@Herr Koch:


    Drück dir die Daumen


    Mein momentaner Bericht:


    Telefoniere in der Woche fast täglich mit dem Mädel, mit dem ich gekuschelt hab. Sie kommt Freitag abend Höchst wahrscheinlich vorbei, falls sie nicht arbeiten muss. Dann werden wir DVD schauen, kuscheln und ich bekomme endlich meine Massage (sie bekommt aber auch eine). Hab schon neue Kerzen und Massageöl besorgen. Freitag besorge ich dann noch Weintrauben und Erdbeeren, damit ich sie auch füttern kann :-)


    Frage sie auch, da wir dann ja beide Samstag frei hat, ob sie nicht Lust hat, die Nacht bei mir zu verbringen. Das wäre schön :-)

    naja, richtiges date ...


    je nach kriterien. ich geh mit ner frau kaffee trinken. mit ihr bin ich schonmal kaffee trinken gegangen. war ja das erlebnis, wo ich dachte, ich sei endlich mal auf der zielgeraden, bis sie mir von ihrem freund erzählt hat.


    den hat sie jetzt nicht mehr.


    on verra.

    Zitat

    Hab das bei meinem letzten Date gemerkt. Der Instinkt meinte die ganze Zeit: "Tu was! Nimm ihre Hand, lass sie bei Dir einhaken, etc. Egal, aber tu was!" Ich hatte einfach das Gefühl, die Zeit wäre richtig.

    Das hier finde ich gut. Im Grunde ist das innere Gespür für den passenden Zeitpunkt vorhanden. Soo viel falsch machen kann man nicht, wenn beide einander gut finden.


    Jedoch glaube ich gar nicht, dass der Kopf die Hindernisse macht, es ist die Angst, die einem zuflüstert noch zu warten. Der Kopf und seine mentalen Erklärungsversuche wie "man kann sich doch erstmal besser kennenlernen nächstes Mal reicht auch noch, etc." sorgt loyal dafür, dass man diese Angst gleich wieder beiseite schieben kann.


    Angst an sich ist aber nichts Schlimmes, sie kann ja ruhig da sein. Jeder, der Erfahrung damit hat, wie man mit Angstkrankheiten umgeht, zum Beispiel, lernt, die Angst stehen zu lassen als alten Bekannten, jedes direkte Bekämpfen und Verdrängen macht sie nur stärker. Also, selbst, wenn die Hände ein wenig zittern, dürfen sie in den gepflegten Gegenstücken der Holden neben euch ruhen. Das Zittern hört dann schon auf.*:)

    @ Noel:

    :)^


    Ich glaube, Du bist schlicht und ergreifend auf dem richtigen Dampfer.


    Genau so war es damals bei mir (Inklusive der verdammten Wut auf mich selbst und dem festen Vorsatz, mir das von mir länger nicht mehr bieten zu lassen. ;-)).

    @ bergsteiger

    Zitat

    Ja, das hat was. Wobei ein etwas konkreteres Bild nicht unbedingt eine Erwartungshaltung implizieren muss

    Das entwickelt sich ja parallel und ziemlich automatisch ... und wenn es nur die Erwartung eines netten Gesprächs ist, weil man es durchs Mailen/ Chatten gewohnt ist. Dann machen die Sätze aber gesprochen einen anderen Eindruck als geschrieben und schon ist die Kommunikation auch ne andere...


    Das ist manchmal schon recht frappierend, wie sich Bild im Kopf und die reale Person voneinander unterscheiden. Keine Ahnung, vielleicht hab ich auch zu viel Phantasie ;-)

    ein problem war für mich, dass wir per mail so ziemlich alles ausgetauscht hatten ... so kleine anekdoten, die gespräche auflockern und interessant machen, waren schon erzählt ... wenn man dann kein sehr gesprächiger typ ist, erschwert das die situation ...

    Wie mit Jungmann umgehen?

    Na dann stelle ich mal hier meine Frage, ich hoffe, ich störe euch nicht in eurer Runde...


    Ich hab schon relativ viel Erfahrung in Sachen Sex. Hab nun einen Jungen kennengelernt, wir beide sind 20 und er ist noch Jungmann. Ich habe im klipp und klar gesagt, dass ich keine Beziehung will, auf das Thema sind wir gekommen, weil wir uns mal treffen wollen.


    Naja, ich bin relativ offen und stehe auch einem ONS offen gegenüber. Er ist nun total begeistert, dass ich so offen bin und will unbedingt mit mir sein erstes Mal haben. Wir haben uns noch nicht gesehen, haben uns per ICQ kennengelernt, chatten seit drei-vier Tagen. Ich habe ihm gesagt, dass ich zwar Sex möchte, aber eben nicht mehr, er war auch davon begeistert. Hab ihm gesagt, dass das für mich nichts wäre, erstes Mal bei nem ONS, ist für ihn angeblich! auch kein Problem. Ich habe ihm gesagt, dass er sich nicht so freuen soll und nicht so aufgeregt sein soll, weil ja nicht gesagt wurde, dass es auf jeden Fall was wird, weil unsympatisch kann man sich ja immer sein...


    Naja, nun treffe ich mich am Freitag mit ihm...


    Ich frage mich nun aber, wie ich denn mit ihm umgehen soll?! Hatte bis jetzt nur ältere, erfahrenene Männer und noch niemanden, der so unerfahren ist. Naja, irgendwie ist es halt komisch, weiss garnicht, wie ich damit umgehen soll. Klar, mal sehen wie sich das entwickelt, aber Beziehung kommt für mich auf keinen Fall in Frage.


    Nun an euch die Frage, ob ihr mir da vielleicht irgendwelche Tipps geben könnt, ob es nun sei, mach, was du meinst, was du willst oder sei vorsichtig oder was weiss ich... Will mich halt irgendwie drauf einstellen, weiss auch nicht warum. ;-)


    Vielleicht seh ich das ja auch alles zu eng und sollte es einfach auf mich zukommen lassen... keine Ahnung.


    Wäre für ein paar Anregungen/Gedanken sehr dankbar


    LG


    Anna

    es wird sicher speziell. und die frage ist, ob du dich darauf einlassen willst. ob du dich dem "gewachsen" fühlst. denn es wird kein normaler ons sein, auch wenns für ihn kein problem darstellt. es werden sich ihm neue welten eröffnen. (was ich so gelesen hab.) aber wenns von deiner seite her kein problem ist, dann lass dich darauf ein. nur weil er keine erfahrung hat, ist er ja keine geschützte werkstatt, der besonders sorge getragen werden muss. er ist erwachsen ...