@ alleindaheim:

    Also ich würde aus dieser Situation völlig andere Rückschlüsse ziehen. Ich würde es sehr befremdlich finden, wenn jemand sein Profil spürbar ändert, was persönliche Eigenschaften angeht. Da fragt man sich doch: Was ist jetzt wahr?! Versucht derjenige mir was vorzuspielen, was er gar nicht ist?! Und dabei ist es total egal, ob Du von "selbstbewusst" zu "schüchtern" wechselst oder umgekehrt.


    Und was meiner Meinung nach außerdem noch eine völlige Fehlwahrnehmung von Dir ist: Es ist nicht das Jungmann-sein, das die Frauen abschreckt, sondern wenn überhaupt die Art, wie Du es rüberbringst. Ich habe bisher noch keine Frau kennengelernt, die sagen würde: Ich geb' einem JM keine "Chance", auch wenn sonst alles gut passt zwischen uns.


    Ich hatte vor fünf, sechs Jahren mal ein Erlebnis, das mir sehr drastisch vor Augen geführt hat, WIE abstossend es auf andere wirkt, wenn man mit sich selber ein Problem hat und das deutlich dem potenziellen Partner gegenüber äußert. Ich bin damals in eine neue Clique reingerutscht, in der es einen Typ gab (nennen wir ihn Sascha). Er war ein bisschen moppelig und von der Art her sehr schüchtern und zurückhaltend. Aber wenn man sich länger mit ihm unterhalten hat, ist er irgendwann aufgetaut und man konnte sehr viel Spaß mit ihm haben.


    Nach mehreren gemeinsamen Kneipen- und Discotouren (immer in der Gruppe), habe ich an irgendeinem Abend gemerkt, dass ich mich in Sascha verliebt habe. Von diesem Zeitpunkt an habe ich es immer so eingerichtet, dass ich die meiste Zeit des Abends in seiner Nähe stand/tanzte etc. Außerdem habe ich ständig seinen Blickkontakt gesucht, um ihm auf diesem Weg klarzumachen, dass ich Interesse habe. Am zweiten Abend, wo das so ging, ist seine Stimmung nach einiger Zeit plötzlich umgeschlagen und er hat ein Bier nach dem anderen weggehauen. Als ich dann gefragt habe, ob es ihm nicht so gut geht, antwortete er wörtlich: "Ich bin so eine fette Sau, ich werde nie jemanden finden, der mich mag. Und dann hänge ich immer nur vorm Computer rum, das finden Frauen auch nicht gut."


    Ich habe ihm dann gesagt, dass das doch Unsinn ist und er doch wirklich attraktiv ist und es ja auch Frauen gibt, die auf moppelige Männer stehen. Aber meine Gefühle für diesen Mann waren in dem Moment, wo er sich selber mit weinierlichem Unterton als "fette Sau" bezeichnete, komplett weg. Wie soll ich jemanden lieben und respektieren, der vor sich selbst so wenig Achtung hat?!


    Das Fazit aus dieser Geschichte für Dein Profil ist, dass Du Dich selber nicht runtermachst in der Beschreibung. Was hindert Dich daran, einfach zu schreiben, dass Du schüchtern bist - und es dabei zu belassen. Du willst doch um eine Partnerin werben(!), also schildere Deine Stärken, beschreibe das, was Dich ausmacht und was Dir Wichtig ist. Ob Du ZU(!) schüchtern bist, um als potenzieller Partner überhaupt in Frage zu kommen - diese Entscheidung musst Du schon den jungen Frauen überlassen, die Dein Profil lesen.

    Zitat

    Und was meiner Meinung nach außerdem noch eine völlige Fehlwahrnehmung von Dir ist: Es ist nicht das Jungmann-sein, das die Frauen abschreckt, sondern wenn überhaupt die Art, wie Du es rüberbringst.

    :-D Genau! :)^ Ich lauf ja auch nicht mit nem JM-Schild rum. Wenn ich gut drauf bin, so wird das auch vom Umfeld wahrgenommen, dann werd ich auch mal von Frauen angeschaut. Bin ich schlecht drauf, so werd ich halt keines Blickes gewürdigt oder ich nehms gar nicht wahr.


    Umgekehrt ists doch dasselbe: Welche Frau findest du interessant? DIe die mit kalter Miene in eine Richtung starrt oder die, die aufgeschlossen und fröhlich wirkt?

    @Betsy

    O ja, da kann ich Deine Reaktion nur zu gut verstehen! Wer will sich schon als Frau von der Heilsarmee fühlen, die den armen armen Mann erlöst!


    Habe ja gerade ein Exemplar am Wickel, das leichte Tendenzen in diese Richtung zeigt. Und frage mich, wie ich ihm das abgewöhnen kann... wenn das ausufert, ist das echt der totale Sympathiekiller!

    war heut mit meinen bunnys bei ikea ...


    sprich, mit drei kolleginnen. sie hatten ihre hasenohren (so zum anziehen) dabei und wir haben ein shooting gemacht in der fast leeren filiale. war spassig.


    ich funktioniere mit frauen. aber halt nicht mit allen. :-/

    Hallo

    Hab vor zwei Stunden dieses Forum gefunden.


    Habe die ersten 4 Seiten ( von 2004!! gelesen), gibt mittlerweile ja


    insgesamt ca. 2000 Seiten.


    Auf jeden Fall gehöre ich auch zu dieser Gattung der sog. Jungmänner. Ich bin mittlerweile 23, hatte aber schon einmal eine Freundin, und zwar mit 17, Sie war 16, und es war die schönste Zeit meines Lebens. Alle Ereignisse, die einen normalerweise freuen würden, waren für mich ohne jegliche Bedeutung. ( Empfang des Abiturzeugnisses, Bestandene Ausbildungsprüfung).


    Ich hatte zwar keinen Sex mit ihr, aber ich wahr voll über beide Ohren verliebt und wir haben stundenlang geschmust.


    Nach dieser Zeit, die lediglich 1-2 Monate andauerte, fing die lange Zeit der Einsamkeit an.


    Zwischen 18 und 23 gab es 2-3 Mädchen, die ich interessant fand und auch ansprach, aber nach einigen Treffen abgewiesen wurde.


    seit dieser zeit (ca. 2-3 Jahre her) öffne ich mich keiner Frau und spreche auch keine an.


    Vielleicht gibt es einfach keinen Ausweg aus dieser Todesspirale.


    Demnächst ist eine Eiweihungsparty bei einer ehemaligen Kollegin, in die ich mich vor einem Jahr verliebt habe. Das wird wieder mal depremierend.

    Hallo Ben! *:)

    Es ist immer so eine Sache, ob man JM hier willkommen heißen soll... ;-D


    Aber dennoch möchte Dich herzlich unserem Kreis begrüßen.


    Wir sind hier einige Jungmänner und Jungfrauen (haben wir gerade eigentlich noch "aktive" Jungfrauen, oder sind die Jungfrauen alle aus dem Thread ausgetiegen? ??? ), und auch jede Menge Ex-Langzeit-Jungmänner und -frauen, sowie ein paar interessierte Gäste, die einfach hin und wieder mal vorbeischauen.


    Ich gebe Dir den Tipp, halte durch und lese die ersten achtzig Seiten durch, nicht nur die ersten vier...


    Ich denke, danach könntest Du zumindest was die Theorie angeht etwas weiter sein, betreffend den Ausweg aus der "Todesspirale" (eigentlich ein ziemlich passendes Wort... wenn man damit den "Tod der Emotionen" meint).


    Und alles Weitere versuchen wir dann hier immer zu reflektieren. ;-)

    Zitat

    haben wir gerade eigentlich noch "aktive" Jungfrauen, oder sind die Jungfrauen alle aus dem Thread ausgetiegen

    in amiland ists ja trendy, die frauen wieder "zuzunähen". können ja sonst ein paar von den damen hier wieder zurückverwandeln. 8-)´

    Zitat

    haben wir gerade eigentlich noch "aktive" Jungfrauen, oder sind die Jungfrauen alle aus dem Thread ausgetiegen?

    Gute Frage... Mir kommt da noch grad eine in den Sinn, aber die war auch schon lange nicht mehr hier. Und die Steffi haben wir auch schon lange nicht mehr hier gesehen :-x


    Und ich hab morgen ein quasi Date |-o (Insider :-p)