probleme beim abrollen

    kenne ich bei einer marke (london). liegt daran, daß die nicht ordentlich aufgerollt wurden, und manchmal 2 lagen untereinander eingklemmt sind. bei den extrastarken ist mir das nicht mehr aufgefallen.


    stimmt schon, daß anfänglich das abrollen bei einem stärkeren penis nicht ganz einfach ist, und kurzfristig einschnürt, schmerzhaft halte ich jedoch für übertrieben. und sobald es dann abgerollt ist, merkt man den rand am ende fast gar nicht. ist alles übungssache. ein größeres kondom neigt nur zum abrutschen nach der ejakulation, also im ungünstigsten zeitpunkt.


    glaubt mir, ich hab ja auch kein problem.

    Hey Dick !!@ Flitzpiepe

    es ist so !! alle tuen nur so als wenn man Blödsinn redet, und man wird verarscht ,jedenfalls hier im Forum.


    Ist aber trotzdem irgendwie blöd nach XXL zu fragen , find ich jedenfalls . Ich protze nicht mit nem dicken Schwanz . Das ist ne Privatsache und nur ne Sache zwischen zwei Menschen die voneinander wissen!


    Ich verzichte ganz weil wir uns einfach vertrauen.Ich hasse das gewaltsame draufziehen!Sie kriegt es auch nicht vernünftig hin! Was solls ..lassen!!!!

    Moin

    Leute, was stimmt mit mir nicht?


    Meiner ist 13 cm lang, kriegt aber weiße Flecken, wenn er in ein normales Kondom soll. Hinter der Eichel ist sowieso Schluss mit Abrollen. Aber Beate Uhse sei Dank, gibts ja auch noch XXL. Aber wie macht ihr das, wenn ihr 20cm++ habt? Da müsstet ihr doch demnächst wirklich zur Wärmflasche greifen?? ?

    "condomis XXL"

    Flitzpiepe


    kaufst du die XXl in der Apotheke oder wo?


    Scheiss Situation sowas dann selbst zu kaufen . Oder kauft die deine Freundin .. ist wahrscheinlich das beste . Die Mädels haben damit 0 Problem.

    Condomis XXL

    Gibt es auch in jedem Beate Uhse Shop .


    Da wirst du dich ja wohl rein trauen .


    Sind aber auch ziemlich eng .


    Gibt es noch grössere ?


    Bei denen muss ich auch immer mit den Fingern unten reingreifen .Habe zwar kurze Nägel ,aber trotzdem .

    Angenehm sind ...

    ... die Avanti von Durex (62mm Breite glaub ich). Hat, da es latexfrei ist, auch noch den Vorteil, daß man mit Öl bei schönen Massagen nicht aufpassen muß. Nicht ganz preiswert.


    Die Condomi XXL sind auch okay (weil billig im Vergleich), aber schon deutlich unangenehmer. Dasselbe gilt für alle anderen XXL-Sorten, die ich versucht habe (7 verschiedene insgesamt - alles von Beathe Uhse und aus der dm Drogerie).


    Wieso sich allerdings manche Leute des Kaufens von XXL Kondomen schämen, versteh ich nicht. Ich hab im dm und bei Beathe Uhse jeweils die Verkäuferin gefragt, welche denn extra groß sein (war zu faul alles selber nachzuschaun). Reaktionen? Die bei dm hat mich ganz lieb angelächelt, die bei Beathe Uhse sagte, ihr Ex-Freund hätte da auch Streß mit gehabt - sie würde sich das persönlich ja sehr unangenehm vorstellen.


    Bei mir ist das Problem mit normal-kleinen Kondomen (52mm), daß nach dem schwierigen Abrollen ich so frustriert bin - dann ist die Erektion erstmal auf 60 Prozent runter. Naja, kann man mit umgehen - aber die paar Pfennige (ähh ... Cent) ist es mir wert, nicht für impotent gehalten zu werden.

    Hey Peter

    Ih habe keine Problem in einer Drogerie ,Apotheke oder ä. solche "Dinge" zu kaufen .Auch gehe ich in Sex-Shops .Allerdings habe ich oft beobachtet ,das wenn man als Frau dort alleine rein geht und sich etwas ansieht ,wo schon ein Mann alleine rumsteht ,die sich ganz schnell aus dem Staub machen .Anscheinend gibt es immer noch Männer ,denen das peinlich ist .


    Danke für die TIPs mit den Kondomen ,ich werde mal schauen ,was ich kriegen kann .Hätte zwar auch die Verkäuferin fragen können ,aber Tips von "Anwendern" waren mir leiber .Denn was da so draufsteht ,das passt nicht immer .Die Condomis XXL sind immer noch zu kurz und zu eng .

    Kenne ich

    Ich habe auch das Problem mit den Standardkodomen .Bei mir bleiben die Gummis direkt in der Furche hängen und dann heuißt es nur noch ziehen und nicht mehr abrollen . Mit der Länge(14cm) habe ich keine Probleme , aber wie gesagt mit dem Druchmesser .Ich habe einen umfang von ca . 15cm .


    Aber ich finde es dumm , dass die "größeren " Kondome teuerer sind als die Normalen .


    Das einizige was man(n) machen kann ,ist Kondome für Analverkehr zu verwenden .Die sind stabiler .Dafür spürt man aber nicht mehr beim "normalen Verkehr".

    Ebenso

    Es gab' mal ne Sorte namens Durex Topaz - gibts aber glaube ich nicht mehr.


    Die waren zwar ordentlich teuer, hatten aber so ne Art Überziehring dabei. Außerdem waren sie leichter Dehnbar als andere. War im Vergleich deutlich angenehmer. Den Ring kann man auch bei anderen Kondomen wiederverwenden. Geht eigentlich ganz gut.

    ahhh...

    ...wollte gerade einen neuen Thread deswegen eröffnen. Aber dann hab ich ganz unten diesen Entdeckt und würde das Thema gern nochmal aufgreifen.


    Ich habe auch extreme Probleme mit normal großen Kondomen. Ich benutze momentan auch die größeren von Condomi. Das funktioniert um einiges besser, aber alles andere als optimal.


    Hat jemand vielleicht schon mehr ausprobiert und weiss in wie weit es unterschiede im XXL Segment gibt und welche am größten ausfallen?


    Ich find es ech scheisse das die EU-Norm die Industrie hindert Kondome in Anständigen Größen (sowohl nach oben als auch nach unten) zu produzieren.


    Hat jemand Erfahrung mit US-Importen (ich weiss nicht ganz legal), die US-Norm soll ja etwas großzügiger sein, wie sieht es da mit der Qualität aus?

    Tobi

    Siehe auch mein Beitrag oben (unter "Peter").


    Nach meinen Selbstversuchen ist von den normal-erhältlichen das Durex Avanti das einzige welches ich als angenehm bezeichnen würde. Der recht hohe Preis spricht allerdings dagegen.


    Importe aus den USA (oder woher auch immer - vielleicht nicht gerade Japan) würden mich aber auch interessieren.

    @Nowonder

    Ja danke.


    Werd wohl nochmal eigene Selbstversuche starten müssen.


    Das mit den Importen ist schwierig, die EU verbietet den Handel mit Kondomen ausserhalb der EU-Norm, innerhalb der EU, leider.


    Deswegen ist es schwer daran zu kommen. Ohne in die USA zu fliegen und sie selber "zu schmuggeln".


    Witzig das man sich wegen so einer Banalität strafbar machen kann.


    Ich habe mal auf irgendeiner seriösen Seite den Prozentsatz der Männer gelesen denen ein EU-Norm Kondom nicht anständig passt (weil zu klein oder zu groß). Die Zahl war erschreckend hoch. Ich frage mich ob sich da nochmal was ändert, das ist ja nicht nur eine Frage des Komforts, das Kondom ist auch weniger sicher wenn es nicht optimal sitzt.

    Tobi

    hi Tobi,


    Mit der EU-Kondomnorm habe ich auch schon immer meine Probleme gehabt. Bis zu deren Einführung gab es hier im Handel die Trojan Magnum Kondome, die in Länge und Weite immerhin ein wenig über den xxl-condomis lagen. Seit dem aber auch die hier nicht mehr zu kaufen. Mittlerweile hat sich allerdings das Magnum-Kondom zwei größere Brüder zugelegt: "Trojan Large" und "Trojan Magnum XL". Meine Erfahrungen sind eigentlich ganz positiv, das Magnum XL ist zwar immer noch zu kurz aber immerhin ein ein wenig weiter geschnitten. Und was die Qualität betrifft, sind alle Trojans wirklich ganz hervorragend. Leider aber eben nur in den USA erhältlich und mittlerweile bei mir nicht mehr vorrätig.


    Eine Bezugsquelle für magnums habe ich dennoch ausfindig gemacht: Condom-Mix in Berlin, Dunkerstr.1a. Tel: 030-4429208. Ich habe sie getestet, sind allerdings kleiner als die "echten?".


    Falls sich jemand in dieser Sache schlauer machen kann als ich, bitte melden, der bedarf ist offensichtlich größer als die EU-Norm verlangt!

    Hallo TObi...

    ... hier mein Tipp. (Den nun folgenden Text habe ich in einenm anderen Thread schon mal ge-posted).


    Zitat: "...ich habe das gleiche Problem wie Du. Mein Penis ist auch 5,5 cm breit (Länge 19 cm) und die normalen Kondome passen einfach nicht, und wenn man sie mal drauf hat, dann sind sie so eng, dass man darunter fast nichts mehr spührt.


    Am besten gingen bisher immer noch die Okeido. Die waren in der Länge OK. In der Breite (5,3 cm) waren sie aber kaum besser als alle anderen.


    Es gibt aber seit kurzem 2 Condome aus den USA, die auch jetzt in Deutschland verkauft werden. Beide haben einen breiteren Kopf:


    1) LifeStyles Xtra Pleasure: Der Schaft ist 5,3 cm breit und der Kopf zwischen 7 und 8 cm.


    2) InSpiral: Schaft 5,2 cm - gedrehter Kopf 6,8 cm.


    Ich persönlich finde die LifeStyles besser.


    Die InSprial sollen durch den gedrehten Kopf eine besonders stimulierende Wirkung für beide Partner haben. Das kann ich aber nicht bestätigen.


    Beide Kondome gibt es bei Beate Uhse oder auch bei condomi.com


    In den USA gibt es ausserdem noch die Trojan Magnum XL (Breite 6,4 cm). Die konnte ich aber noch nicht ausprobieren. "


    (Zitat Ende)


    Ich hoffe das hilft Euch weiter.

    zu eng vor allem bei der eichel

    hallo


    also grundsätzlich muss ich mal sagen, dass auch ich das problem mit dem überziehen von norm kondome kenne.


    meine eichel hat einen rechten umfang und ist auch in der länge 6cm. daher habe ich bereits schon sehr mühe ein standartkondom rüberzustreifen. nur mit viel gedrücke und etwas gewalt geht es. dann nach der eichel ist es sowieso fertig. dann muss auch ich die finger nehmen und den kondom auseinander ziehen und um richtig darüber zustülpen. das engt den penis ziemlich ein wie auch die haut. bei xxl grössen ist es wohl besser aber auch da muss ich über die eichel etwas gewalt anwenden und nachher mit den fingern nachhelfen. mein schwanz hat übrigens einen umfang von 14,5cm.

    Genaue Infos über die Maße

    Dachte ich mir doch, daß ich nicht alleine dieses Problem habe. Ich bin gerade auf der Suche nach den passenden Kondomen, kann es mir aber beim besten Willen nicht leisten, alle Marken durchzuprobieren. Deshalb meine Frage: Wo bekommt man zuverlässige Informationen über die genauen Maße der jeweiligen Produkte? Oder versendet ein Hersteller Gratis-Muster?

    Trojan Large

    Ich habe bisher auch schon verschiedene Kondome getestet und keins was ich bisher in Deutschland gefunden habe, war so gut zu tragen wie das Trojan Large.


    Sah das beste Stück bei einem Standard-Kondom schonmal wie eine Presswurst aus und tat weh, gibts bei den Trojans nix zu meckern. Drauf und drüber ohne Gewalt, keine reingreifen mehr oder so - einfach bis zum Ende abrollen und los gehts.


    Die besten Gummies für meinen "Kleinen".


    Ich habe sie aus einem Kanadaurlaub mitgenommen. Leider hab ich nur noch 6 Stück...

    BigDaddy : Maßangaben?

    Deine Maßangaben verstehe ich jetzt nicht so richtig, da geht's doch ein bisschen durcheinander.


    Die Länge ist natürlich klar, aber was verstehst du unter Breite?


    Beim Kondom wäre die "Breite" doch der Halbe Umfang, weil man die Wandstärke des Gummis vernachlässigen kann. Beim Schwanz würde ich "Breite" aber als Durchmesser interpretieren und man müsste sich den Umfang mit PI (3,14) * Durchmesser berechnen, wenn man mal annimmt, dass so ein Schwanz einen runden Querschnitt hat.


    Wenn dein Schwanz also 5,5 cm breit ist, hat er einen Umfang von 17,3 cm. (Beachtlich, vielleicht mal mit einem Band drumherumgelegt kontrollieren.) Ein Kondom mit 5,3 cm Breite hat einen Umfang von 10,6 cm. Wäre wirklich etwas klein, wobei ich nicht weiß, in welchen Maßen sich der Gummi eigentlich dehnt.

    Komisch,

    aber meine Kondome sind immer rund. Vielleicht habt ihr solche Probleme weil ihr die Kondome für plattgewalzte Schwänze benutzt.


    Mal ehrlich, ich denke auch die Kondombreite sollte hier den Durchmesser angeben.