Ich dacht mir auch irgend wie, wenn ich der nichts davon sage, und sie


    in dem glauben lasse dass ich "normal" sei, dann wär sie bei einem


    eventuellen Treff sicher entäuscht bis sauer !!!


    Und verbergeb kann ich es eh nicht, ich bin dermaßen schüchtern,


    dass ich eher denken würde das ich mich nicht mal traue sie


    anzufassen wenn sie mir nackt ins Gesicht springen würde ???


    Im großen und ganzen kann ichs also nicht verheimlichen, kein


    ganzes Date lang zumindest !!!

    blume

    Zitat

    hast schon mal einer ein erforsch-angebot gegeben?

    Du wohnst ja nicht grad in meiner Nähe. ;-) So von wegen Blümchen und Bienchen :=o:p>


    alleindaheim

    Zitat

    Im großen und ganzen kann ichs also nicht verheimlichen, kein


    ganzes Date lang zumindest !!!

    Und wann hattest du dein letzes Date? Ist das jetzt eine Vermutung von dir oder eine Aussage die auf Tatsachen beruht? Weil ich dachte das auch von mir, aber ich hab jetzt schon mindestens einmal das Gegenteil gehört, drum jetzt auch meine Frage.

    Es war eine Seite für sexuelle Kontakte !!!!


    Also wenn ich Sie getroffen hätte, dann wohl von Ihr aus mit


    eher sexuellen Hintergedanken!


    Und allein wenn ich Sie hätte küssen sollen, wollen, könne, dürfen...


    Wär wohl aufgefallen dass ich dafür zu blöd bin :-(

    Naja, is wohl so ...


    Sagt mal, also ich dachte bis jetzt eigentlich immer dass alles seine


    guten und auch schlechten Seiten hat!!


    Aber irgend wie is mir zu meiner Schüchternheit keine gute Seite


    eingefallen ???


    Kann mir mal jemad sagen für was sowas gut sein soll/kann :-/


    Also ich find echt wie ne geistige, angeborene "Behinderung" >:(

    Zitat

    Es war eine Seite für sexuelle Kontakte !!!!


    Also wenn ich Sie getroffen hätte, dann wohl von Ihr aus mit


    eher sexuellen Hintergedanken!

    Wär doch schonmal gut :-) Das hiesse doch erstmal, dass du nicht von vornherein "abgeschossen" wirst.

    Zitat

    Und allein wenn ich Sie hätte küssen sollen, wollen, könne, dürfen...


    Wär wohl aufgefallen dass ich dafür zu blöd bin

    Erstens spielen da zwei mit, und zweitens gibts noch so ein internes Programm, das dir dann schon sagt, was zu tun ist ;-)


    Du hast vielleicht keine Erfahrung, aber das heisst ja nicht, dass du nicht lernfähig bist. Daher versteh ich nicht, warum du dir sowas einreden willst. Wenns nach 1000 Versuchen immer noch nicht geht, dann ists was völlig anderes als wenn du es einfach noch nie gemacht hast.@:)

    Meiner bescheidenen Erfahrung nach geht das wirklich ganz automatisch, sobald das Eis erst mal gebrochen ist.


    Ich durfte mir nach der ersten Nacht, also am nächsten Vormittag, auch starke Zweifel anhören, so in der Art, das mit JM sei vielleicht nur eine "Masche" von mir... Weil ich mich zu "gut" angestellt hatte.


    Allerdings gibt es einen wichtigen Punkt, weswegen ich glaube, dass es eine Erleichterung darstellen kann, wenn die Partnerin weiß, dass der Partner noch JM ist: Sie kann sich dann einfach denken, dass sie wohl irgendwann die Initiative übernehmen muss...


    Wenn sie es nicht weiß, dann macht JM an irgend einer Stelle schluss, und frau steht vollkommen verdattert da, und fragt sich, warum dieser ***ZENSUR*** erst alles auf grün stellt und dann nicht zu Potte kommt.

    Außerdem find ich es für mich schon auch komisch wie ich


    eingentlich lebe und so bin ???


    Der sexuelle Trieb ist einer der stärksten die man erlebt,


    also scheint die Fortplanzung wohl eine wichtige Sache zu sein ;-)


    Aber es gibt scheinbar Männer die aus irgend welchen Gründen,


    scheinbar psychischer Natur, wohl nicht dafür geeignet sind :-/


    Diese Männer sind nicht so recht in der lage Nähe aufzubauen,


    und von Sex brauch ich wohl garnicht zu reden....


    Ok, ich weis, die Wege des Herren sind unergründlich ;-D


    Aber mal im ernst, warum baut die Natur, die Evolution,


    Gott, oder wer auch immer einem Menschen eine Hemmschwelle


    dafür ein, einem seiner stärksten Triebe gegenzusteuern


    Wenn man das Leben des Einzelnen ganz auf das Grundlegende


    Reduziert, dann hat es in wohl auch denn Sinn der Arterhaltung!


    Die Frage die ich mir manchmal stelle, was soll ich hier denn


    eigentlich, auf dieser Erde, wenn ich nicht mal die grundlegensten,


    primitivsten Dingen meiner Existenz nachkommen kann ?


    Bin ich eine Fehlkonstruktion, Ausschuss, Überflüssig ???


    Ich glaub ich bin verschwendete Enerigie .... währe vieleicht


    besser gewesen wenn man mich abgetrieben hätte und vieleicht


    das nächste Kind meine Stelle eingenommen hätte ...


    Warum hab ich denn diesen Trieb, wenn mir die Werkzeuge


    (psychische) diesen auszuleben nicht mitgegeben würden!


    Oder irgend was in mir diesem Trieb versucht entgegenzusteuern!!


    Ich weis das nicht alles einen rationalen Sinn hat, aber meine


    eigene Existenz scheint mir selbt so sinnfrei.....


    Jungs wie ich, sind vieleicht eine ungewollte, evolutionäre


    Sackgasse .... eine Laune der Natur ... ohne Sinn oder Zweck ... :-/


    Ich weis, das Leben is mehr als das, aber ganz ohne das ist es


    nun mal auch irgend wie kein richtiges Leben....

    Zitat

    Aber mal im ernst, warum baut die Natur, die Evolution,


    Gott, oder wer auch immer einem Menschen eine Hemmschwelle


    dafür ein, einem seiner stärksten Triebe gegenzusteuern

    Nein, das ist nicht die Natur. Das ist einzig und allein die gesellschaftliche Konditionierung gepaart mit der eigenen Erfahrungswelt. Guck dir doch einfach mal Kleinkinder an - ganz ohne Hemmungen gehen diese auf Gleichaltrige zu, und schon wird zusammen im Sandkasten gespielt.

    Zitat

    aber ganz ohne das ist es nun mal auch irgend wie kein richtiges Leben...

    Du allein machst dein Leben zu dem, was es ist, nämlich durch deine eigene Einstellung zu dir und dem übermächtigen Wunsch nach Liebe und Sex. Erst als mir klar wurde, dass ich auch ein zufriedenes Leben führen kann ohne Beziehung und Sex, wurde ich dafür eben offen.