@ der kleine prinz

    Zitat

    Man könnte den Eindruck haben, der JM fühlt sich in gewisser Weise auch in seinem Tal der Tränen wohl

    ja, mir kommt es auch so vor.


    baden in selbstmitleid und bedauert werden wollen (von anderen jm)


    nur sorry, dann spreche ich ihm auch die berechtigung ab zu jammern.

    Ich gebe sundance und dem kleinen Prinz einfach mal fast uneingeschränkt recht.


    Es ist nunmal leichter, zu jammern, anstatt was zu tun, ging und geht mir auch manchmal so, nur dass ich dann mich selber volljammer, weil ich mit niemandem darüber reden will/kann. Und dann bekomme ich wahrscheinlich schneller "die Schnauze voll" von mir selber und tu irgendwas, auch wenn es manchmal noch so idiotisch ist. Also einfach Freunde einladen zum Karten spielen oder einfach mir selber was leckeres kochen oder einfach mit jemandem aus dem Internet ins Kino oder nen Kaffee trinken gehen ;-)


    Aber eins muss ich sundance noch sagen... Du hast mich auch nicht "draussen" kennengelernt, sondern auch online hier im Forum :-p Also war es doch garnicht so schlecht, dass wir uns zufällig gleichzeitig im Forum getroffen haben ;-) Und ausserdem jammerst du auch gerne :-p


    LG


    Anna

    silvermaus

    oh oh, das gibt Mecker ;-D


    Copper: nein, ich will nicht verallgemeinern. Aber ich lese schon sehr lange mal sporadisch hier mit, und wenn ich sehe, wie wenig, trotz Meinungs-, Gedankenaustauch, gegenseitiger Inspiration, gegenseitigem Anschieben, usw. sich hier tut, kann ich mich dieses Eindrucks der kuscheligen JM-Kuhle nicht ganz verschließen.


    Wo hat man im RL die Möglichkeit, sich so langanhaltend auszuweinen, sich so herrlich von den Gefühl tragen zu lassen, dass es Leidensgenossen gibt, denen es genau so scheiße geht? Im RL hört sich jemand zwei- oder fünfmal an, und dann passiert was ...

    der kleine Prinz

    Warum gibt das Mecker? ;-) Gegen mich meckert sundance nicht, das traut er sich garnicht :-p *provozier*


    Du hast aber auf jeden Fall damit Recht, dass es sich hier ausgezeichnet jammern und leiden lässt. Es gibt schliesslich meistens jemanden, der einen bemitleidet oder dem esfast genauso geht. Im RL ist das auch meiner Meinung nach anders, denn ein Freund hört sich das einmal an, gibt Tipss, hört es sich vielleicht auch noch zwei oder dreimal an, aber irgendwann hat er auch kein Bock mehr, zuzuhören, wenn seine Tipps sowieso nicht in die Tat umgesetzt werden. Man redet nunmal nicht gern gegen Wände.


    LG


    Anna

    @ silvermaus

    na danke denn auch, fall mir ruhig in den rücken, schatz! ;-)


    ok, klar hat das internet auch seine vorteile, siehe uns ;-), aber u.a. wir beide nehmen nicht nur das netz heran um leute kennenzulernen, sondern bemühen uns sehr wohl auch "draußen" und sind entsprechend aktiv(er).


    und ich und jammern? ;-)


    hm, i see wir beide müssen uns wohl doch noch intensiver kennenlernen, denn sonst wüßtest du, dass ich immer mit einem ;-) jammere ;-)

    kleiner Prinz

    Zitat

    nein, ich will nicht verallgemeinern. Aber ich lese schon sehr lange mal sporadisch hier mit, und wenn ich sehe, wie wenig, trotz Meinungs-, Gedankenaustauch, gegenseitiger Inspiration, gegenseitigem Anschieben, usw. sich hier tut, kann ich mich dieses Eindrucks der kuscheligen JM-Kuhle nicht ganz verschließen.

    Da hast du schon Recht. Das Forum hört eben immer zu, deswegen kann man hier gut mal den Frust von der Seele schreiben.


    Aber hier haben sich ja auch schon unterschiedliche Haltungen hervorgetan. Zottelbaer hat die beispielhaften Vertreter letztens mal gut beschrieben ;-) Gemeint waren Sundance und Noel - und bei denen hats ja wenig später auch geklappt.


    Ich seh mich eigentlich auch auf dem Weg... und hoffe, daß ich bald Erfolge vermelden kann. Kann zumindest nicht sagen, daß ich immer noch in diesem Bewußtsein feststecke, daß es eh nie klappt - ohne es wirklich probiert zu haben. Gestern hab ichs probiert. War zwar nicht zufrieden mit mir und erfolgreich wars auch nicht, aber ich fühl mich dadurch eher angespornt als abgeschreckt. Habs ja auch zum ersten Mal probiert, ein Mädel einzuladen, das ich erst seit ein paar Stunden kannte (und so schnell nicht wiedersehen würde). Und nicht wieder auf einen "günstigeren" Moment zu warten, der eh nie kommt. Dafür wars schon nicht schlecht... ;-)