@ schüchtern,

    ich glaub jetzt bin ich schon unangenehm penetrant |-o


    aber trotzdem,


    "so was" war in diesem fall eine begegnung, die weniger als eine minute dauert und zwar ging es darum eine fremde person um die uhrzeit zu fragen. vitalboy ist ja gar kein jm aber er tut sich halt mit "so was" schwer.


    ich hab mittlerweile den eindruck, dass die einzelnen jungmänner


    so verschieden sind. der eine ist so, der andere so... ich sehe immer mehr unterschiede und immer weniger gemeinsamkeiten.

    Tolle Geschichte vom DJ! :-D


    Allerdings hatte er Glück - nicht jede Frau fasst dem Objekt ihrer Begierde einfach mal aus Jux an den Po... :-/


    Das ist daher eher wieder ein Extrem-Beispiel. Genausowenig, wie man von nervösen JM erwarten kann, "die ganze Kennlern-Arbeit" zu machen, ist es realistisch, auf solcherlei Offensiven seitens der Frauen zu warten.


    Der Mittelweg ist wie immer golden: Augen auf und schauen, wer interessiert wirkt, sich dann günstig positionieren, immer mal hinlächeln und abwarten. Viele Frauen kommen Euch dann entgegen. (Eigene Erfahrung des jüngsten Wochenendes.)


    :-)


    Um noch einmal auf das HH-Projekt zu kommen: tam und bergsteiger78!


    Das Angebot steht. Lasst es Euch noch einmal durch den Kopf gehen. @:)


    Um zu zeigen, wie wichtig mir selbst die Sache ist, bin ich übrigens bereit, die Kosten für jedwede anfallende Styling-Maßnahme zu tragen.

    Wie kommt man denn auf die Idee, dass alle JM und JF gleich gestrickt sind?! ??? Klar, das sichtbare Defizit - die Beziehungslosigkeit - ist bei allen dasselbe. Aber die Ursachen und Lebensgeschichten die dahinter stehen sind natürlich sehr verschieden. Der eine kann sich nicht vorstellen, dass er einen Partner findet, der ihn attraktiv und liebenswert findet, weil er lange Jahre voller Hänseleien hinter sich hat. Der nächste hat in der Pubertät einschneidende Erfahrungen mit dem anderen Geschlecht gemacht und sich seit dem nie wieder getraut. Und ein dritter hat vielleicht sehr dominante Eltern, die ihm kaum Raum für die persönliche Entwicklung gelassen haben. Oder Eltern, die es aus ihrer eigenen Lebensgeschichte heraus nie geschafft haben, dem Kind zu vermitteln, dass er/sie ein toller, einzigartiger, liebenswerter Mensch ist.

    Zitat

    Wie kommt man denn auf die Idee, dass alle JM und JF gleich gestrickt sind?! ???

    betsy,


    meinst du mich?


    also ich glaube, dass es einfach so passiert.. mehrere leute.. gleiches problem.. und dann sieht man schnell das gemeinsame und aber nicht so schnell das unterschiedliche.


    also ab jetzt ist "jungmänner haben.." verboten! 8-)

    hab mich schon gefragt, wo du wohl steckst *:)@:)


    JM haben sicher viel gemeinsam ... und wenn ich Geschichten von anderen les, erkenn ich mich oft – nicht immer – auch darin.


    Aber natürlich könnte man nun differenzieren und ne Typologie erstellen ... aber wer will das schon. Ich schlaf deshalb nicht besser. :-/

    Zitat

    Um zu zeigen, wie wichtig mir selbst die Sache ist, bin ich übrigens bereit, die Kosten für jedwede anfallende Styling-Maßnahme zu tragen.

    Also ich habe schon lange vor, mich komplett neu einzukleidern, aber leider fehlt mir einfach das Geld dazu. Die meisten Sachen, die ich im Kleiderschrank habe, sind schon über 2-3 Jahre alt, neue Sachen findet man sehr selten

    Zitat

    so verschieden sind. der eine ist so, der andere so... ich sehe immer mehr unterschiede und immer weniger gemeinsamkeiten.

    Das ist so, jeder von uns hat das gleiche Problem, nur bei jedem von uns ist die Ursache eine andere. Und wenn es jemand geschafft hat, kann man seine Tips nur selten 1:1 übernehmen, weil die Ursachen selten gleich sind

    @ schüchtern

    Zitat

    Also ich habe schon lange vor, mich komplett neu einzukleidern, aber leider fehlt mir einfach das Geld dazu.

    Kenne ich. @:)


    Wir waren vier Kinder zu Hause und Geld war knapp.


    Bis zu meinem 15. Lebensjahr etwa trug ich abgelegte Sachen meiner Cousinen.


    Es gab also auch Zeiten meines Lebens, in denen ich "unsichtbar" war. (Und auch heute noch gibt es Tage, an denen ich mich wie ein Schlumpf anziehe und einkaufen gehe. Dann sieht mich halt kein Mann an. Laufe ich deswegen rum und schimpfe auf die Männer? Nein.)


    Äusserliche Attraktivität ist keine Frage des Aussehens, sondern eine Frage von Stil.


    Als Mann kann man korpulent sein, oder ein magerer Hering. Ihr könnt die weltgrößten Nasen im Gesicht haben, oder Akne-Narben. Das ist Frauen egal! Ich habe das Balzverhalten meiner Freundinnen studiert. Ich weiss es.


    Leider muss ich arbeiten und hatte keine Zeit für eine gründliche und liebevolle Fotomontage - aber zumindest eine Kleinigkeit hab ich eben gebastelt. Seht Euch den freundlichen Burschen links an:


    http://www.directupload.net/file/d/1016/E47a7d3S_jpg.htm


    Er sieht nett aus, hat ein symphatisches Lächeln. Sieht aber nicht sonderlich aufregend aus.


    Irrtum! Sogar mit der selben Frisur, kann er supercool daherkommen:


    http://www.directupload.net/file/d/1016/257ehguP_jpg.htm


    Frauen werden ihn interessiert angucken - alles, was er zu tun hat, ist (okay, seine Sonnenbrille abzunehmen) und sie anzulächeln.


    Bedenkt bitte: Da hab ich einfach was aufeinandergeklatscht. Ein persönliches Stylen ist natürlich maßgeschneidert: Wenn S. wallisii den Hippie-Style bevorzugt, kann man ihn dementsprechend auf "cool" hochpolieren. (Der Typ, dessen Körper ich für die Montage genommen habe, hat übrigens lange Haare.)


    Es gibt Männer, die intellektuell-cool aussehen.


    Männer, die sportlich-cool aussehen.


    Mäner, die alternativ-verwarzt-cool aussehen.


    Männer, die chic-cool aussehen.


    Ich habe bslang mehr Frauen-Aufpoiier-Erfahrung. Meine Nachbarin z.B. hat eine 80er-Jahre-Föhn-Frisur. Ein graues Mäuschen. An ihrem Geburtstag durfte ich mal ran - wir wollten nämlich was trinken gehen. Ich hab das Haarspray rausgebürstet, ihr einen schrägen Pony gekämmt und sie in die "Jetzt"-Zeit befördert, ein wenig Wimperntusche aufgetragen - sie sah soooo süß aus. (O-Ton von ihr: "Heee... Man sieht ja meine Augen!")


    :-)

    Hallo Gentille,


    danke, das ist ein eindrucksvolles Beispiel.


    Ich bin überzeugt davon, dass gerade die JM mehr aus ihrem Typ machen könnten und müssten - bei mir ist es jedenfalls so.


    Wenn ich es recht bedenke, habe ich die letzten Jahre mehr oder weniger nur als graue Maus dahinvegetiert, es fehlte der Mut und der Wille zur Veränderung. Jetzt habe ich endlich erkannt, dass es so nicht weitergehen kann. Es ist zwar nicht einfach, die eigene geistige Bräsigkeit zu überwinden, aber Schritt für Schritt klappt es, wenn man es selbst will.

    Gentille

    :)^ Der erinnert mich an meinen Kandidaten von der Bond-Party, weißt Du noch?


    Du kannst auch in directupload mit Rechtsklick vor Erscheinen der Werbung "Grafik anzeigen" und den Link dann posten.

    Je nachdem, tam. Gentilles Beispiel und vor allem ihr Text deuten ja schon eine Richtung an. Ist natürlich abhängig vom jeweiligen Typen. Ich denke mal, wir können jedenfalls aus eigener Erfahrung die Erfolgschancen auf dem Hamburger Markt verbessern. Weil eben das Aussehen selbst kaum eine Rolle spielt, das Auftreten und die Erscheinung aber schon.