kein Sex möglich wegen zuviel selbstbefriedigung??

    mein mann und ich hatten jetzt über 2 jahre kaum bis gar keinen sex.


    ich war lustlos,dann gabs eine grosse ehekrise,in der sex auch kein thema war.


    mein mann machte es sich in der zeit täglich 1-3 mal selber.


    nun sind wir wieder daran,uns näher zu kommen,er sagte aber von anfang an,dass es bei ihm warscheinlich nicht klappt mit kommen.


    es ist so,dass seine erektion mitten im sex verschwindet,auch wenn ich ihn mit der hand verwöhne.


    kann es sein,dass er nur noch kommen kann und seine erektion bleibt,wenn er selber hand anlegt?


    oder wird sich sein kleiner grosser freund wieder an mich gewöhnen,so dass normaler sex möglich ist?


    wie lange kann sowas dauern?


    es ist für beide frustrierend,für mich,weil ich denke,ich mach ihn nicht an,und für ihn,da er das gefühl hat zu versgaen und mir nicht geben zu können,was ich brauche..


    vielen dank für eure tips und erfahrungen.....

  • 7 Antworten

    Es kann schon sein, dass er sich so sehr an seine Hand gewöhnt hat, dass er beim GV keine vergleichbare Reizung erreichen kann - sicht mal genug, um seine Erektion aufrecht zu halten.


    Wahrscheinlich liegt es auch an Druck und Geschwindigkeit, wenn es mit deiner Hand nicht klappt. Schon mal probiert, dass er dabei deine Hand führt? - dann wäre zumindest die Geschwindigkeit passend.


    Es sollte möglich sein, ihn wieder "umzugewöhnen", allerdings könnte das schon länger dauern - ich denke mal, dass ihr euch in der Hinsicht "neu kennenlernen" müsst - erfordert einiges an Geduld und Liebe...


    LG:)*:)*:)**:)

    Denke auch nicht, dass es an der SB liegt. Meiner Meinung nach eher am Druck oder Versagensängsten von seiner Seite her. Glaube das legt sich wieder mit der Zeit. Ich würde jetzt einfach nichts überstürzen.


    Verbringt doch mal ein Wellness-Wochenende miteinander, vieleicht wirken die Entspannung und eine andere Umgebungt Wunder.