Kondom zu eng ...

    hallöchen. alle von mir bisher benutzten kondome waren unheimlich eng. problematisch war nicht nur das "aufziehen", auch die sensibilität im besten stück hat immer enorm unter der enge darin gelitten. gibt es die dinger denn nicht in anderen grösen?

  • 74 Antworten

    Natürlich...

    ...gibt es die auch in anderen Grössen. Geh einfach mal in eine Apotheke und frag dort nach Kondomen mit grösserem Umfang (in der Schweiz Drogerie). Ich habe auch eine Grösse grösser, also mehr Umfang, weil die normalen Kondome zu eng waren.

    Hallo ihr Eidgenossen

    Ihr habt doch die bei uns so genannten"Schweizer Messer "in Deutschland überall bekannt und begehrt!Wenn da so ein Kondom zu eng ist kann man es doch einschlitzen dann sitzt es bequem oderrr?? Dann hascht keine Probleme mehr.

    matk

    ja und dann ist der Schwanz so eingeklemmt das es fast keinen Spass mehr macht.Meine Freundin hat sich dabei schon einen abgebrochen und einige zerrissen . Wenn man sich da nicht schon lange kennen würde , wärs an dem Abend zu Ende. Irgendwann sagt man denn ach was solls wir kennen uns doch schon so lange....

    zu enge Kondome...

    ...in Deutschland ein weitverbreitetes Problem. Viele Männer leiden darunter, denn wer will es schon zugeben, einen Prügel von >>21,5 x 7cm zu besitzen?¿? Deshalb ist es auch megapeinlich, im Laden nach den XXL-Kondomen zu greifen. Am nächsten Tag würden alle mit dem Finger auf einen zeigen!


    Hinzu kommt, daß mit Miniaturisierung öffentlich rumgeprotzt wird. "Guck mal, wie klein meiner ist. Da staunst du, was?" Manchmal kann man es gar nicht mehr unterscheiden, ob Männer sich über ihre Lümmel oder über ihre Handys unterhalten. Jeder will den/das kleinste(n) haben.


    Kein Wunder, daß fast alle Männer aus Scham nach XS-Kondomen greifen und ihren Lümmeln damit unerträgliche Qualen bereiten. Die Kondomhersteller haben mittlerweile die Produktion von XXL-Kondomen ganz eingestellt, weil sich eh niemand traut, die zu kaufen. Überall wird suggeriert, eine Penisgröße von 12,5cm (erigiert) sei normal: in Pornos, Aktfotos, an Statuen, Plastiken u.s.w. Der Miniaturisierungswahn geht schon soweit, daß normale Männer mit großen Penissen Minderwertigkeitskomplexe bekommen und impotent werden.


    Aber findige Erfinder haben jetzt die Lösung: Gummi-Wärmflaschen!!! Die kann man kaufen, ohne daß sich irgendjemand was dabei denkt. Zufällig entsprechen die dem typischen deutschen Durchschnittspenis!!! Man braucht nur den engen Flaschenhals abzuschneiden, schon sind sie einsatzbereit. Außerdem können die Hochleistungs-Kondome bei 90° gewaschen werden!!! Aber den Kondomherstellern ist diese Erfindung ein Dorn im Auge. Wiederverwendbare Kondome!!! Ein Alptraum!!! Ein ganzer Industriezweig würde zusammenbrechen!!!


    Deshalb wird seit langem das Gerücht gestreut, der deutsche Durchschnittspenis betrüge nur 14,5cm!!! Damit soll jedem Durchschnittsmann mit 25cm suggeriert werden, er sei ein absoluter Einzelfall und muß sich mit zu engen Kondomen abfinden.


    ;-)