ich hab mir hier nund fast alles durch gelesen und wollte mal meinen senf dazu abgeben:


    vorgeschichte: durch chronische erkrankung war während meiner kindheit und pubertät mein wachstum stark gehemmt, war immer (!) der kleinste in meiner umgebung. habe mich dann entschieden wachstumshormone zu nehmen um nicht mehr so sehr unter meiner größe zu leiden, im nach hinein hätte ichs lieber nicht getan. das end resultat:


    ca, 1,50 m (ich weiß es nicht mal genau, weils mir so wurscht is).


    beobachtungen: kleine männer wirken wesentlich stabiler auf ihre umgebung wenn sie entsprechendes selbstbewusstsein/körpersprache und nicht zuletzt die richtige einstellung aufweisen. die vorteile des kleinen mannes bei der weibchensuche sind unter anderem:


    - kleine frauen fühlen sich eher "gleichberechtigt", mehr wie eine "partnerin" statt angst zu haben vom 190cm kerl "erdrückt" zu werden


    - ehrgeiz, intellekt und selbstbewusstsein werden bei kleineren männern schlicht vorrausgesetzt ("der kompensiert bestimmt durch..."), muss also oft nicht mal bewiesen werden!!


    - ein kleiner, schlanker, evtl. sportlicher mann wirkt wesentlich kindertauglicher und vertrauenswürdiger als ein riese der nicht weiß wohin mit seinen gliedmaßen, die körperbeherrschung vieler kleiner männer (zirkusartisten, tänzer, musiker, sportler--> (fabian hambüchen) ist für die meisten großgewachsenen männer kaum nach zu ahmen.


    -ein kleiner mann nutzt sein körperliches potential weit ergiebiger. er ist es gewohnt an sich zu arbeiten. eine einstellung die den meisten großgewachsenen schlicht und einfach fehlt. ("mach das beste draus")


    und wer glaubt ihr ist nun attraktiver für frauen? ein 1,90 typ der so durchschnittlich ist wie n stück toast, oder ein kleiner kerl der das beste aus sich macht?


    meiner erfahrung nach suchen frauen schlicht und einfach einen "originalen" mann, kein 0815 typ der auch jeder andere sein könnte


    in diesem sinne

    also ich war auch mal mit einer frau zusammen, die ca. nen kopf größer war als ich.


    ich bin ca. 177 cm.


    ob da jetzt irgendwelche leute geguck haben, wenn wir in der stadt unterwegs waren, war mir eigentlich egal.


    selbst wenn es eines gewesen wäre, dann wäre es unser "problem"


    war es aber nicht, denn wir wußten was wir aneinander haben und da war uns die größe egal.


    okay, nowadays bin ich wieder solo und wenn ich hier und da nach einer frau schaue, dann gucke ich schon dass sie nach möglichkeit meine größe hat oder etwas kleiner ist.


    aber hey, solange sie nicht nen meter größer ist als ich, ist mir trotzdem egal wie groß sie ist.


    ich meine, wo die liebe hinfällt... :-D

    Solang das (vorgespielte) Ego bei den kleinen Männern nicht größer ist als sie selbst, dann sind auch kleine Männer attraktiv.


    Ich hatte auch mal nen Freund, der war genauso groß wie ich. Der hatte aber die ganze Zeit über die wir zusammen waren Rückenschmerzen ... und warum? Weil er meinte, mir beweisen zu müssen wie stark er dennoch sei und mich immer hochgehoben hat. Obwohl ich das nicht mag und er das auch wusste, dass ich es nicht mag.


    Ein Mann, der zu seiner Größe stehen kann, ist interessant/attraktiv. Einer, der versucht dies zu kompensieren (mit Stärke oder Libido), ist nur lächerlich.

    Zitat

    Solang das (vorgespielte) Ego bei den kleinen Männern nicht größer ist als sie selbst, dann sind auch kleine Männer attraktiv.

    Wie misst man denn das Ego?


    Wieviel Ego darf man denn pro Zentimeter Körpergröße haben?


    Und die wichtigste Frage:


    Warum dürfen denn kleinere Männer kein "großes Ego" haben, größere aber schon? Wer entscheidet das?


    Ist es nicht eher so, dass man als kleinerer Mann unbedingt ein größeres Ego haben muss, um nicht ganz untergebuttert zu werden?

    Zitat

    Ich hatte auch mal nen Freund, der war genauso groß wie ich. Der hatte aber die ganze Zeit über die wir zusammen waren Rückenschmerzen ... und warum? Weil er meinte, mir beweisen zu müssen wie stark er dennoch sei und mich immer hochgehoben hat.

    ;-D

    Zitat

    Warum dürfen denn kleinere Männer kein "großes Ego" haben, größere aber schon? Wer entscheidet das?

    Wo steht denn das, dass große Männer ein großes Ego haben sollten/dürfen? Nix reininterpretieren bitte.


    Es steht auch nichts davon da, dass kleine Männer gar kein Ego haben sollten. Aber eines, was einem normalen Ego gleichkommt und nicht übersteigert ist.

    Zitat

    Wo steht denn das, dass große Männer ein großes Ego haben sollten/dürfen? Nix reininterpretieren bitte.


    Es steht auch nichts davon da, dass kleine Männer gar kein Ego haben sollten. Aber eines, was einem normalen Ego gleichkommt und nicht übersteigert ist.

    ich denke "dürfen" ist das falsche wort, "akzeptieren" würde wohl eher passen.


    bei einem großen mann wird ein großes ego eher akzeptiert, bei einem kleineren weniger, weil es automatisch mit kompensation gleichgesetzt wird. hier wird allerdings auch eine gewisse fremddefinition deutlich: mit großen männer verbindet man entsprechende attribute (stark, tough, aggressiv, durchsetzungsfähig), ebenso wie bei kleinen (schwach, zurückhaltend, passiv). daraus folgt meist automatisch auch eine gewisse vorstellung, wie sich derjenige zu verhalten hat.


    kleine männer "dürfen" demnach für viele auch kein großes ego haben, weil es der allgemeinen vorstellung, also der fremddefinition von kleinen männern widerspricht. dieses verhalten wird als abweichend wahrgenommen und entsprechend negativ bewertet: kleine männer mit entsprechendem auftreten werden also durchaus häufiger als giftzwerg oder zornickel angesehen und belächelt, als große männer, deren auftreten eher als schlagkräftig und durchsetzungsfähig betrachtet wird.


    diese hypothese würde sich auch mit einem einfachen experiment nachweisen lassen.


    shit happens ;-D

    ich habe mir die Antworten nicht durchgelesen, aber ich auf den Titel des Threads kann ich nur antworten: Stimmt nicht!!!


    Kleinere Männer können so sexy sein. Ich finde Größe ist überhaupt kein Garant für Sexiness, Attraktivität etc. Und 1,75 ist auf keinen Fall klein, sondern mittelgroß :-)


    Nimm dir mal ein Bsp an so vielen kleinen und gleichzeitig attraktiven Männern wie Bryan Adams (1,68), Tom Cruise (1,65 oder so?) oder Elijah Wood, ...

    Also ein Typ, auf den ich grad steh is zwei zentimeter größer als ich...also 1.60


    und ich find den sowas von dermaßen sexy, des könnt ihr euch gar net vorstellen...liegt einfach an seiner austrahlung *träum*


    mir reichts eig, wenn der mann größer is als ich....und zu groß is j aau nix

    Zitat

    ich glaube eher, die meisten Mädchen oder jungen Frauen stehen auf Grösse, erwachsene Frauen stehen da drüber und sind nicht so oberflächlich.

    ...ganz ehrlich?


    Das glaube ich nicht ;-D


    Ich bin sehr überzeugt davon,dass Frauen,egal welchen Alters,auf Männer stehen die größer sind als sie selber.


    Ich kenne wirklich keine,bei der das nicht so ist ;-)