Zitat

    und eben, weil jeder weiss, dass es eine schöne sache ist. ausser halt eben denen, die nicht im club sind.

    Ich glaub die wissen schon auch, dass es schön ist.

    @Julien-Matteo

    Zitat

    Wer sagt denn, dass aus einem JM kein Profi werden kann? Schließlich haben alle Profis mal als JM angefangen.

    Das hat keiner gesagt, aber manche haben eben keine Lust darauf so lang zu warten. Außerdem kann ich es insofern ein bisschen verstehen, weil die Beziehung eventuell nicht einfach ist, wenn man da schlechte Erfahrungen gemacht hat kann das schon abschrecken... es ist vielleicht einfach Angst.

    Zitat

    s wird nicht gesagt. aber die gesellschaft baut ziemlich viel auf sex, erotik und nackten körpern auf. unter anderem eben auch werbung.


    und immer mehr auch partylabels gehen auf diese ebene. früher gings noch um musik. heut gehts um sex.

    Obwohl ich davon (noch) ausgeschlossen bin habe ich kein Problem damit: Das ist das Leben. Empfinde es nicht als Druck, sondern als Anregung.

    Zitat

    Das hat keiner gesagt, aber manche haben eben keine Lust darauf so lang zu warten

    Ja, verstehe schon. Frau will sofort Profit, ohne vorher was investieren zu müssen.


    Funktioniert echte Liebe wirklich so? So funktioniert ja noch nicht mal die gefühlskalte freie Marktwirtschaft.

    Zitat

    kann ich es insofern ein bisschen verstehen, weil die Beziehung eventuell nicht einfach ist, wenn man da schlechte Erfahrungen gemacht hat kann das schon abschrecken...

    Hi Steffi, bei einem gebe ich Dir natürlich recht: Man investiert nur in Projekte, die auch Profit versprechen, wo man auch ordentlich was zurückbekommt. Es muss also passen, der Mann bzw. JM muss natürlich sympathisch sein und zu einem passen.

    herr koch

    Ich glaube, der Punkt, den Steffi machen will, ist, dass du dir in unnoetiger Weise selber einredest, dass man in dieser Gesellschaft Sex gehabt haben muss, um was darzustellen.


    Du betonst zwar, dass du selber nicht so denkst, aber das Vertrackte ist, dass es dadurch, dass du sagst "a) die anderen denken so und b) das ist wichtig fuer mich", eben doch eine grosse Bedeutung fuer dich bekommt.


    Und wenn die Beispiele, die du bringst, hundertmal Sinn machen, du koenntest trotzdem noch sagen, "das geht mir am A... vorbei". Was du nicht tust. Und das ist vielleicht ein Fehler.

    Julien-Matteo

    Zitat

    Das was ich bisher in Bezug auf Frauen probiert habe, hat nicht funktioniert. Also muss ich zwangsläufig was Neues probieren, den Kurs ändern. Für mich versteht sich, nicht für die Anderen.

    OK, das leuchtet schon ein. Ich glaube allerdings, dass "studieren, was die Frauen wollen" der falsche Weg ist, einen besseren Kurs zu finden.

    das geht mir am a. vorbei.


    was mir nicht am a. vorbeigeht, ist, dass ich permanent damit konfrontiert werd. mich stört diese sexualisierte gesellschaft. hab ich auch schon geschrieben. und ich glaub nicht, weil ich dahingehend einen mangel hab, sondern weils mir zu wenig ist. s gibt noch viel mehr. aber sex funktioniert halt am besten.

    Zitat

    Ich glaube allerdings, dass "studieren, was die Frauen wollen" der falsche Weg ist, einen besseren Kurs zu finden.

    Ja, das stimmt. Wie oft kommen Frauen nach dem Shoppen ganz begeistert mit Sachen zurück, von denen sie vorher gar nicht wussten, dass sie sie brauchen? :=o


    Ich hoffe, dass mir nun niemand den Vorwurf macht, (Jung-)Männer mit Schuhen zu vergleichen. ;-)