Knebeln, ja oder zu heikel?

    Hallo zusammen.


    Meine Partnerin und ich haben, wie ich finde, ein gutes Sexualleben. Wir probieren auch ab und zu etwas Neues aus. Keine revoluzionären Dinge. Aber schöne (auch Lack und Leder) Unterwäsche, leichtes Fesseln, einen Finger in den Po, ausgiebiges Lecken usw.


    Nun würde ich sie mal gerne knebeln. Dies fände ich scharf, traue mich aber noch nicht so ganz. Ich weiss, ich könnte sie fragen. Aber interessanter wäre doch, wenn ich sie damit überraschen könnte. Es soll nicht zu stark in Richtung SM gehen, aber ein wenig schon. Ich bin nicht dominant, würde mich also auch von ihr knebeln lassen. Was meinen die Frauen, würdet ihr da mitspielen oder geht das zu weit ?


    Gibt es "Anfänger-Knebel" ? Im Internet habe ich auf die schnelle nur solche mit bis zu 5 cm Durchmesser gesehen und das finde ich doch etwas gross. Zumindest für meinen Mund. Es könnte natürlich auch so eine Art Trense sein, wie sie Pferde haben.


    Ich freue mich über euer Feedback !

  • 18 Antworten

    Probier's doch für den ANfang mit einem Tuch: Knoten rein, diesen in ihren Mund und hinter dem Knopf zusammenbinden. Überleg dir am besten auch ein Zeichen, das sie dir geben kann, wenn es ihr zuviel wird. Gib ihr z.B. etwas in die Hand, was sie dann fallenläßt (du mußt es aber auch merken!).

    hält die Perlen im Champagner

    Ich habe mal irgendwo gelesen, Knebeln würde "die Perlen im Champagner halten", das finde ich eine gute Formulierung. Es gibt doch kaum etwas schöneres als das erstaunte Gesicht einer Frau, wenn sie in höchster Erregung plötzlich feststellt, dass sie nur noch leise wimmern kann.


    Aber Achtung: safty first!


    Du solletest dir wirklich sicher sein, dass deine Freundin das will. Weil jemanden gegen seinen Willen zu knebeln kann böse Folgen haben. Wg. des Zeichens hat Frosch1969 ja schon was geschrieben, das kann ich nur unterstreichen.

    Zitat

    Es gibt doch kaum etwas schöneres als das erstaunte Gesicht einer Frau, wenn sie in höchster Erregung plötzlich feststellt, dass sie nur noch leise wimmern kann.

    sagt mal, wie soll denn das eigentlich gehen? stöhnen kommt doch nicht aus dem mund sondern auch der kehle, ist ein tiefer laut. den kann man doch auch machen, wenn man nicht artikulieren kann. oder hab ich was verpaßt?

    Sophie_M

    ja, du hast was verpasst. Ich weiß ja nicht wie du stöhnst, aber bei meiner Frau gehört da definitv mehr dazu als ein "tiefer Laut aus der Kehle". Außerdem gibt es ja auch noch mehr als "Stöhnen".


    Natürlich ist der Wortschatz beim Liebesspiel arg begrenzt (kein Mensch würde im "normalen" Zustand so reden), aber etwas mehr als nur Stöhnen, darf es schon sein.

    Sophie

    Bevor ich es selbst ausprobiert habe, dachte ich auch, ein Knebel würde wesentlich mehr dämpfen. Aber auch mit Knebel kann man ganz schön laut sein. Und stöhnen kann man definitiv.


    Vielleicht hört sich das aber von außen nicht so laut an, ich kennen die Situation nur als Geknebelte. ;-)

    Mark05

    Mein Freund überlegt schon länger, nachts auf seinem balkon mit mir zu schlafen. da der balkon recht tief ist und umringt von häusern, wäre es also ein klarer vorteil, wenn wir dabei absolut still sein würden. mein freund kriegt das noch hin, ich allerdings kein bißchen. deswegen hatten wir an einen knebel gedacht.


    tja, und wenn man jemanden mit knebel nicht gaaanz leise machen kann, dann hat das für mich null reiz.

    das geht dann vielleicht noch beser als mit tapen....


    wenn ihr euch vetraut, kann knebeln ein nettes spielchen sein-auch überrascehnd- ich würde sie einfach mal allgemein auf das thema ansprechen, mal sehen, wie sie reagirt. as mit dem safe"word" kann ich auch nur raten-lass ihr eine möglichkeit, ein stop-signal zu geben, wenn es ihr nicht gefällt

    Danke...

    ...für die Beiträge. Ja, klar, safty ist mir auch sehr wichtig. Es soll ein Spiel sein und nicht in eine SM Session ausarten. (ja, SM kann/muss auch safe sein, aber ihr wisst was ich meine) Das mit dem Tuch und dem Knoten wäre natürlich eine Möglichkeit für den Anfang. Mal sehen ob ich (oder sie) sowas im Schrank hat.

    Zitat

    Es soll ein Spiel sein und nicht in eine SM Session ausarten. (ja, SM kann/muss auch safe sein, aber ihr wisst was ich meine)

    Nö, weiß ich nicht. Was stellst du dir denn unter einer SM-Session vor?

    Zitat

    Das mit dem Tuch und dem Knoten wäre natürlich eine Möglichkeit für den Anfang.

    Probiert's aus, ein Nachteil könnte höchstens sein, dass der Mund schnell austrocknet, weil alles von dem Tuch aufgesaugt wird.

    nehmt einen ballknebel

    ich empfehle euch eine ballknebel aus hochwertigem silikon. internet adresse gebe ich gerne auf anfrage weiter. diese passen gut, machen deine süsse Maus ziemlich ruhig und haben einen relativ guten komfort. Außerdem sehen sie noch toll aus.


    Hat jemand erfahrungen mit aufblasbaren knebeln? Oder mit einem ballknebel der an einer lederplatte angebracht ist (der ganze ball muss so in den mund)? Erzählt doch mal...


    viele grüße


    straumi

    Hallo,


    Also ein Silikon Ballgag ist eine gute Wahl (Geschmacksneutral und angenehm zu tragen) Hier würde ich diesen http://www.ballgag.de/product_info.php?pName=silikon-ballgag-rot&osCsid=ddfebb8507a2274a8680190b22f85ebe


    empfehlen, durch die beiden seitlichen Silikon Bänder schneidet er nicht im Mundwinkel ein. Den Knebel langsam ins Liebesspiel mit einzubeziehen ist eine Sache des Vertrauens. Am besten den Ballgag dem Partner in die Hand geben und er soll sich den Ball selbst in den Mund schieben wenn er Lust hat. So entsteht kein Druck und der Partner kann in der Erregung den Ball wie selbstverständlich einfach zwischen die Lippen schieben (Funktioniert besser als vorher den Knebel anlegen wenn die Erregung noch nicht so groß ist)


    Absolut lautlos wird man durch solche 4 cm Knebel natürlich nicht, hier sind Muzzle oder Pump gags viel effektiver, jedoch würde ich am Anfang einfach mal einen einfachen ballgag nehmen und nicht gleich zu schwere Geschütze auffahren :)


    Einfach mal vorbei schauen im Shop www.ballgag.de


    Gruß


    Thomas


    PS:Ich mache auch Partnerberatung im Raum Rosenheim/Miesbach bei Problemen die Bondage und SM betreffen. Dieses Angebot mache ich im Rahmen meiner Praxis als Heilpraktiker auf dem Gebiet der Psychotherapie.

    Zitat

    Nun würde ich sie mal gerne knebeln.

    Ich glaube den Wunsch haben hier viele Männer, wenn die Frau mal wieder den Sabbel nicht halten kann :-D


    Wenn du das machst und sie dabei gefesselt ist musst du dringend darauf achten, dass sie Luft bekommt. Manchen geht dann aus Panik die Nase oder der Hals zu!!!

    Für den anfang sollte ein tuch (seide) mit entsprechend großen knoten genügen, so könnt ihr testen ob es ein teil eueres spiels sein kann oder ihr es lieber laßt.


    Übrigens je nach knebel kann frau da schon ziemlich ruhig gestellt werden aber lautlos sicher nicht.


    Immer daruaf achten, daß sie auch wirklich durch die nase gut atmen kann, also beobachten und auch einen code vereinbaren.

    Right Sir!

    Zitat

    Ich habe mal irgendwo gelesen, Knebeln würde "die Perlen im Champagner halten", das finde ich eine gute Formulierung. Es gibt doch kaum etwas schöneres als das erstaunte Gesicht einer Frau, wenn sie in höchster Erregung plötzlich feststellt, dass sie nur noch leise wimmern kann.

    Das ganze ist ein Zitat des Alex Comfort.


    Da steht aber noch mehr drin: "Es ist nur in amerikanischen Kriminalfilmen möglich, die Heldin mit einem Seidentuch so zum Schweigen zu bringen, daß der Retter in einem Meter Entfernung an ihr vorbeigeht und nichts von ihr hört." Mit einem durch den Mund gezogenen Tuch kann man zwar jemanden daran hindern, Worte zu artikulieren, aber lautlos macht man ihn damit nicht. Ausserdem ist das so elastisch, daß man es jederzeit mit der Zunge rausstossen kann. Effiziente Knebelungen sehen anders aus.


    Alex Comfort empfiehlt übrigens, bei Knebelungen eine Art Morse-Brummcode auszumachen, mit dem sich der Geknebelte melden kann. Solche Töne kann man durch die Nase auch dann erzeugen, wenn man den Mund mit Klebeband luftdicht verschliesst.