n3rV: Ich hab schon viele ähnliche, sogar schlimmere Geschichten gelesen. Die Frauen blieben. Weil es ihnen - von meist männlicher Seite - eingeredet wurde. Vorgeschobenen Gründe immer: Man muss REDEN, REDEN, REDEN. Auch wenn sich nix änderte, Frauen wird immer das GEduldspiel abverlangt, sich zu bemühen, damit er sich und wenns nur wenig ist, ändert.


    Fraus Bedürfnisse bleiben dabei völlig auf der Strecke.


    Glaub mir, ich kenne solche Geschichten zu hauf.


    babs:

    Zitat

    du kriegst gar nicht mit, dass anais sich nicht im geringsten zu deinem problem, sondern nur auf eine textstelle bezogen, geäussert hat.

    sie hat sich auf meinen Text bezogen, ja. Worauf denn sonst? Auf den Unterschied, den ich angeblich nicht fähig bin, zu machen: Zwischen WÜNSCHEN und FORDERN.


    Genau darauf bezog sich meine Antwort. Die ihr natürlich wieder nicht gefällt. Aber ein Gegenargument hat sie auch nicht...:-o


    Grainne

    Calacirya

    Zitat

    Nur eine schöne Hülle, nix dahinter.

    Wieso suchst du dir dann die mit der schönen Hülle?

    Zitat

    Je mehr wir aber an unser unendliches Potential glauben, desto deutlicher können wir unsere tiefsten Sehnsüchte wahrnehmen....usw.

    Es haben nicht alle Frauen so gelebt wie du. Ich habe immer gemacht, was ich wollte und bevor mich ein Mann nervte, war ich lieber alleine, hab meine eigenen Dinge gemacht. Ich definiere mein Selbstbewusstsein gar nicht darüber, ob mich Männer toll finden oder nicht und was fast schon eine Ironie des Schiksals ist:


    Ich tue so gut wie gar nichts für mein Äußeres, benutze mal eine billige Creme, aber sonst gar nix (zur Not tuts auch Vaseline) und werde immer mind. 5 Jahre jünger geschätzt, weil ich wenig Falten habe. Ich mache kaum Sport, habe aber dennoch eine ansehnliche Figur, wenn auch nicht der Wahnsinn, aber für mein Alter ok (Wenn ich mir so andere meines Alters anschaue...) Das bestätigt mich darin, dass dieser Schönheitswahn Quatsch ist. Dich scheint es aber eben nicht kalt zu lassen. Mir ist es absolut egal. Scheint fast so, als bliebe die Schönheit gerade dann erhalten, wenn man ihr nicht nachrennt und als liefe sie gerade dann, wenn man ihr nachläuft, schneller weg.


    Sehnsüchten bin ich nachgegangen. Dabei ist die Sehnsucht nach dem passendem Partner oder der großen Liebe natürlich vom Zufall abhängig, ihn zu treffen. Hatte ich, aber leider hatte er noch andere Sehnsüchte, die er nicht mit mir teilen wollte und war wieder weg. Jetzt habe ich gar nicht im Sinn, einen neuen Mann kennen zu lernen. Habe Wichtigeres zutun, als mich auf Männergeschichten einzulassen. Dafür ist mir meine Zeit zu schade. Wenn es so sein soll, wird er irgendwann ganz zufällig da sein. Morgenluft nennt es romantisch, pathetisch. Ich fühle mich dabei wohl.


    Leb doch erst mal wirklich dein Leben unabhängig davon, unbedingt einen Mann zu finden. Hast du keine anderen Sehnsüchte? Du findest die meisten Männer scheiße, aber hast nichts Besseres zutun, als ständig der großen Erfüllung durch einen Mann hinterherzujagen, damit dich jeder aufs neue bestätigt, wie scheiße Männer sind. Das verstehe ich nicht. Dann scheiß doch einfach mal auf Männer, anstatt dass sie so eine zentrale Rolle in deinem Leben einnehmen. Das haben sie doch gar nicht verdient, wenn sie so scheiße sind. Find dich doch erstmal selbst und dann findet sich auch der passende Mann. Der steht plötzlich neben dir, ohne ihn gesucht zu haben und wenn er das nicht tut, also ich find das Leben auch ohne Männer ok. Mal einen netten Liebhaber, da hab ich aber nicht so hohe Ansprüche, wieso auch? Ich kanns ja bleiben lassen, wenn es mir nichts bringt. Aber es muss ja nicht gleich die Erfüllung sein. Die finde ich in anderen Dingen, nicht in Männern.

    Doch...

    leider hat Anais ein gutes Gegenargument.


    :-)

    Zitat

    Frauen wird immer das Geduldspiel abverlangt, sich zu bemühen, damit er sich und wenns nur wenig ist, ändert.


    Fraus Bedürfnisse bleiben dabei völlig auf der Strecke.

    "IMMER" klar.


    Das sind keine Argumente, das sind Parolen.


    Du wiederholst sie und wiederholst sie.


    Also wiederhole ich: http://med1.de/Forum/Sexualitaet/120638/22/#1145496


    Es KANN so nicht stimmen, was du behauptest, wenn andere immer wieder vom Gegenteil erzählen.


    :-)

    Anais

    Zitat

    BTW: Ich will von meinem Partner nur das haben, was er mir freiwillig gibt.

    Ja und wenn das nicht genug ist, dann versuch ich es charmant zu bekommen (klimper, klimper), wenn er es gar nicht kapiert, dann fordere ich auch mal, aber das ist dann, wenn es in grundlegenden Dingen ist und nicht nur mal in Kleinigkeiten, meist leider schon der Anfang vom Ende, denn dann stellt er auf trotzig und es wird zum Kampf...dann war es eben nicht der Richtige. Ich erwarte aber auch nicht übermäßig viel. Wieso sollte ich auch, denn sie meisten Wünsche erfülle ich mir selber und bin auch ohne Mann zufrieden im Leben. Alles, was ich mehr bekomme, ist schon Bereicherung. Dazu gehört aber die Fähigkeit, leidenschaftlich genießen zu können, dann werden auch kleine Dinge (ich meine jetzt nicht im übertragendem Sinn |-o ) großartig. Zufriedenheit hat viel mehr mit der inneren Einstellung zutun, als mit dem, was man von Außen bekommt.

    wieauchimmer:

    Zitat

    Nur eine schöne Hülle, nix dahinter.


    Wieso suchst du dir dann die mit der schönen Hülle?

    das war Zufall. Ausserdem das einzige, was hier so einigermaßen Annehmbares rumläuft. Ich lebe auf dem Land, da gibt es nicht massenhaft "gute" Partien im richtigen Alter.

    Zitat

    Je mehr wir aber an unser unendliches Potential glauben, desto deutlicher können wir unsere tiefsten Sehnsüchte wahrnehmen... usw.


    Es haben nicht alle Frauen so gelebt wie du.

    viele, mehr als du denkst. So, wie du dein Leben beschreibst, ist das wohl die Ausnahme. Vielleicht nicht in der jüngeren Generation, aber in meinem Alter schon. Nur, diese Frauen trauen sich nicht mehr, auszubrechen. Meist haben sie Kinder, und sind alt und verhärmt.


    Es gibt nun mal Leute, die was für ihr Aussehen tun MÜSSEN. Nicht alle sind von Natur aus schlank. Und da ich auch gerne mal was gutes esse und trinke, muss das sein. Ausserdem mache ich gerne Sport.

    Zitat

    Das bestätigt mich darin, dass dieser Schönheitswahn Quatsch ist. Dich scheint es aber eben nicht kalt zu lassen. Mir ist es absolut egal.

    LOL dir wird ja auch hier nicht erzählt, dass dein Aussehen Schuld daran ist, wenn die Männer keinen hochkriegen. Schon mal drüber nachgedacht?


    Allerdings hat mich das nicht irgendwie erschüttert. Der Wille, das chirurgisch korrigieren zu lassen, war vorher schon da. Ich liebe schöne Körper. Ich bin ein ästhetischer Mensch. Ein Mann mit einem Schwabbelbauch käme auch nicht in mein Bett. Zumindest nicht, wenn er NICHTS DARAN TUT. Und das ist ja eben der Unterschied. Ich habe was getan, sehr viel sogar. Und dass ich jetzt - noch nicht - perfekt bin, wird mir von dickbäuchigen, schwachen, schwabbeligen, impotenten Männern vorgeworfen. Toll, nicht?

    Zitat

    Jetzt habe ich gar nicht im Sinn, einen neuen Mann kennen zu lernen. Habe Wichtigeres zutun, als mich auf Männergeschichten einzulassen. Dafür ist mir meine Zeit zu schade. Wenn es so sein soll, wird er irgendwann ganz zufällig da sein. Morgenluft nennt es romantisch, pathetisch. Ich fühle mich dabei wohl.

    das ist ja auch o.k. Ich verstehe aber auch morgenlufts, der meinen ähnliche Einstellung. Und ich bin BDSM'ler, sub/maso. Da FEHLT was, verstehst du? Ich bin zwar unabhängig, aber der PASSENDE Partner ist mir ein Bedürfnis, verstehst du?


    ich suche ja nicht UNBEDINGT. Ich gehe das Ganze LANGSAM an.

    Zitat

    Find dich doch erstmal selbst und dann findet sich auch der passende Mann.

    das ist falsch.


    1. hab ich mich längst gefunden. Ich fühle mich sehr wohl mit mir ;-D


    2. gibts den passenden Mann nicht von alleine. Da muss man - bei meinen "Neigungen" schon was für tun.


    Ja, einen Liebhaber hab ich auch. Bin auch offen für die weitere Entwicklung, alles kann, nichts muss. Aber der RICHTIGE ist er - wahrscheinlich - nicht.


    Erfüllung finde ich in HINGABE. Schaffen kann auch Hingabe sein. Aber die andere Hingabe, die an einen Menschen, die fehlt.


    Schaffen ist einseitig.


    Hingabe an eine Person ist KOMMUNIKATION. Bis hin zum Verschmelzen zweier Personen. Das ist ganz was anderes.


    Und ich glaube, du verstehst das ;-)


    Grainne

    Das es viele geschichten gibt wo Männer ihre Frauen sehr, sehr schlecht behandeln, ist leider die wahrheit.


    Die Frage die sich mir stellt warum lassen es sich diese Frauen gefallen ?!


    Manche Frauen werden von ihren Männern geschlagen, bleiben aber trozdem bei ihnen, warum ? Angst ? Es kann sehr viele Gründe haben, aber am ende ist es doch die Frau die ganz alleine entscheiden kann, was sie will und was nicht, egal wie viele leute ihr sagen, was sie zu tun und zu lassen hat, es bleibt am ende ihr überlassen zu wählen.


    (bis auf ein paar ausnahmen, wo die männer ihre Frauen einsperren bzw. mit tot drohen usw. aber darum ging es ja hier nicht) es ging nur um die möglichkeit Frei entscheiden zu dürfen und dieses recht hat jede Frau und jeder mann.


    Niemand muss mit einem partner zusammen bleiben wenn er/sie nicht will.


    mfg

    niemand

    Zitat

    LOL dir wird ja auch hier nicht erzählt, dass dein Aussehen Schuld daran ist, wenn die Männer keinen hochkriegen. Schon mal drüber nachgedacht?

    hat wörtlich soetwas gesagt.


    genauso gut könnte gabriel nur angedeutet haben wollen, dass es wohl eine diskrepanz zwischen dem, was du behauptest zu sein, und dem was du bist, gibt.


    auch nur einigermassen aufmerksame menschen fühlen diese unstimmigkeit.


    und eine frau, die sich in ihrer haut nicht wohlfühlt trägt meistens einen schutzpanzer mit sich herum. ein unsichtbarer schutzpanzer, eine eiserne jungfrau auf links. das haben diese männer sicher gefühlt.


    du bist nicht so ausgeglichen und mit dir selbst im reinen, wie du es zu sein vorgibst.


    das sieht man auch hier sehr deutlich.


    vielleicht solltest du dich ein bisschen beruhigen.

    Calacirya

    Zitat

    Die Frauen blieben. Weil es ihnen - von meist männlicher Seite - eingeredet wurde.

    Du hast ja am Ende Stärke gezeigt und hast ihn verlassen, aber kannst du dir vorstellen, dass es auch eigenwillige Frauen gibt, die sich gar nichts einreden lassen und sich gar nicht auf so eine Ehe einlassen würden, weil das Leben, selbst wenn man den Rest ganz ohne Mann verbringen muss, immer noch besser selbstbestimmt ist, als sich so in einer Ehe zu verbiegen? Klar, da spielen auch die lieben Eltern eine Rolle, die einen vielleicht schon so brav erzogen haben und immer sagten: "Du wirst nur geliebt, wenn du schön brav bist und gib fein das schöne Händchen".


    Ich hatte aber solche Eltern nie. Ich wurde auch geliebt, wenn ich mein Sonntagskleid verdreckt habe (sonst wär ich auch nie geliebt worden ;-) ) und das schöne Händchen war immer schmutzig und nicht schön. Ich durfte auch Fußball spielen, im Werkzeugkeller was bauen, habe Pfeil und Bogen gehabt und als ich mir zu Weihnachten eine Bormaschine gewünscht hab und einen Fön bekommen habe, haben sie den zurück bekommen mit den Worten: "Brauch ich nicht! Ich wollte eine Bohrmaschine!" Das nächste Jahr bekam ich sie dann.


    Es hatte nicht jeder deine Vergangenheit. Klar, Geschlechterkampf, Chauvinismus habe ich auch genug mitbekommen und da rege ich mich ja auch genug drüber auf. Aber ich habe nie so persönlich darunter gelitten, weil ich meinen Weg gegangen bin und dabei nicht selten in einem reinen Männerteam landete, wo ich mich dann durchgestzt habe. Mir hat aber auch Gott sei Dank nie jemand gesagt, dass ich brav sein soll. Brave Mädchen kommen in den Himmel, böse Mädchen kommen überall hin. Ich kam immer überall hin.


    Du scheinst aber immer noch den dominaten Mann zu suchen, der dir sagt, wo es lang geht (selbst wenn du das nur auf den sexuellen Bereich reduzierst), aber fürs normale Leben und das Vorspiel willst du den netten Softi und nicht das Ar..., was dich unterdrückt. Du willst zwei verschiedene Männer in einer Person. Was du aber höchstens haben kannst, ist eine Person mit verschiedenen Facetten, die neugierig auf Experimente ist (Versuchs mal bei Künstlern , Musikern, eben im kreativem Bereich). Ich will weder einen dominaten Partner, noch will ich selbst dominant sein. Ich halte gar nichts von Macht.