Zitat

    Hm, es ist nicht schlimm zu fordern! Das kann man/frau durchaus so machen. Nur ist es so, dass Fordern beim Gegenüber oft Widerstand hervorruft, weil er Druck verspürt. Es ist einfach einfacher vom Andren etwas zu bekommen, wenn ich ihn darum bitte und ihm dann die Freiheit lasse, ob er mir die Bitte erfüllt oder nicht, er hat also die Wahl!

    das ist prinzipiell richtig.


    Aber in gewissen Situationen, alles klappt, und du meinst du bekommst das, was du willst (in dem Fall Sex), sogar der Mann will, aber er KANN dann nicht, was ist dann? Er tut alles, um mit dir alleine zu sein, mietet Hotelzimmer, etc. Er will also. Er KANN aber nicht.


    Tut mir leid, das ist für mich Versagen.


    Natürlich kann es sein, dass er dann zuviel Druck hat. Hab ich auch Verständnis für. Aber wenn er es nicht schafft, mit dem Druck fertig zu werden, warum tut er es denn dann? Hotelzimmer mieten etc? Warum fragt er: "Was brauchst du?" wenn er es sowieso nicht kann? Soll ich dafür Verständnis haben? O.k. habe ich. Ist ja auch "nur" ein Mensch. Aber so ein Mann kann für mich KEIN Sexpartner sein. Ein Beziehungspartner erst recht nicht. Da hab ich Mitleid mit, versuche auch, zu helfen, aber mehr auch nicht.


    Mitleid ist meiner Lust nicht zuträglich.


    wieauchimmer:

    Zitat

    Technik ist erlernbar. Aber wieso sollte ich so großes Interesse daran haben, dass der Mann mit mir guten Sex hatte und auf seine Kosten gekommen ist, wenn er mich nicht interessiert? Ist mir doch egal, ob er mich gut in Erinnerung behält, Haupsache ich bin auf meine Kosten gekommen. Liebe ich ihn aber, dann ist die Motivation viel größer, ihn glücklich zu machen. So wie es auch menschenkind beschreibt: Weil sie sich lieben, haben beide ein Interesse daran, dass es für den anderen schön ist.

    du verwechselst da etwas ganz wichtiges.


    Ein Mann muss keine Technik erlernen, er kommt immer zum O. Um eine Frau zu befriedigen, MUSS er lernen. Will er aber nicht, braucht er nicht. Wenn er sowieso nur Sex will. Ist ihm in den meisten Fällen auch völlig egal, da er ja auf seine Kosten kommt.


    Bei Frauen ist das anders. Frauen kommen NICHT AUF IHRE KOSTEN, wenn der Mann nicht mehr als die übliche 3 minunten-Reinraus-Nummer bietet. Deshalb können sie sich anstrengen, solange sie wollen, wenn ER NIX TUT, nützt das alles nichts.

    Zitat

    wie gesagt, ich frage mich immer noch, womit du/ihr die Ansprüche begründet, dass sich ein mann um eure Befriedigung kümmert. Nur, weil ihr mit ihm ins Bett geht?


    Ja. Nur deshalb. Sonst würde ich eben nicht mit ihm ins Bett gehen. Warum sollte ich? Mir ist das so selbstverständlich, dass ich nicht einmal das Motiv für deine Frage erkenne, obwohl du sogar mehrmals nachfragst. - Würde mich interessieren.

    mich auch. Ich wollte bis jetzt (!!) auch jeden Mann befriedigen. hab ich auch getan, [peinliche Entgleisung durch die Moderation gelöscht]. Notfalls mit dem Mund. Das ging IMMER.


    Was hab ich dafür bekommen? NIX.


    menschenkind:

    Zitat

    Habe ich nicht Recht als Mensch, dass nicht nur seine, sondern auch meine Wünsche/Forderungen erfüllt werden?


    nein. Wieso solltest du so ein recht haben? Ihr geht ins Bett, ihr habt Sex. Wieso solltest du ein recht auf irgendetwas haben?

    ach, frag mal einen Mann - oder besser mehrere - warum sie Sex haben. Die wollen ja alle keinen Orgasmus :-o... wirklich, du machst dich lächerlich.


    Von anderer Stelle kommendes Gesäusel, Sex sei ja auch ohne O befriedigend, werde ich in dieser Diskussion ignorieren.


    Grainne

    Calacirya

    Zitat

    ja, um den Preis der ARMUT.

    Ja, um den Preis der Armut. Verhungern tut man von Sozi nicht (Ich spreche aus Erfahrung!). Wenn du dich mit Wohlstand kaufen läßt, dann kann es so schlimm auch nicht gewesen sein. Wenn dir deine Freiheit nicht einmal der Verlust von ein bisschen Luxus Wert ist, dann mach doch bitte keine anderen dafür verantwortlich.

    Zitat

    Meinst du, mein Ex zahlt?

    Kümmerst du dich um die gemeinsamen Kinder, sodass du nicht selbst arbeiten gehen kannst? Hast du in der Ehe deinen Beruf drangegeben und deine Karriere aufgegeben, um dich um die gemeinsamen Kinder zu kümmern, oder hat dein Mann dich dazu gezwungen, deinen Beruf aufzugeben, um ihm die Wohnung sauber und den Rücken frei zu halten?


    Ich bin sogar MIT Kind gegangen und hab nicht einmal Unterhalt fürs Kind bekommen (für mich sowieso nicht, weil nicht verheiratet). Ich hab dann von Sozi gelebt und mich dabei um meine Ausbildung gekümmert. Mein Sohn ist mitlerweile 15. Ich habe nie einen Cent für ihn bekommen, auch meine Eltern konnten nichts zuschießen. Ich bin mittlerweile Artdirectorin (mittleres Management) seit 10 Jahren, leider wegen mieser Marktlage seit 2 Jahren arbeitslos, jetzt freiberuflich, aber zu wenig Aufträge, aber ich werde mich schon weiter durchschlagen.


    So kann man sein Leben auch selbst in die Hand nehmen, oder? Und ich bin kein Einzelfall!

    wieauchimmer:

    Zitat

    ja, um den Preis der ARMUT.


    Ja, um den Preis der Armut. Verhungern tut man von Sozi nicht (Ich spreche aus Erfahrung!). Wenn du dich mit Wohlstand kaufen läßt, dann kann es so schlimm auch nicht gewesen sein. Wenn dir deine Freiheit nicht einmal der Verlust von ein bisschen Luxus Wert ist, dann mach doch bitte keine anderen dafür verantwortlich.

    mache ich nicht. Falls das so klang, war nicht meine Absicht.


    Ich kenne das halt von anderen Frauen. Die gehen nicht, trennen sich nicht, weil sie dann eben zum Sozialamt müssen.

    Zitat

    Meinst du, mein Ex zahlt?


    Kümmerst du dich um die gemeinsamen Kinder, sodass du nicht selbst arbeiten gehen kannst? Hast du in der Ehe deinen Beruf drangegeben und deine Karriere aufgegeben, um dich um die gemeinsamen Kinder zu kümmern, oder hat dein Mann dich dazu gezwungen, deinen Beruf aufzugeben, um ihm die Wohnung sauber und den Rücken frei zu halten?

    ich habe während der Ehe meistens gearbeitet. Jetzt ist es schwer, vor allen Dingen, wenn man ungelernt ist, überhaupt wieder irgendwo rein zu kommen.


    Ich erwarte nicht, dass er in alle Ewigkeit zahlt. Falls das so klang, war ebenfalls keine Absicht. Aber ich sprach von BEHINDERUNG eines Neustarts meinerseits. Das war so, wie er reagiert hat, nicht möglich. Wie soll man z.B. sich um Arbeit bemühen, wenn man kein eigenes Telefon hat, aufs Handy angewiesen ist? Am 10 eines Monats ist meine Karte leer, dann ist nix mehr mit irgendwo anrufen. Das ist nur ein Beispiel.


    Weiteres Beispiel gefällig? Ich suche seit über einem Jahr eine Wohnung. Die muss vom Amt akzeptiert werden, in Größe/Miete. Nur, ich finde keine, weil es in Köln keine Sozialwohnungen gibt. Auf dem privaten Immobilienmarkt hast du als Arbeitsloser keine Chance, die erste Frage des Vermieters geht nach deinem Job. Also bleibt nur Sozialwohnung. Wenn er jetzt gezahlt hätte, wenn ich einen Unterhalt hätte NACHWEISEN können einem pot. Vermieter gegenüber, hätte ich längst eine Wohnung. Weiter? Eine Wohnung in der Innenstadt. Ich wohne am Stadtrand OHNE AUTO. Ich suche Arbeit in der Gastronomie. Was meinst du, was die als erstes fragen, wenn du dich irgendwo vorstellst? WO WOHNEN SIE! Und: Wie kommen Sie nachts um 2 nach Hause? Geht NICHT OHNE AUTO, weil ich ausserhalb wohne. Wenn ich in der Innenstadt wohnen würde, wäre das alles kein Problem.


    So dreht sich das schon seit über einem Jahr im Kreis. Und keine Lösung in Sicht.


    Also erzähl mir nicht, ich tue nix.


    Grainne


    Grainne

    grainne

    Zitat

    Die gehen nicht, trennen sich nicht, weil sie dann eben zum Sozialamt müssen.

    ähm.


    selber schuld?

    Zitat

    Ein Mann muss keine Technik erlernen, er kommt immer zum O. Um eine Frau zu befriedigen, MUSS er lernen. Will er aber nicht, braucht er nicht. Wenn er sowieso nur Sex will. Ist ihm in den meisten Fällen auch völlig egal, da er ja auf seine Kosten kommt.

    eben. warum sollte er?


    was liegt ihm an dir, dass er dich befriedigen will?

    Zitat

    ach, frag mal einen Mann - oder besser mehrere - warum sie Sex haben. Die wollen ja alle keinen Orgasmus ... wirklich, du machst dich lächerlich.

    darf ich ma fragen, was das mit dem von dir Zitierten zu tun hat?


    Ob jemand einen Orgasmus hat, hat doch nichts damit zu tun, dass man ein Recht auf einen Orgasmus hat.


    Wenn du unbedingt wieder die geschlechterungleichheit hervorkramen willst, dann stoß den Typen doch demnächst runter, bevor er kommt.


    dann habt ihr beide keinen O gehabt und die Welt ist wieder gerecht...

    menschenkind:

    Zitat

    Ich weiß nicht, wie das bei dir ist, aber Grainne hat schon mehrfach geschrieben, dass sie nur gibt, wenn sie bekommt.

    ja. Aus Erfahrung.


    Ich habe nämlich bis jetzt anders rum gehandelt. Ich habe gegeben und nix bekommen.


    Das hat nicht funktioniert.


    Würdest du dann ewig so weitermachen?

    eine Wohltäterin wäre sie, wenn es anders rum, so wie du forderst, menschenkind, machen würde.


    Ich war das. Jahrzehntelang. Irgendwann mal ist es genug.

    ist es nicht, stimmt. Aber das rechtfertigt nicht den männlichen Nichtkönner.


    Auf mich bezogen: Ich bin keine Niete. Ich bin aktiv, neugierig, für alles offen, locker.


    Also zieht das Argument nicht.

    ja. Weil der Sex, den ich mir vorstelle, der geht nicht mit einem gehemmten Mann.


    Weil, und das ist noch wichtiger: SICH MIT MIR NOCH NIE EIN MANN ARBEIT GEMACHT HAT.

    Zitat

    Nur ein Mann, der daran ARBEITET (PcTraining), wird das überhaupt ändern. Dazu gehört aber WILLEN, das Einsehen, etwas ändern zu wollen. Sag mir, warum sollte das ein Mann?


    aus liebe, zum beispiel. aber die willst du ja nicht.

    hab ich nicht geschrieben.


    Schon mal auf die Idee gekommen, dass ein Mann eigentlich WISSE N MÜSSTE, dass man eine Frau nicht mit 3MinutenReinRaus befriedigt? Dass er eigentlich wissen müsste, dass Frau eine andere, nämlich viel längere Erregungskurve hat als er? Alles diese NORMALEN Dinge, WISSEN über Sex?


    Aber warum sich Wissen aneingnen, wenn es ja auch anders geht.

    Zitat

    Nun rät der "gute" Mann den Frauen IMMER, zu REDEN. Bei so einem Partner zu bleiben. Weil sich dadurch ja ALLES lösen lässt. Egall, ob die Frau mittlerweile psychische Probleme hat. Egal, ob sie ihren Mann nicht mehr ertragen kann (so war es bei mir). Immer ist REDEN angesagt.


    ach. und weil der mann das "den frauen" immer (...) geraten hat, tu ich das auch?


    Verallgemeinerst du nicht mal wieder?

    nein, von dir hab ich das nicht behauptet.


    Verallgemeinert wird hier von der "Rede-Fraktion". Die, die sagen: Reden hilft immer (oder meistens). Ist nämlich nicht so. Du bekommst weder einen Nichtkönner zum Fachmann durch reden noch einen Verklemmten zum potenten Mann. Da kannst du reden, bis du schwarz wirst. Aber wems Spaß macht... bitte.


    Ich NICHT mehr.

    Zitat

    Und die letzte Konsequenz, das letzte Wort, die letzte Tat.


    aber nur, wenn dir das gefällt, richtig?

    nein. Ein KÖNNER kann bei mir tun, was er will.

    Zitat

    Alles, was du beschreibst, ist keine geschlechtsspezifische Sache...

    ist es. Hab zuviel von anderen gehört. Von Frauen, denen Sex WEGEN IHRER MÄNNER keinen Spaß mehr gemacht hat... die sich, wie ich jahrelang haben benutzen lassen.


    Den einfachen Grund dafür, dass Männer sich nicht ändern MÜSSEN, weil sie auch so zum Ziel, sprich: SEx kommen, den hat mir hier noch keiner widerlegt.


    Grainne

    Grainne

    Zitat

    Ich denke da insbesondere an den impotenten Kerl [...], den ich blödsinnigerweise immer wieder versuchte, zu ändern. Dabei wollte der gar nicht, viel zu bequem, um sich zu ändern. hat sich lieber eine andere genommen, die ihm Honig um dem Mund schmiert, was für ein toller Kerl er doch sei.

    Wie kann sich ein Impotenter eine andere Frau nehmen? Er könnte doch dann bei ihr auch nicht... ???

    Calacirya

    Zitat

    Jetzt ist es schwer, vor allen Dingen, wenn man ungelernt ist, überhaupt wieder irgendwo rein zu kommen.

    Meine Freundin hat, ungelernt und Hausptschulabschluß, noch mit 35 Bürokauffrau gelernt, vom Arbeitsamt bezahlt und die Prüfung mit 1,7 abgeschlossen. Ich sag nicht, dass das unbedingt funktionieren muss, denn ich kenne um die beschissene Lage des Arbeitsmarktes und halte auch nichts von so dämlichen Sprüchen wie "Wer Arbeit will, der findet auch welche", aber was hast du diesbezüglich auf die Beine gestellt und wäre das nicht erstmal ein wichtigeres Ziel, als einen Mann kennen zu lernen?


    Mich haben Männer zeitweise gar nicht interessiert, weil ich bei Kind und Arbeit sowieso keine Zeit für eine Beziehung hatte und dauernd nur kleine Affairen, das hab ich mal angetestet, aber hat mir nix gebracht.

    Zitat

    aufs Handy angewiesen ist?

    Dann gibt man seine Handynummer an ;-)

    Zitat

    Am 10 eines Monats ist meine Karte leer, dann ist nix mehr mit irgendwo anrufen.

    Wieviele potenzielle Arbeitgeber kann man mit einer vollen Karte anrufen? Wie siehts mit schriftlichen Bewerbungen aus? Mitlerweile haben auch die meisten E-Mail. Ich hatte die ersten drei Jahre weder Telefon, noch Handy, noch E-mail. Es gab nur eine Telefonzelle im Haus und man konnte bis 21:00 Uhr an der Pforte angerufen werden (Apartmenthaus für Alleinerziehende). Ging irgendwie trotzdem.

    Zitat

    Am 10 eines Monats ist meine Karte leer, dann ist nix mehr mit irgendwo anrufen.

    Das Apartment hatte 35 qum². Jetzt teile ich mir mit einem Sohn seit ca. 6 Jahren 54 m², 2 Zimmer K,B, aber mit Durchgangszimmer und das ist auch nicht mitten in der Innenstadt.

    Zitat

    Auf dem privaten Immobilienmarkt hast du als Arbeitsloser keine Chance

    Frag mal nach den Chancen als alleinerziehende Mutter. Es gibt auch das Wohnungsamt

    Zitat

    So dreht sich das schon seit über einem Jahr im Kreis. Und keine Lösung in Sicht.

    Ich will dir ja nichts, aber die gleichen Sorgen hatte ich auch, aber das noch mit Kind. Ein Auto habe ich erst seit 5 Jahren. Vorher bin ich vor allem Fahrrad gefahren. Ein Mofa ist auch nicht so teuer.

    Zitat

    Also erzähl mir nicht, ich tue nix.

    Keine Ahnung, aber vielleicht zu wenig.

    menschenkind:

    Zitat

    Die gehen nicht, trennen sich nicht, weil sie dann eben zum Sozialamt müssen.


    ähm.


    selber schuld?

    natürlich.

    Zitat

    Ein Mann muss keine Technik erlernen, er kommt immer zum O. Um eine Frau zu befriedigen, MUSS er lernen. Will er aber nicht, braucht er nicht. Wenn er sowieso nur Sex will. Ist ihm in den meisten Fällen auch völlig egal, da er ja auf seine Kosten kommt.


    eben. warum sollte er?


    was liegt ihm an dir, dass er dich befriedigen will?

    gar nix. Du sprichst es zwar nicht aus, deutest es an. Also kriegt er keine zweite, dritte Chance.

    gute Idee.


    Grainne

    grainne

    Zitat

    ach. und weil der mann das "den frauen" immer (...) geraten hat, tu ich das auch?


    nein, von dir hab ich das nicht behauptet.

    is das jetzt dein Ernst???

    Zitat

    eine Wohltäterin wäre sie, wenn es anders rum, so wie du forderst, menschenkind, machen würde.

    wie fordere(...) ich es denn?

    Zitat

    ...aber wenns darum geht, dass es ARBEIT ist, dann... ja dann ist sie weg...


    ja.[...]Weil, und das ist noch wichtiger: SICH MIT MIR NOCH NIE EIN MANN ARBEIT GEMACHT HAT.

    diese geile Begründung fasziniert mich immer wieder...

    Zitat

    Schon mal auf die Idee gekommen, dass ein Mann eigentlich WISSE N MÜSSTE, dass man eine Frau nicht mit 3MinutenReinRaus befriedigt? Dass er eigentlich wissen müsste, dass Frau eine andere, nämlich viel längere Erregungskurve hat als er? Alles diese NORMALEN Dinge, WISSEN über Sex?

    woher sollte er das wissen?


    Uns wurde das in Bio nicht beigebracht, euch?


    Und wen, wie du sagst, der Großteil der Frauen ja immer die Klappe hielte, wer soll se ihm dann gesagt haben?


    Vielleicht würde er ja wollen, aber du lässt ihm keine Zeit zu lernen.


    Ich sagte es schon mal - da geht dir mit Sicherheit einiges Potential durch die Lappen...

    Zitat

    Auf mich bezogen: Ich bin keine Niete. Ich bin aktiv, neugierig, für alles offen, locker.

    wenn du so toll bist, warum können die männer bei dir dann nicht?


    Dieselbe Frage, aber immer noch keine Antwort...

    Zitat

    [die Probleme beim Sex,]das ist doch nicht geschlechtsspezifisch...


    ist es nicht, stimmt. [...] Ich bin keine Niete. [...] Also zieht das Argument nicht.

    Doch. Ich habe gesagt, es liegt nicht nur an den Männern, wenn Sex schlecht ist.


    Du hast mir zur Abwechslung mal Recht gegeben. Wow.

    Zitat

    Hab zuviel von anderen gehört. Von Frauen, denen Sex WEGEN IHRER MÄNNER keinen Spaß mehr gemacht hat... die sich, wie ich jahrelang haben benutzen lassen.

    und was besagt das jetzt?


    Es gibt Frauen, die schlechten Sex hatten.


    Es gibg männer, die schlechten Sex hatten.


    Es gibt Frauen, die keinen Bock auf Sex haben, wahnsinnig schlecht im Bett sind, steif wie ein Brett daliegen und nichts sagen.


    Aber natürlich sind an allem die Männer schuld, auch wenn das Problem nicht geschlechtsspezifisch ist.


    ähem.

    wieauchimmer:

    Zitat

    Jetzt ist es schwer, vor allen Dingen, wenn man ungelernt ist, überhaupt wieder irgendwo rein zu kommen.


    Meine Freundin hat, ungelernt und Hausptschulabschluß, noch mit 35 Bürokauffrau gelernt, vom Arbeitsamt bezahlt

    das AAmt bezahlt mir gar nix.

    Zitat

    aufs Handy angewiesen ist?


    Dann gibt man seine Handynummer an

    wie, bitte schön, wenn das Handy LEER ist und man gar nicht anrufe n KANN???

    Zitat

    Am 10 eines Monats ist meine Karte leer, dann ist nix mehr mit irgendwo anrufen.


    Wieviele potenzielle Arbeitgeber kann man mit einer vollen Karte anrufen?

    nicht viele. Von Handy aufs Festnetz ist teuer.

    Zitat

    Wie siehts mit schriftlichen Bewerbungen aus? Mitlerweile haben auch die meisten E-Mail.

    ich sprach von Gastronomie. Da ruft man an und fährt direkt hin.

    Zitat

    Frag mal nach den Chancen als alleinerziehende Mutter. Es gibt auch das Wohnungsamt

    das Kenne ich in - und auswendig. Die vermitteln keine Wohnungen. Warst wohl schon länger nicht mehr da?

    Zitat

    So dreht sich das schon seit über einem Jahr im Kreis. Und keine Lösung in Sicht.


    Ich will dir ja nichts, aber die gleichen Sorgen hatte ich auch, aber das noch mit Kind. Ein Auto habe ich erst seit 5 Jahren. Vorher bin ich vor allem Fahrrad gefahren. Ein Mofa ist auch nicht so teuer.

    du redest UNSINN. Ich kann kein Mofa kaufen, wovon denn? Von Sozialhilfe?


    Und meinst du, dein pot. Arbeitgeber ist begeistert, wenn du ihm erzählst, dass du nachts um 3 mit dem Mofa 15 km nach Hause fahren willst? Meinst du nicht, der nimmt lieber jeden anderen Bewerber, der ein Auto hat oder näher zur Arbeit wohnt?


    Grainne

    grainne

    Zitat

    was liegt ihm an dir, dass er dich befriedigen will?


    gar nix. Du sprichst es zwar nicht aus, deutest es an. Also kriegt er keine zweite, dritte Chance.

    Dann machs doch mal so, dass ihm was an dir liegt.........................


    aber

    Zitat

    dann habt ihr beide keinen O gehabt und die Welt ist wieder gerecht...


    gute Idee.

    ein ausgezeichnets Zeugnis deines Reifegrades bei zwischenmenschlichen Beziehungen...


    Du hast auf meine Ausführung, dass sich dein näheres Umfeld ändert, wenn du dich änderst, geantwortet, dass es sich nicht geändert hat und du umgezogen bist,


    Aber auch dadurch hat sich dein altes näheres Umfeld geändert (du bist nicht mehr da) und du bist selbst in einem völlig neuen Umfeld.


    Jegliche Änderung fordert also eine Reaktion heraus.


    Du kannst jetzt wieder sagen "träum weiter", dann fordere aber bitte keine Argumente mehr...

    Calacirya

    Zitat

    das AAmt bezahlt mir gar nix.

    Freiwillig tun die das auch nicht. Die muss man so lange nerven, bis die bezahlen, nur um endlich Ruhe vor dir zu haben. Mit Ämtern habe ich echt meinen Streifen durch, das kannste mir glauben.


    Mir hat man meine Weiterbildung (hatte freie Kunst studiert. Das ist zwar ein Abschluß, aber kein richtiger Beruf) nur bezahlt, weil ich nach drei schriftlichen Widersprüchen auf die Ablehnung zur Vorgesetzten des Amtes gegangen bin und ihr erzählt habe: "Ich lebe gerne von der Sozi. Langeweile kenne ich auch nicht. Ich strebe an, Langzeitsozialhilfeempfängerin zu werden. Das scheint ja auch in ihrem Sinne zu sein. Da sind wir uns also einig, denn ansonsten würden sie mir ja die Weiterbildung bewilligen." Binnen drei Tage hatte ich den positiven Bescheid.

    Zitat

    wie, bitte schön, wenn das Handy LEER

    Wenn das Handy leer ist, kann man aber angerufen werden.

    Zitat

    Ich kann kein Mofa kaufen, wovon denn?

    Ein gebrauchtes Mofa bekommst du schon für einen Appel und nen Ei. Vielleicht sogar geschenkt.

    Zitat

    Meinst du nicht, der nimmt lieber jeden anderen Bewerber, der ein Auto

    Dann sagst du eben, du hast ein Auto und wenn er dich mal auf dem Mofa sieht, dann ist das Auto eben gerade in der Werkstatt und wenn du irgendwo mit dem auto vorfahren musst, damit es glaubwürdig ist, leih ich dir mal meins.

    Zitat

    ach. und weil der mann das "den frauen" immer (...) geraten hat, tu ich das auch?


    nein, von dir hab ich das nicht behauptet.


    is das jetzt dein Ernst

    ja.

    Zitat

    eine Wohltäterin wäre sie, wenn es anders rum, so wie du forderst, menschenkind, machen würde.


    wie fordere (...) ich es denn?

    alle fordern es. Liegst du passiv im Bett, heißt es: Die liegt nur da und lässt ihn machen. Du kannst dir als Frau gar nicht erlauben, beim Sex untätig zu sein.

    Zitat

    ...aber wenns darum geht, dass es ARBEIT ist, dann... ja dann ist sie weg...


    ja.[...]Weil, und das ist noch wichtiger: SICH MIT MIR NOCH NIE EIN MANN ARBEIT GEMACHT HAT.


    diese geile Begründung fasziniert mich immer wieder...

    das ist aber wirklich ein tolles Argument :-o

    Zitat

    Schon mal auf die Idee gekommen, dass ein Mann eigentlich WISSE N MÜSSTE, dass man eine Frau nicht mit 3MinutenReinRaus befriedigt? Dass er eigentlich wissen müsste, dass Frau eine andere, nämlich viel längere Erregungskurve hat als er? Alles diese NORMALEN Dinge, WISSEN über Sex?


    woher sollte er das wissen?

    weil es ihn interessieren KÖNNTE?


    ICH weiß es doch auch. Informiere mich doch auch. Probiere beim Sex einfach aus. Warum er dann nicht?

    Zitat

    Und wen, wie du sagst, der Großteil der Frauen ja immer die Klappe hielte, wer soll se ihm dann gesagt haben?

    dann soll er sich um eine Partnerin bemühen, die den Mund aufmacht.


    Oder sich anderweitig informieren. Gibt genug Lektüre.

    Zitat

    Vielleicht würde er ja wollen, aber du lässt ihm keine Zeit zu lernen.


    Ich sagte es schon mal - da geht dir mit Sicherheit einiges Potential durch die Lappen...

    sorry, ein Mann, der keinen hochkriegt, der kann sich bis ultimo bemühen, das nützt nix. Bzw. nicht bis ultimo. Höchstens zwei, dreimal.

    Zitat

    Auf mich bezogen: Ich bin keine Niete. Ich bin aktiv, neugierig, für alles offen, locker.


    wenn du so toll bist, warum können die männer bei dir dann nicht?


    Dieselbe Frage, aber immer noch keine Antwort...

    immer dieselbe Antwort: Weil sie gehemmt sind.


    immer dieselbe 2. Antwort: Ich nehme keinem Mann über 35 die Hemmungen, das muss er schon selbst machen.


    immer dieselbe 3. Antwort: Mit so einem Mann werde ich nie den Sex haben, den ich haben will.


    immer dieselbe 4. Antwort: Ich bin nicht sein Psychotherapeut, der ihm geduldig die Hemmugen nimmt, ich bin nicht sein Fitnessberater, der ihm sagt, er soll gesund leben, ich bin nicht seine Anleitung für guten Sex. Entweder es hat ihn bis dato interessiert oder nicht. Wenn nicht, ist es sowieso zu spät. Dann zieht er höchstens unwillig mit, eine Zeitlang, und dann ist es vorbei.


    Und von sex. Dominanz ist so ein Mann wohl MEILENWEIT entfernt.

    ja, bei Frauen, die sich nicht äußern, die steif, untätig im Bett liegen, da wird das natürlich schwer.


    Ich gehöre aber nicht zu der kategorie.

    Zitat

    was liegt ihm an dir, dass er dich befriedigen will?


    gar nix. Du sprichst es zwar nicht aus, deutest es an. Also kriegt er keine zweite, dritte Chance.


    Dann machs doch mal so, dass ihm was an dir liegt...

    ich glaube nicht, dass das Problem ist. Es liegt ihnen ja was an mir. Eher ZUVIEL. Und dann haben sie Druck. Mit den Folgen.

    Zitat

    dann habt ihr beide keinen O gehabt und die Welt ist wieder gerecht...


    gute Idee.


    ein ausgezeichnets Zeugnis deines Reifegrades bei zwischenmenschlichen Beziehungen...

    gleiches Recht für alle.

    Zitat

    Du hast auf meine Ausführung, dass sich dein näheres Umfeld ändert, wenn du dich änderst, geantwortet, dass es sich nicht geändert hat und du umgezogen bist

    ich bin nicht umgezogen.


    Grainne