wir uns verabrdete haben. :-/


    Heute habe ich sie wiedergesehen. Sie hat offensichtlich garkein Interesse daran mich näher kennen zu lernen. Sie würdigte mich kaum einer Blickes und als ich sie ansprach war sie sehr wortkarg. Wir gingen schließlich ohne eine Verabschiedung auseinander. Sie redete die ganze Zeit mit einem anderen Mädel und nahm mich nicht richtig wahr.


    Wer versteht schon die Frauen??? Erst scheint sie sich darüber zu freuen, dass ich sie nach einem Treffen frage und dann ein par Tage später offensichtliches Desinteresse. Also mal wieder nichts gewesen.>:(

    @schüchtern

    Tja, wenn ich Frauen anspreche, egal ob sie jetzt alleine sind oder in Gruppen auftauchen, so hat dies immer einen "normalen" Grund -was weiß ich, ´ne Verkäuferin bei Karstadt fragen, wo dies und das steht, sowas eben. Aber einfach nur eine Frau ansprechen, weil sie mir gefällt, also quasi, um sie "abzuchecken" oder zum flirten, das bringe ich auch nicht.


    Kann wie mein Vorredner da nicht viel Auskunft geben.

    Zitat

    Sie würdigte mich kaum einer Blickes und als ich sie ansprach war sie sehr wortkarg. Wir gingen schließlich ohne eine Verabschiedung auseinander. Sie redete die ganze Zeit mit einem anderen Mädel und nahm mich nicht richtig wahr.


    Wer versteht schon die Frauen Erst scheint sie sich darüber zu freuen, dass ich sie nach einem Treffen frage und dann ein par Tage später offensichtliches Desinteresse. Also mal wieder nichts gewesen.

    Sowas ist für mich normal. Ich kenn gar kein anderes Verhalten. :-/

    Ein Tip...


    das mit den Klamotten sehe ich nicht so, daß man das anziehen sollte, wo man sich drin wohlfühlt...


    Wenn es der allgemeinheit nicht gefällt, dann bin ich ja derjenige, der einen fehler begeht, in dem ich mich nicht modisch kleide.


    dann muss ich es einsehen und versuchen mich so zu kleiden, daß es mehr der allgemeinheit entspricht...


    ich habe selber einen kumpel, der sich total unmodisch kleidet, er weiß es auch, seine freundin (ja er hat eine) ist aber genauso - eine frau, die sich altmodisch kleidet...


    wäre er aber modischer gekleidet, hätte er bei frauen ein besseres ansehen trotz seiner roten haare...


    ich meine jetzt auch nicht, daß man total extravagant durchs leben läuft, sondern etwas modisch - Poloshirts sind out!