Zitat

    Liebe Grainne, ich spüre aus Deinen Postings eine ziemlich kalte, harte, fordernde Haltung von Dir. Wenn Du diese Haltung auf die Männer ausstrahlst, die Du in Dein Bett bekommst, dann spüren sie das sicher. Sie spüren auch, was ihnen blüht, wenn sie nicht "funktionieren"...

    dann müssen sie halt draußen bleiben. Wer damit Probleme hat.... lächerlich.

    Zitat

    Ich denke nicht, daß das einen Mann ermutigt, eher fördert sie m.E. Fluchtgedanken und Versagensängste, genau das, was einen Mann zum "nichtfunktionieren" bringt und genau das, was Du nicht willst.

    ach, Männer, die SENSIBLEN Wesen? Sie müssen ermutigt werden? Streicheleinheiten für Nichtkönnen gefällig? Vielleicht noch ein bisschen betteln, damit er gnädigerweise einen hochbekommt? Sorry, von mir NICHT.


    Sag mir, was sind das für Männer? Kann man die überhaupt "Mann" nennen? Oder was ist das für eine "Sorte" Mensch?


    Ich muss doch als Frau auch funktionieren! Meinst du, da hätte mal jemand Rücksicht drauf genommen?


    Meinst du, mich hätte mal jemals jemand gefragt, was ich will? Und wenn ich dann mal was sagte, war es dem Mann, dem ach so sensiblen Wesen ??? EGAL. Seinen Schwanz reinstecken konnte er immer. Da war er plötzlich gar nicht mehr sensibel. Es war auch den meisten ziemlich egal, bzw. ist den meisten egal, ob Frau befriedigt ist oder nicht. Hauptsache, seine Befriedigung klappt. Der Rest ist egal. WEnn die Frau zickt, sucht er sich eine andere. Oder geht in den Puff. Oder sonstwas. Für MÄNNLICHE Bedürfnisse gibt es genug in dieser Gesellschaft.


    Aber wehe, die Frau stellt Ansprüche. Dann zieht er den Schwanz ein.


    Merkwürdig, nicht? Und für sowas soll ich Verständnis haben?


    Nein, das sind für mich keine Argumente.


    Grainne

    also

    ich fühl mich langsam echt etwas vor den kopf gestossen, sogar ratlos.


    Bei uns bin ich es immer der mit dem reden anfängt und sie es die abblockt (sie:"man kann sowas auch totreden" - ich:"wie kann man was totreden wenn man garnicht drüber redet?" - sie:"ach, themawechsel")


    Nun, da ja allen männern die frauen egal sind und ich ein mann bin frag ich mich: erkenn ich irgendwelche zeichen nicht ? Muss ich spüren was sie will ? Weiß sie selber nicht was sie will (sie sagte mir auch das sie es selber nicht weiß..)


    Ich komm mir langsam echt doof vor wenn hier permanent alle männer in einen topf geschmissen werden und irgendwelche sachen behauptet werden die bestimmt nicht auf alle männer zutreffen.

    @calacirya

    das haben dir bestimmt schon viele gesagt, aber ich sags nochmal:


    Mit allen männern auf der welt kannst du garnicht geschlafen haben, also gibts sicher irgendwo einen, der dich so richtig ordentlich befriedigen kann - immer, egal wie. Einen mit dems einfach passt. Bis du den gefunden hast solltest du nicht so frustriert hier durchs forum wandeln und auf die männer schimpfen, es ist einfach nicht richtig. Es nervt. (jaja, lies halt einfach nicht - wenn mich was interessiert les ich halt und zwar alle posts, ist doch logisch)

    Zitat

    Ich muss doch als Frau auch funktionieren!


    und anstatt zu versuchen, es zumindest in deiner Umgebung zu ändern, schlägst du zurück.

    sag mal, liegts an der Weihnachtsstimmung, oder warum glaubst du, du könntest die Gesellschaft ändern? Du musst funkionieren, sonst bist du weg. Als Frau noch eher als als Mann.


    Ich wünsche dir weiterhin viel Spaß bei deinen Änderungsversuchen.


    Und, übrigens, meinen O mache ich mir schon seit längerem selber. ICH KANN es wenigstens.


    Grainne

    @Calacirya

    Zitat

    Meinst du, mich hätte mal jemals jemand gefragt, was ich will? Und wenn ich dann mal was sagte, war es dem Mann, dem ach so sensiblen Wesen EGAL. Seinen Schwanz reinstecken konnte er immer. Da war er plötzlich gar nicht mehr sensibel. Es war auch den meisten ziemlich egal, bzw. ist den meisten egal, ob Frau befriedigt ist oder nicht. Hauptsache, seine Befriedigung klappt. Der Rest ist egal. WEnn die Frau zickt, sucht er sich eine andere. Oder geht in den Puff. Oder sonstwas. Für MÄNNLICHE Bedürfnisse gibt es genug in dieser Gesellschaft.

    Also für meine (weiblichen) Bedürfnisse gibt es auch genug in dieser Gesellschaft. Bisher habe ich AUSSCHLIEßLICH gute Erfahrungen. Und meine bescheidene Erfahrung zeigt mir, dass die Auswahl Zeit braucht (bevor man in die Kiste hüpft). Dafür wurde ich bisher immer mit super Sex belohnt. Mal sehr bald, mal etwas später.


    Um damit zu CyMaN zu kommen:

    Zitat

    Ich komm mir langsam echt doof vor wenn hier permanent alle männer in einen topf geschmissen werden und irgendwelche sachen behauptet werden die bestimmt nicht auf alle männer zutreffen.

    Du brauchst Dir nicht doof vorzukommen. Es gibt genug Frauen, die es besser wissen bzw. erfahren haben und wissen, dass man nicht verallgemeinern braucht.

    man kann auch nicht seine unmittelbare Umgebung ändern.

    Zitat

    Also für meine (weiblichen) Bedürfnisse gibt es auch genug in dieser Gesellschaft. Bisher habe ich AUSSCHLIEßLICH gute Erfahrungen. Und meine bescheidene Erfahrung zeigt mir, dass die Auswahl Zeit braucht (bevor man in die Kiste hüpft). Dafür wurde ich bisher immer mit super Sex belohnt. Mal sehr bald, mal etwas später.

    na ja, wenn deine Bedürfnisse nicht sehr groß sind, ist das verständlich. Wer keine oder kaum welche hat, hat auch viel Auswahl ;-D ... und wer dann noch endlos warten kann, hat noch mehr Auswahl ;-D ;-D ...

    Zitat

    Ich komm mir langsam echt doof vor wenn hier permanent alle männer in einen topf geschmissen werden und irgendwelche sachen behauptet werden die bestimmt nicht auf alle männer zutreffen.


    Du brauchst Dir nicht doof vorzukommen. Es gibt genug Frauen, die es besser wissen bzw. erfahren haben und wissen, dass man nicht verallgemeinern braucht.

    es gibt genug Frauen, die dem Mann alles nachbeten und ihm immer brav erzählen, wie TOLL er doch ist, die nie sagen, was sie wollen, nie sagen, dass er es nicht bringt.. es könnte ja seinem ach so zarten Ego schaden... Frauen, die eben immer die Klappe halten.


    Schließlich ist das schon immer die "Rolle" der Frau gewesen.


    Grainne

    grainne

    du bist doch gar nicht doof.


    Du wirst doch wohl in der Lage sein, zu erkennen, dass sich durch dein Verhalten zwangsläufig auch deine direkte Umgebung ändert.


    actio - reactio.


    Ob du dich deinem Chef gegenüber nett oder arrogant verhältst macht schon einen Unterschied, selbst im kleinsten Rahmen...

    Schade...

    ...Calacirya, dass Du so verbittert bist und daher nicht glauben kannst, dass es Anderen Menschen sehr viel besser ergeht als Dir.


    Dein Beitrag spricht Bände... Du kannst einfach nicht glauben, dass ich ein erfülltes Sexleben habe bzw. reduzierst mich auf das, was Du Dir vorstellst von meinem "un"glücklichen Sexleben:

    Zitat

    na ja, wenn deine Bedürfnisse nicht sehr groß sind, ist das verständlich. Wer keine oder kaum welche hat, hat auch viel Auswahl ...

    Meine Bedürfnisse sind meiner Ansicht nach ganz normal. Ich möchte meinen Orgasmus, ich möchte zarten Sex, ich möchte harten Sex, ich möchte verwöhnt werden, ich möchte verwöhnen. Mal hier, mal dort. Ich möchte stundenlangen Sex und ich möchte Quickies. Und DAS ALLES bekomme ich, und all das gebe ich.

    Zitat

    und wer dann noch endlos warten kann, hat noch mehr Auswahl ...

    Schon erstaunlich, was Du einem alles in den Mund legst, nur weil Du es noch nicht besser erlebt hast. Ich habe geschrieben, dass ich super Sex mal sehr schnell hatte (zeitlich gesehen vom ersten (jedesmal guten) Sex mit dem jew. Partner an) bis etwas später. Und mit etwas später meine ich keinesfalls Jahre später....

    Zitat

    endlos

    . Was ist für Dich endlos ? Hast Du keine Zeit, Dich für ein paar Wochen auf einen neuen Partner einzustellen ? Das ist mein "endlos".

    Zitat

    es gibt genug Frauen, die dem Mann alles nachbeten und ihm immer brav erzählen, wie TOLL er doch ist, die nie sagen, was sie wollen, nie sagen, dass er es nicht bringt.. es könnte ja seinem ach so zarten Ego schaden... Frauen, die eben immer die Klappe halten.

    Richtig - und die müssen sich nicht wundern, dass sie niemals Spaß am Sex haben werden. Ich sage, was ich möchte und ich bekomme es auch. Es gibt nämlich mehr als genug Männer, die es lieben und beherrschen eine Frau zu befriedigen. Hart, zart, stundenlang, minutenkurz - alles miteinander. Und auch, wenn Du es nicht glauben kannst - ich hatte noch nie einen Anderen. Und meine Auswahl beschränkt sich nicht nur auf ein, zwei, drei Partner, um Deinem nächsten Angriff gleich mal vorzubeugen.

    Zitat

    Schließlich ist das schon immer die "Rolle" der Frau gewesen.

    Wer sich in diese Rolle hineinzwängen läßt - in Zeiten der Unabhängigkeit (zumindest hat ja fast jede Frau heutzutage die Chance, unabhängig zu sein), die sollte sich auch nicht zu laut beschweren.

    Grainne

    Zitat

    Na ja, wenn deine [Mausimaus'] Bedürfnisse nicht sehr groß sind, ist das verständlich. Wer keine oder kaum welche hat, hat auch viel Auswahl.

    Der verhängnisvollste Deiner Trugschlüsse. Erlaubst Du, daß ich Dir den letzten Satz zweimal im Mund herumdrehe? Dann tönt er so: Wer nur Ansprüche stellt, wird mit ihnen alt werden. Alt und grau.

    Zitat

    Frauen, die eben immer die Klappe halten. Schließlich ist das schon immer die "Rolle" der Frau gewesen.

    Lang, lang ist's her. So ungefähr 36 Jahre, wenn ich richtig rechne. Dein diesbezüglicher Beitrag erschien gestern, 22.53 Uhr.




    Mitten im Leben, mitten im blühenden Leben weiß ich Dich nach dem Lesen – ach, der Zurkenntnisnahme – dieses Fadens, der nur von Deiner Seite nicht mit dem Willen zum Dialog geführt wird, erstarrt; halsstarrig, als hätte Altersstarrsinn Dich erfaßt in der Mitte des Lebens, gebärdest Du dich, führst Dich zugleich auf wie ein ungebärdiges Kind, das nicht hören will. Dabei bist Du nur wenig älter als ich; die ich mich nicht in der Mitte sehe zwischen Kind und Greisin.


    Da siehst Du mal, liebe G., was das bringt fürs Leben, ein Forum. Med1 ist sicher ein sehr gutes, aber nur noch mehr verhärten kannst Du Dich; und längst hast Du Dich viel zu sehr verhärtet. Genau weiß ich es nicht mehr, aber es könnte im April gewesen sein, als mir eine PN zuging; jemand gab mir einen Rat. Zehn Sekunden, sagt man, sollte man einem Computer nach dem Ausschalten gönnen, damit der Arbeitsspeicher alle Information verliert.


    Salome hat recht: Es gibt keine anständigen Kerle mehr, keine echten Männer! Nur noch Weicheier gibt's – und nicht mal den Saft anzudrehen verstehen sie gescheit!




    Der große Mist nicht an Med1 ist, daß diesen Beitrag fünf Leute lesen. Der große Mist ist, daß sich hier jeden Tag 100 Leute registrieren, und vor jedem dieser 100 Leute kannst Du alle Männer aufs neue Versager nennen. Bis diese 100 Leute begriffen haben, daß Du Dich immer nur wiederholst, haben sich 1000 andere angemeldet, hängen an Deinen Lippen.


    Ein harter Schnitt wäre gut, täte Dir gut. Erwäge ihn, okay?

    Grainne

    Stimmt! Eigentlich wiederholst du dich laufend, wie Sabine sagt. Aber ich glaube, du brauchst das einfach. Irgendwann bist du damit auch durch. Ich werde deine Beiträge mit weiterverfolgen und hoffen, dass sie sich mal radikal ins Positive ändern. Dann weiß ich, dass du vielleicht deine Einstellung geändert hast oder einen wirklich passenden Partner gefunden hast, oder auch beides. *:)